Leser in diesem Thema...

mance rayder

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Juni 2016
Beiträge
6
Bewertungen
1
Hallo meine lieben,

also aus meinen letzten Erfahrungen mit Persnalservice habe ich einiges gelernt. Auf den Vermittlungsvorschlag, musste ich dennoch eine Bewerbung bei ARWA (Personaldienstleister) schreiben, aber auf eine gute Stelle als Mediengestalterin. Zwei Wochen später, also heute habe ich eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten. Ehrlich gesagt, ich habe schon gedacht, dass sie meine Bewerbung nicht berücksichtigen konnten. Bei näheren Infos über die Firma ist mir klar geworden, dass ich die gleichen Ganoven sind wie die Unique, und es sein sein kann, dass mir irgendein miserables Job angedreht versucht wird.

Kann ich meine Arbeitsvermittlerin von der Einladung zu dem Gespräch verschweigen? Denn Einladung erfolgte schriftlich und nicht per E-Mail.

Wie soll ich mich am besten verhalten, im Falle, dass ich dahin kommen soll?



Danke
 

Regensburg

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2009
Beiträge
2.771
Bewertungen
1.027
Hallo meine lieben,
Hallo back

Deine Antiphatie zu ZAF kann ich vollkommen nachvollziehen :idea:

Ich schreibe aber aus einem anderem Grund:
Kann ich meine Arbeitsvermittlerin von der Einladung zu dem Gespräch verschweigen?
Es war ein Verm.Vorsch. (VV ), das heißt, Deine Arb.Verm. wird von diesem Vorst.Gespr. (VG) seitens ZAF per Antwortbogen (im Anhang) informiert.
Bewerber/in ist zum vereinbarten Vorstellungstermin am ...... nicht erschienen
Zu dem VG musst Du hin - aber sind die Fahrkosten zum VG schon geregelt?
Fahrkostentango von @Pixelschieberin? :flame:
Denn Einladung erfolgte schriftlich und nicht per E-Mail.
um so schlimmer.
Wie soll ich mich am besten verhalten, im Falle, dass ich dahin kommen soll?
Lies Dir den AntiZAF Thread durch - sich blöd anstellen - aber auch nicht übertreiben...

LG aus der Ostfront
 

avalanche

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 September 2015
Beiträge
598
Bewertungen
369
Hallo @mance rayder,

mance rayder meinte:
Wie soll ich mich am besten verhalten, im Falle, dass ich dahin kommen soll?
aus meiner Sicht brauchst du doch nur einen hinreichend hohen Entgelt-Lohn (gemäß ERTV) verlangen und dann arbeitest du entweder für gutes Geld oder das VG ist in deinem Sinne erledigt.


MTV und ERTV stehen bekanntlich auf igmetall-zoom,
u-p wendete den BAP an, A ist iGZ-Mitglied.


Im §3 Entgeltrahmentarifvertrag (ERTV) iGZ (ab Seite 20) sind die Entgeltstufen beschrieben:
Für E1/2 (= ungelernte) empfiehlt sich Fahrtkostentango wie der Vorredner schon sagte,
ab E3/4 (= abgeschlossene Berufsausbildung) solltest du anfangen zu verhandeln,
E5 solltest du nehmen, falls du dort selbständig arbeiten sollst.


Der Lohn selber steht im Entgelttarifvertrag (2017).


Bei aufmerksamer Lektüre der homepage von A. konstatiert frau, dass sogar Branchenzuschläge (BZ) möglich sind.
homepage A. meinte:
Bereits seit dem 01.11.2012 gelten spezielle Branchentarife für folgende Bereiche: Metall- und Elektroindustrie, Chemische Industrie, Kunststoff verarbeitende Industrie, Kautschukindustrie, Textil- und Bekleidungsindustrie, Holz- und Kunststoff verarbeitende Industrie, Papier-, Pappe- und Kunststoffe verarbeitende Industrie, Druckindustrie, Kali- und Steinsalzbergbau, Papier erzeugende Industrie, Schienenverkehrsbereich.
Da sollte TE unbedingt nachhaken. Einen Link für BZ im Medien-Bereich vermag ich hier aber nicht zu setzen.


Viel Erfolg, ave
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
4.351
Bewertungen
4.127
XXX

Bei näheren Infos über die Firma ist mir klar geworden, dass ich die gleichen Ganoven sind wie die Unique, und es sein sein kann, dass mir irgendein miserables Job angedreht versucht wird.

Wie soll ich mich am besten verhalten, im Falle, dass ich dahin kommen soll?
Im Vorstellungsgespräch nur über die ausgeschriebene Stelle sprechen. Andere Stellen wären ein Scheinangebot. Bewerberbogen ist nicht verpflichtend. Datensammelei ohne Job braucht man nicht machen lassen.
Der Mega-Thread "Anti-ZAF ..." bietet auch viel Infos.
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
8.995
Bewertungen
14.944
Moinsen mance rayder und wilkommen hier ...

Du hast nun hinreichend Tips und Verweise auf bereits bestehende Themen erhalten, die Du, wärest Du der Forenregel #16 ...
[FONT=Arial,Wide Latin]Vor der Erstellung neuer Beiträge in, oder von Themen/Threads ist die Suche zu nutzen, oder sich zu erkundigen ob entsprechendes bereits beantwortet wurde. Der Betreiber des Erwerbslosen Forum behält sich das Recht vor Beiträge oder Threads zu schließen oder zu löschen wenn das Thema bereits behandelt oder abschließend erläutert wurde.[/FONT]

... gefolgt, auch selbst im eigens dafür angelegten Subforum "Zeitarbeit und -Firmen"
hättest finden können ...

Ich schlage deshalb vor, Du liest Dich dort erstmal ein und schließe hier.

Das Rad muß ja nicht immer wieder neu erfunden werden ...


:icon_wink:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten