Überzahlung, wann darf ichs endlich zurückzahlen???

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Tinker

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Feb 2010
Beiträge
57
Bewertungen
4
Hi,

ich mal wieder :icon_kinn:,

wir haben 2 Überzahlungen "verursacht" (dadurch das mein Partner monatlich versch. Lohn bekommt und das halbjährlich abgerechnet wird!

Ich warte immernoch auf das Schreiben das ich eeeendlich zurückzahlen kann und auch auf ein Schreiben das wir noch 78 € bekommen müssten :icon_kinn: , leider kommt einfach nichts ... Anfang Januar waren wir nochmal in der Leistungsabteilung, der SB meinte auch das wir bald den Brief bekommen .. aber es tut sich einfach nichts !
Wollen die ihre Kohle nicht wieder haben? Ich will die "Schulden" jetzt einfach los haben :icon_kinn: !

Die erste Überzahlung ist vom ersten Halbjahr 09 die zweite vom zweiten Halbjahr 09 ! Wie lang´ hats bei euch denn gedauert bis die ihr Geld wieder wollten?

Grüße
 

Tinker

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Feb 2010
Beiträge
57
Bewertungen
4
:icon_lol::icon_lol:wenn du Geld loswerden willst kann ich dir meine Bankverbindung per PN schicken :icon_lol::icon_lol:


ja, ich wills loswerden weil ich bei der arge keine schulden haben will und ich sonst wieder als "tatverdächtiger" da stehe bzgl. zu unrecht erhaltene leistung ...

aber das ich nochwas bekomme (da zu wenig gezahlt) ist der arge ja egal ...
 

robert1

Standard Nutzergruppe
Mitglied seit
19 Feb 2010
Beiträge
140
Bewertungen
16
hi tinker.!
immer mit der ruhe,:icon_pause:
die haben dich nicht vergessen.
du wirst deine kohle, schon noch los.:icon_sad:
wenn du dehnen,weiter aufs dach steigst,verechnen die deine
nachzahlung,mit deinen schulden.:icon_dampf:
und du schaust in die röhre.:icon_sad:
gruß robert.
 

Tinker

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Feb 2010
Beiträge
57
Bewertungen
4
hi tinker.!
immer mit der ruhe,:icon_pause:
die haben dich nicht vergessen.
du wirst deine kohle, schon noch los.:icon_sad:
wenn du dehnen,weiter aufs dach steigst,verechnen die deine
nachzahlung,mit deinen schulden.:icon_dampf:
und du schaust in die röhre.:icon_sad:
gruß robert.

das würde mich gar nicht stören :icon_twisted:
denn, das was mein partner zu viel bekommt , lege ich immer zur seite damit die rückzahlung kein problem ist, also könnten sie es auch ruhig verrechnen :icon_kinn:
 

robert1

Standard Nutzergruppe
Mitglied seit
19 Feb 2010
Beiträge
140
Bewertungen
16
hi tinker!
oh du glücklicher.:icon_smile:
klar weis schon was du meinst,ist ja eigenlich richtig.:icon_daumen:
vegessen tun sie dich nicht,dann lieber löhnen wen manns hat.!!
gruß robert.
 

Julchen68

1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
13 Feb 2009
Beiträge
710
Bewertungen
420
vegessen tun sie dich nicht
Doch tun sie. Mein erster Rückzahlungsversuch auf das mir zu genau diesem Zwecke genannte Buchungskonto endete damit, daß man mir einen Brief schrieb. Ich solle doch bitte erkläre, wieso ich ständig Geld überweise. Rechnung? Zahlungsaufforderung? Nein, die hätte man nicht. Ich solle doch bitte eine Kopie meiner Unterlagen schicken, um das prüfen zu können. Man überwies mir mein Geld zurück und seitdem habe ich seit Jahren nix mehr gehört :icon_party:

Der zweite Versuch bzgl. eines völlig anderen Bewilligungszeitraums hat es bisher nicht einmal bis zu einer Zahlungsaufforderung geschafft, weil die die Berechnung einfach nicht korrekt hinbekommen. :icon_party:

Beides waren/sind durchaus keine Kleckerbeträge.

Wenn Du Glück hast, vertrödeln sie es solange bis es verjährt.
Nichts scheint das Amt mehr zu irritieren als willige Zahler :biggrin:
 

Amphetas

Standard Nutzergruppe
Mitglied seit
30 Jul 2007
Beiträge
18
Bewertungen
0
Bei uns hat es 5 Monate gedauert bis darauf reagiert wurde. So haben sich Überzahlungen in Höhe von 1200 Euro angehäuft. Da wir das nicht wußten wie viel das ist da ich mit diesen Rechnungen nicht klar komme müßen wir das nun über einige Jahre verteilt abbezahlen :icon_neutral:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten