Ukrainian Agony - Der verschwiegene Krieg /Diskussion (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Zeitkind

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.286
Bewertungen
13.183
Ich möchte hier einmal eine beeindruckende Dokumentation zur Diskussion stellen:

Kompletter Film - ca 1 Stunde und 45 min

"Seit Juli 2014 lebt Mark Bartalmai in Donezk – genau in der Region der Ukraine, wo ein blutiger Bürgerkrieg tobt.
Für westliche Medienkonsumenten steht fest: Putin ist für den Konflikt verantwortlich.
Doch Mark Bartalmai wollte es genauer wissen und ging mit seiner Kamera direkt an die Kriegsfront.
Seine Erfahrungen und sein Bildmaterial stellt er in Zusammenarbeit mit NuoViso Filmproduktion in einer Dokumentation zusammen.
Bei seinen Vor-Ort-Reportagen konnte Mark Bartalmai ein gänzlich anderes Bild zeichnen, als wir aus den westlichen Mainstreamnachrichten kennen.
Tatsächlich handelt es sich bei den sogenannten Separatisten – von Kiev oftmals auch als Terroristen bezeichnet, um die Zivilbevölkerung im Donbass.
Aus deren Reihen bildete sich eine Bürgerwehr, welche die neue Regierung in Kiev nicht akzeptieren wollte.
Diese schickte gleich die Armee – gegen das eigene Volk…." (Quelle)

Meistens stellt sich die Tragweite der Konflikte erst im nachhinein dar, wenn es gelingt, die Drahtzieher aufzudecken, wie z.B. im Krieg gegen den Irak.
Da ist ein immer wiederkehrendes Muster "farbiger" Revolutionen, zumeist in Invasionen endend.
Es sind auch immer wieder die selben Täter, verwaschen und vernebelt im Hintergrund agierend.
Macht Euch selbst ein Bild....
 

Zeitkind

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.286
Bewertungen
13.183
Da sie auf meiner Ignore-Liste stehen, weil ihre geäußerte Hetze nicht zu ertragen ist:
Bekennende Antirussen bzw. ewig gestrige Antibolschewisten werden sich, ohne die Doku jemals gesehen zu haben,
wie die Assgeier auf den Beitrag stürzen und versuchen, Urheber, Fakten und Zusammenhänge zu diskreditieren.
Seid also auf dumme Sprüche vorbereitet. :wink:
 
E

ExitUser

Gast
Aufgewachter, du weißt aber wer Mirko Möbius alias Mark Bartalmai ist???
Nicht die bekennenden Antirussen stürzen sich auf ihn, sondern die Prorussen.

Ein paar Köstlichkeiten:
Neurechter Journalistendarsteller im Donnbass: Mark Bartalmai:

...Eines muss man Mark Bartalmai zugestehen: Seine pathetische Selbstinszenierung als verpeilter Friedensengel hat durchaus Unterhaltungswert. In dem schwülstigen Stil seiner Pulp-Filmchen klingen von fern die Reiseromane der Romantik nach...
https://linksunten.indymedia.org/de/node/144110

Ob der Suchmaschinenoptimierer Mirko Möbius überhaupt weiß, mit wem er im Donbas gesprochen hat? Egal. Er will ja nur den armen Kindern helfen… und die Wahrheit… und so…
Russland hat uns den Krieg erklärt ? Mark Bartalmai |
 

Taunustanne

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
21 November 2015
Beiträge
186
Bewertungen
0
Die Gutgläubigkeit vieler Menschen ist schon erstaunlich. Sie sind im Umgang mit freien Medien leider nicht geschult.

Was auf YouTube zu sehen ist, ist sicherlich interessant. Muß aber hinterfragt werden. Und nicht alles, was die Kamera zeigt, ist die Wahrheit.
 

Zeitkind

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.286
Bewertungen
13.183
Die Gutgläubigkeit vieler Menschen ist schon erstaunlich.
Da stimme ich Dir vollends zu. :wink:
Sie sind im Umgang mit freien Medien leider nicht geschult.
Dafür umso mehr im Umgang mit abhängigen Medien. Ich wußte garnicht, daß gesunder Menschenverstand eine Schulung voraussetzt.
(Lebenserfahrung und Geschichtsverständnis einmal ausgenommen.) Meinst Du allerdings die Schulung durch die Gesellschaft, stimme ich Dir zu.
Was auf YouTube zu sehen ist, ist sicherlich interessant.
Faschistische Aggression und ein schlimmer Krieg sind also interessant?
Für mich ist das nicht interessant, sondern erschreckend. Und noch erschreckender ist das Schweigen der "Presse".
Ist die Zerstörung ganzer Städte, das Töten von Menschen so banal mit dem Wort "interessant" beschreibbar?
Deine "Regierung" hat daran maßgeblichen Anteil!
Muß aber hinterfragt werden.
Beweise können nicht hinterfragt werden, ggf. deren Umstände.
Und nicht alles, was die Kamera zeigt, ist die Wahrheit.
Na, Du machst es Dir ja einfach. Auf Beispiele bin ich gespannt.
 

Taunustanne

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
21 November 2015
Beiträge
186
Bewertungen
0
Faschistische Aggression und ein schlimmer Krieg sind also interessant?
Für mich ist das nicht interessant, sondern erschreckend. Und noch erschreckender ist das Schweigen der "Presse".
Ist die Zerstörung ganzer Städte, das Töten von Menschen so banal mit dem Wort "interessant" beschreibbar?
Wenn es Dir so wichtig ist, solltest Du vielleicht vor Ort gegen die Faschisten kämpfen.
 
E

ExitUser0090

Gast
Ohne jetzt die Doku gesehen zu haben oder den Autor zu kennen: Ausgerechnet Don und Patenbrigade verlinken Indymedia? Priceless. Liegt es vielleicht daran, dass der Artikel von Indymedia schlicht der erste Treffer bei der Suche nach 'Mark Bartalmai' mit Guugel ist?
 
D

Don Vittorio

Gast
Ohne jetzt die Doku gesehen zu haben oder den Autor zu kennen: Ausgerechnet Don und Patenbrigade verlinken Indymedia? Priceless. Liegt es vielleicht daran, dass der Artikel von Indymedia schlicht der erste Treffer bei der Suche nach 'Mark Bartalmai' mit Guugel ist?
Ich dachte dabei eigentlich daran, dass hier im Forum ein Link von Indymedia als glaubhafter angenommen wird, als z.B. Einträge in Wikipedia. :wink:
 
Oben Unten