• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Umschulung ALGII als Busfahrer bei Krankheit

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

mroktober74

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Feb 2008
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#1
Hallo an alle hier. Bin nach 7 Jähriger Selbständigkeit seit Januar 08 Arbeitslos und beziehe seit dem auch ALGII. Musste durch den Verlust meiner Existens umziehen. Habe seit 3 Monaten über 150 Bewerbungen geschrieben, leider vergebens. Bin ursprünglich gelernter Hotelfachmann, war aber in meiner Selbständigkeit anderweitig tätig. Habe versucht auch in meinem alten Beruf wieder fuss zu fassen aber nach ein paar Tagen Probearbeiten als Kellner habe ich gemerkt das ich aus gesundheitlichen den Beruf nicht mehrt ausüben kann. Kreuzschmerzen bringen mich zur Verzweiflung. Dazu kommt noch das ich jetzt in Psychologischer Behandlung bin. Schaffe es nicht mehr aus dem Tief raus zu kommen, bekomme Medikamente um mich ruhig zu stellen damit ich überhaupt etwas schlafen kann. Nächste Woche habe ich einen erneuten Termin bei meinem Sachbearbeiter bei der ARGE. Möchte mich erkundigen ob es möglich wäre eine Umschulung als Berufskraftfahrer bzw. Busfahrer zu erhalten. Kann mir jemand einen Ratschlag geben wie ich die Sache am besten ran gehe. Vielen Dank für eure Bemühungen!!!
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#2
Der Wunsch sei dir gegönnt. Hast du aber schon erstmal ärztlich abklären lassen, ob solch eine Betätigung einbezüglich deiner Rückenprobleme überhaupt machbar ist? Nicht dass du dir das Kreuze versaust und im Alter dann kaum noch krauchen kannst.

Meiner Meinung nach ist ein sicheres Auftreten vor allem wichtig. Du weißt ganz genau, was du willst und was nicht. Du hast ein Ziel, das musst du dem SB unbedingt vermitteln. Etwas Idealismus darf ja sein: Vielleicht kommen sie dem Anspruch "Fördern" bei dir nach, wäre zu wünschen. Du musst natürlich darauf gefasst sein, dass man dich woanders "parken" will.

Vielleicht kannst du schon einmal die Branche inspizieren und deine Chancen bemessen. Außerdem Unternehmen heraussuchen, die
a) ausbilden
b) prinzipiell einstellen
Das zeigt deine Bemühungen hinsichtlich deines Ziels.

Mario Nette
 

mroktober74

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Feb 2008
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#3
Der Wunsch sei dir gegönnt. Hast du aber schon erstmal ärztlich abklären lassen, ob solch eine Betätigung einbezüglich deiner Rückenprobleme überhaupt machbar ist? Nicht dass du dir das Kreuze versaust und im Alter dann kaum noch krauchen kannst.

Meiner Meinung nach ist ein sicheres Auftreten vor allem wichtig. Du weißt ganz genau, was du willst und was nicht. Du hast ein Ziel, das musst du dem SB unbedingt vermitteln. Etwas Idealismus darf ja sein: Vielleicht kommen sie dem Anspruch "Fördern" bei dir nach, wäre zu wünschen. Du musst natürlich darauf gefasst sein, dass man dich woanders "parken" will.

Vielleicht kannst du schon einmal die Branche inspizieren und deine Chancen bemessen. Außerdem Unternehmen heraussuchen, die
a) ausbilden
b) prinzipiell einstellen
Das zeigt deine Bemühungen hinsichtlich deines Ziels.

Mario Nette
Vielen Dank für die nette Antwort!!! Habe nächsten Donnerstag meine Termin beim SB, und werde dann mich melden.

Gruß

mroktober74
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten