Umfrage,Deutsche vertrauen Merkel am meisten

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831


E

ExitUser

Gast
Das würde ich anders werten: Das Volk meint nicht, daß Merkel glaubwürdig ist, sondern nur, daß es die anderen für noch verlogener hält...
 

nightmare

Elo-User*in
Mitglied seit
7 September 2008
Beiträge
168
Bewertungen
0
...das neue Jahr fängt schon gleich mit schlechten Witzen an :icon_neutral::icon_neutral::icon_neutral:
 

galadriel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Februar 2007
Beiträge
1.518
Bewertungen
56
Tausend wurden befragt und dann wird hochgerechnet. Jeder der das liest und halbwegs denken kann, glaubt den Mist (hoffentlich) sowieso nicht und hat seine eigene Meinung.
 

pinguin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.290
Bewertungen
1.139
Ps.Unglaublich das Staatsorgan vermeldet, ich wurde mal wieder (als zugehöriger einer Minderheit)nicht gefragt.
Das sind alles reine statistische Erhebungen; das Volk selber wird nicht wirklich befragt.

Eine echte Volksbefragung gäbe eigentlich unseren Regierenden eine feste Basis, auf der sie munter werkeln könnten; nur haben sie möglicherweise Angst, daß das Ergebnis dieser Befragung nicht so ausfällt, wie sie es wollen. So leben sie aber auch in Angst, weil sie den Rückhalt in der Bevölkerung möglicherweise täglich neu verzocken.

ciao
pinguin
 

MenschMaier

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 November 2007
Beiträge
627
Bewertungen
2
Das sind alles reine statistische Erhebungen; das Volk selber wird nicht wirklich befragt.

Eine echte Volksbefragung gäbe eigentlich unseren Regierenden eine feste Basis, auf der sie munter werkeln könnten; nur haben sie möglicherweise Angst, daß das Ergebnis dieser Befragung nicht so ausfällt, wie sie es wollen. So leben sie aber auch in Angst, weil sie den Rückhalt in der Bevölkerung möglicherweise täglich neu verzocken.

ciao
pinguin
Nya,frag 1000 Leute vor einem Wahllokal, nachdem sie gewählt haben.
Das Ergebnis IST repräsentativ.
Die deutsche Schafherde (Sheeples) ist eben berechenbar.
Von daher "glaube" ich dieser Umfrage.
Seht endlich ein, das die Masse nie begreifen wird!!!
mm
 

amondaro-no1

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Juli 2008
Beiträge
365
Bewertungen
0
Das würde ich anders werten: Das Volk meint nicht, daß Merkel glaubwürdig ist, sondern nur, daß es die anderen für noch verlogener hält...
Man sollte den gekauften Meinungsforschungsinstitute nicht glauben was sie veröffentlichen !!! Den dieses wurde von Merkel und ihren Versalen im Autrag gegeben und danach Freigegeben !!

Keiner von beiden haben überhaupt (Merkel und Steinmeier) kein Potenzial diese Land zu vertretten !!


Wählt Links !!!

Wenn ihr SPD wählt habt ihre mit Steinmeier ein Lügner an der Spitze,der gegen das Intresse des Volkes handelt !!

Steinmeier vergleiche ich mit Babyface Kohl,aussen hui innen pfui !!

Und Merkel hat bewiesen das das Volk nur dafür da ist ,um Wahlen zu gewinnen .Um anschliessend mit den Bankern und Wirtschaft gemeinsame Sache zu machen gegen das Volk !!

Den wenn eine Merkel 500 Miliarden in die Hand nimmt um die Banken und ihre Manager zu retten, aber diese nicht persönlich mit ihrer Vermögen was sie raus geschlagen haben haften müssen sagt doch alles !!!

Ds sie auf Sonderzahlungen verzichten ist doch lachhaft und Verrat-Betrug an den Steuerzahler !!

Zumal sich bestmmmt so einige an den 500 Miliarden bedienen !! Mit sogenaten Beratungsverträgen die man so nebenbei macht !! Meisst Politiker die selbst dies Paket geschnürt !


Das gerade zur Krise 350 Millionen fehl Überwiesen sein sollen,stinkt nach
Betrug im grossen Stil !!



Man hat sich wohl für schlechte Zeiten was zurück gelegt.

Den die besseren Kontrollen der Banken und Manager ist eine grosse Lüge um weiter zu machen wie bisher !!

greatz
 

pinguin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.290
Bewertungen
1.139
Nya,frag 1000 Leute vor einem Wahllokal, nachdem sie gewählt haben. Das Ergebnis IST repräsentativ.
Nein; dieses Ergebnis wäre nur dann repräsentativ, wenn alle Bürger wählen gehen würden. Alle die, die nicht wählen, erfasst es aber nicht.

Ein repräsentatives Ergebnis erzielt man aber erst dann, wenn man ohne jede Art von Hochrechnung alle Bürger abstimmen läßt.

ciao
pinguin
 
E

ExitUser

Gast
da habe ich jetzt festgestellt, das ich Merkel nicht vertraue und deswegen auch kein Deutscher bin. :icon_party:
 

MenschMaier

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 November 2007
Beiträge
627
Bewertungen
2
Nein; dieses Ergebnis wäre nur dann repräsentativ, wenn alle Bürger wählen gehen würden. Alle die, die nicht wählen, erfasst es aber nicht.

Ein repräsentatives Ergebnis erzielt man aber erst dann, wenn man ohne jede Art von Hochrechnung alle Bürger abstimmen läßt.

ciao
pinguin
Anscheinend ja nicht, oder wie kommt es das nach den Wahl Befragungen
die Ergebnisse bis auf ein oder zwei % stimmen?
Ich bleibe dabei: wir sind Schafe und gehen freiwillig zur Schlachtbank.
mm
 
S

sogehtsnich

Gast
wir sind Schafe und gehen freiwillig zur Schlachtbank.
Richtig! Die dressierten Affen machen mit uns doch, was sie wollen!
Widerstand existiert doch nur in den Köpfen und in der minimalsten Form!
 
E

ExitUser

Gast
Mit welchen Fragen an welche Personen, kommt man zu solchen Ergebnissen?
 
E

ExitUser

Gast
AW: Umfrage, Deutsche vertrauen Merkel am meisten

... Nur wie kommt das? Es wundert auch mich stark, dass trotz aller Vorkommnisse des vergangenen Jahres Wahlumfragen starke Mehrheiten für CDU / FDP erbrachten. Interessanterweise deutet eine Studie an, dass Probanden, nachdem sie massiv an ihre eigene Sterblichkeit "erinnert" wurden, signifikant häufiger "visionäre" Charismatiker wählen würden:
Todesangst als Wahlkampfhilfe

[...] In der Diskussion ihrer Ergebnisse betonen die Forscher den entscheidenden Einfluss der Todesgewissheit – und das nicht nur im Labor, sondern auch bei der wirklichen Wahl am 2. November 2004: Vier Tage zuvor war ein Bin-Laden-Video im Fernsehen gezeigt worden. Aus Sicht der Psychologen verdankte der amtierende US-Präsident Bush seine zweite Regierungsperiode den impliziten Terror-Management-Reaktionen seiner Wähler auf die Botschaft des Al-Kaida-Terroristen. Die Anhänger der Terror-Management-Theorie geben sich deshalb als unermüdliche Warner vor dem Einfluss subtiler Todesangst. Laut einer Studie von 2006 verstärke diese die Zustimmung für gewaltsame, radikale Lösungen [...] Hier wie dort wuchs die Toleranz gegenüber Gewalt. Im iranischen Labor steigerte die künstlich induzierte Todesgewissheit wie erwartet die Sympathiewerte für Attentate. Die amerikanischen Kollegen werteten ihre Resultate differenzierter aus. Sie fanden heraus: Politisch konservative US-amerikanische Studenten reagierten stärker auf die Einflüsterung von Todesangst als liberale. Die Zustimmung zu Antiterror-Kriegen stieg vor allem im konservativen Lager. Existenzielle Sorgen schüren offenbar kulturelle Konflikte, und die produzieren wiederum tief sitzende Ängste – ein Teufelskreis.
Sterblichkeit: Todesangst als Wahlkampfhilfe - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft

Ob Merkele nun visionär oder charismatisch IST, steht dabei auf einem ganz anderen Blatt, wenn ein Grossteil der Befragten dieses zumindest annimmt oder unterstellt.

LG
Emily
 

Linchen0307

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.166
Bewertungen
67
Wen kann man/Frau wählen?
Oskar ist eine Alternative, ansonsten käme auf meinen Wahlzettel quer über: Ich wähle keine Kapitalisten, nur Demokraten und die sind nicht im Angebot!!!:icon_evil:
 

sickness

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Juni 2006
Beiträge
498
Bewertungen
0
die deutschen sind nunmal ein komplett verblödetes volk. das sind die tribute an die letzten 20 jahre bildungspolitik, privatfernsehen, internet, playstation, usw.
wenn ich umfragen lese, bestätigt sich sowas immer und immer wieder.

hier beispielsweise:• Zufriedenheit mit Bundesregierung

68% sind unzufrieden mit der regierung, gleichzeitig wünschen sich aber 65% eine weiterführung der regierung und der großen koalition: • Weiterführung der großen Koalition vs. Neuwahlen und das in der selben umfrage.:icon_mad:

und wenn jetzt gesagt wird, dass die mehrheit der deutschen zufrieden mit der merkel ist, passt das nur ins gesamtbild. wie pispers schon vor einem jahr sagte:" die bringen die merkel gar nicht mit der regierung in verbindung".

die deutschen sind komplett verblödet und werden es auch die nächsten jahrzehnte bleiben- leider!
 

MenschMaier

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 November 2007
Beiträge
627
Bewertungen
2
die deutschen sind nunmal ein komplett verblödetes volk. das sind die tribute an die letzten 20 jahre bildungspolitik, privatfernsehen, internet, playstation, usw.
wenn ich umfragen lese, bestätigt sich sowas immer und immer wieder.

hier beispielsweise:• Zufriedenheit mit Bundesregierung

68% sind unzufrieden mit der regierung, gleichzeitig wünschen sich aber 65% eine weiterführung der regierung und der großen koalition: • Weiterführung der großen Koalition vs. Neuwahlen und das in der selben umfrage.:icon_mad:

und wenn jetzt gesagt wird, dass die mehrheit der deutschen zufrieden mit der merkel ist, passt das nur ins gesamtbild. wie pispers schon vor einem jahr sagte:" die bringen die merkel gar nicht mit der regierung in verbindung".

die deutschen sind komplett verblödet und werden es auch die nächsten jahrzehnte bleiben- leider!
Ich halte es da mit Baldur,DGF,

Zitat:
Bevor in der BRDDR der Schlafmützenmichel aufwacht und es chlöpft , wie die Schweizer dies bezeichnen würden, brennen bereits alle Nachbarstaaten. Denn es gibt nichts trägeres und duldsameres als einen Deutschen.
Insofern müßtest Du erst einmal einen anderen Schlag finden, der noch träger und leidensfähiger ist.
Viel Spaß bei der Suche.

Zitat Ende.

mm
 

Fortunatus

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
331
Bewertungen
16
Ich vertraue auch Frau Merkel.
Ich vertraue ihr, dass sie weiterhin Politik gegen die Arbeitslosen und für die Reichen und Konzerne machen wird. Ich vertraue ihr voll darin, dass sie weiterhin gegen eine Mehrheit des Volks reagieren wird. Ich vertraue ihr, dass weiterhin BLÖD Zeitung und Co. sie zur Retterin stilisieren werden und sie das für sich zu nutzen weiß. Ich vertraue ihr, dass sie weiterhin ihre politischen Fehler geschickt unter den Tisch fallen lassen wird. Ich vertraue auch dem deutschen Volk, dass es weiterhin alle Repressalien gegen Schwächere mitträgt und die ganzen Lügen von Medien, Politik und Wirtschaft weiterschluckt, damit weitere "notwendige" Reformen durchgeführt werden, bis es eben keine Demokratie in diesem Land mehr gibt und immer mehr Menschen auf den Strassen verhungern werden. Ich vertraue auch meinen Vermittlern, dass sie weiterhin alle Ziele umsetzen und alles versuchen werden meinen Leistungsbezug zu beenden. Ich vertraue mittlerweile absolut in meinen gewonnenen Glauben, dass Egoismus unsere Gesellschaft beherrscht und so ziemlich alles andere dabei auf der Strecke bleibt. Ich vertraue auch unserem Rechtssystem, dass es eine Justiz gewährleistet, die jeder Kaste dem richtigen Recht unterwirft. Ich platze also vor Vertrauen, dass alles nur noch schlechter wird. Ach, ich wünschte ich hätte weniger Vertrauen in das Schlechte in den Menschen.
 

AsbachUralt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
2.406
Bewertungen
2.792
die deutschen sind nunmal ein komplett verblödetes volk. das sind die tribute an die letzten 20 jahre bildungspolitik, privatfernsehen, internet, playstation, usw.
wenn ich umfragen lese, bestätigt sich sowas immer und immer wieder.

hier beispielsweise:• Zufriedenheit mit Bundesregierung

68% sind unzufrieden mit der regierung, gleichzeitig wünschen sich aber 65% eine weiterführung der regierung und der großen koalition: • Weiterführung der großen Koalition vs. Neuwahlen und das in der selben umfrage.:icon_mad:

und wenn jetzt gesagt wird, dass die mehrheit der deutschen zufrieden mit der merkel ist, passt das nur ins gesamtbild. wie pispers schon vor einem jahr sagte:" die bringen die merkel gar nicht mit der regierung in verbindung".

die deutschen sind komplett verblödet und werden es auch die nächsten jahrzehnte bleiben- leider!

Die "Deutschen" sind aber nicht repräsentativ im Elo Forum vertreten,zum Glück!.
Es gibt immer noch große Teile der Gesellschaft denen es gut geht.
Oder wer sind diejenigen,die sich Autos,Häuser und Urlaub leisten,sowie an Weihnachten für Umsatz in den Geschäften sorgten?Und ganz nebenbei mit ihren Abgaben ein paar Millionen HE mitversorgen.
Manchmal sollte man auch einen Blick über den Tellerrand des Hartz IV Suppentellers werfen.
 

Winterwonderland

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
21 Dezember 2008
Beiträge
122
Bewertungen
0
Man sollte den gekauften Meinungsforschungsinstitute nicht glauben was sie veröffentlichen !!! Den dieses wurde von Merkel und ihren Versalen im Autrag gegeben und danach Freigegeben !!
Das halte ich für Quatsch, denn dann hätte man viel Geld sparen können, indem man die "Umfrage" einfach im Bundespresseamt gemacht hätte.

Nein, die Umfrage wurde von einem Meinungsforschungsinstitut veröffentlicht, das nicht nur für die Bundesregierung arbeitet. Irgendwelche "Fakes" kann man sich nicht leisten, denn wenn das rauskäme, würde niemand mehr den Umfragen dieses Institutes Glauben schenken.

Und: Alle Menschen kann man halt nicht fragen, denn es gibt ja immer wieder Leute, die aus grundsätzlichen Erwägungen heraus niemals über ihre Meinung oder ihr Leben eine Aussage machen wollen.

Auch wenn Dir persönlich das Umfrageergebnis nicht passt: Es ist nunmal so.
 

MenschMaier

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 November 2007
Beiträge
627
Bewertungen
2
Das halte ich für Quatsch, denn dann hätte man viel Geld sparen können, indem man die "Umfrage" einfach im Bundespresseamt gemacht hätte.

Nein, die Umfrage wurde von einem Meinungsforschungsinstitut veröffentlicht, das nicht nur für die Bundesregierung arbeitet. Irgendwelche "Fakes" kann man sich nicht leisten, denn wenn das rauskäme, würde niemand mehr den Umfragen dieses Institutes Glauben schenken.

Und: Alle Menschen kann man halt nicht fragen, denn es gibt ja immer wieder Leute, die aus grundsätzlichen Erwägungen heraus niemals über ihre Meinung oder ihr Leben eine Aussage machen wollen.

Auch wenn Dir persönlich das Umfrageergebnis nicht passt: Es ist nunmal so.
Genau das ist ja das erschreckende!!!

mm
 

Winterwonderland

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
21 Dezember 2008
Beiträge
122
Bewertungen
0
Genau das ist ja das erschreckende!!!
Dann hast Du hoffentlich auch einen "Plan B" in der Tasche. Denn wenn sich in absehbarer Zeit keine Menschenmassen (die zum Beispiel gestern in Berlin Silvester gefeiert haben) in Richtung Regierungsviertel bewegen, dann ist ein Alternativplan eine nützliche Sache.
 

sickness

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Juni 2006
Beiträge
498
Bewertungen
0
Die "Deutschen" sind aber nicht repräsentativ im Elo Forum vertreten,zum Glück!.
Es gibt immer noch große Teile der Gesellschaft denen es gut geht.
Oder wer sind diejenigen,die sich Autos,Häuser und Urlaub leisten,sowie an Weihnachten für Umsatz in den Geschäften sorgten?Und ganz nebenbei mit ihren Abgaben ein paar Millionen HE mitversorgen.
Manchmal sollte man auch einen Blick über den Tellerrand des Hartz IV Suppentellers werfen.
nein, aber in den umfragen sind sie "repräsentativ" vertreten. deswegen werden die umfragen ja auch gemacht.:icon_wink:
und klar gibt es noch teile der gesellschaft, denen es gut, bzw. sogar richtig gut geht. leider werden die aber von tag zu tag weniger. btw. was dein statement allerdings mit dieser umfrage, bzw. mit umfragen allgemein zu tun hat, erschliesst sich mir nicht wirklich. es ging, soweit ich das mitbekommen habe, einzig um die umfrage, nach der "die deutschen" (allgemein, repräsentativ) dem merkel als kanzlerine am meisten zutrauen. ich habe lediglich einen beitrag in bezug der dummheit der deutschen, was umfragen betrifft (allgemein und auch repräsentativ) beigesteuert. das hat eigentlich nichts mit hartz 4 oder tellerrändern im allgemeinen und mit den usern des elo- forums im besonderen zu tun.
 


E

ExitUser

Gast
Ich vertraue auch Frau Merkel.
Ich vertraue ihr, dass sie weiterhin Politik gegen die Arbeitslosen und für die Reichen und Konzerne machen wird. Ich vertraue ihr voll darin, dass sie weiterhin gegen eine Mehrheit des Volks reagieren wird. Ich vertraue ihr, dass weiterhin BLÖD Zeitung und Co. sie zur Retterin stilisieren werden und sie das für sich zu nutzen weiß. Ich vertraue ihr, dass sie weiterhin ihre politischen Fehler geschickt unter den Tisch fallen lassen wird. Ich vertraue auch dem deutschen Volk, dass es weiterhin alle Repressalien gegen Schwächere mitträgt und die ganzen Lügen von Medien, Politik und Wirtschaft weiterschluckt, damit weitere "notwendige" Reformen durchgeführt werden, bis es eben keine Demokratie in diesem Land mehr gibt und immer mehr Menschen auf den Strassen verhungern werden. Ich vertraue auch meinen Vermittlern, dass sie weiterhin alle Ziele umsetzen und alles versuchen werden meinen Leistungsbezug zu beenden. Ich vertraue mittlerweile absolut in meinen gewonnenen Glauben, dass Egoismus unsere Gesellschaft beherrscht und so ziemlich alles andere dabei auf der Strecke bleibt. Ich vertraue auch unserem Rechtssystem, dass es eine Justiz gewährleistet, die jeder Kaste dem richtigen Recht unterwirft. Ich platze also vor Vertrauen, dass alles nur noch schlechter wird. Ach, ich wünschte ich hätte weniger Vertrauen in das Schlechte in den Menschen.
Ich vertraue deinen Aussagen, dass sie zutreffen werden.

Frohes neues Jahr!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten