• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Überzahlung und Rückforderung Arbeitslosengeld I

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Brightman

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
8 Okt 2005
Beiträge
8
Gefällt mir
0
#1
Hallo Foris,

folgendes Problem:

Ich bezog Krankengeld - danach Übergangsgeld (Reha)
Die Krankenmeldungen wurden von mir immer rechtzeitig bei der Arbeitsagentur abgegeben. (Eingang Stempel)
In der Zeit wo ich die anderen Leistungen erhielt,zahlte die Agentur das Arbeitlosengeld 1 weiter.

Die Sache kam natürlich jetzt ans Tageslicht - und die Agentur fordert von mir € 1300,-- zurück.
Der Fehler lag lt Sachbearbeiterin am EDV System,da Sie mit dem Bearbeiten nicht nachkamen.

Nun zu meiner Frage:

Der Fehler mit der Überzahlung lag ja am Amt und nicht bei mir.
Muss ich den zuviel gezahlten Betrag nun wirklich zurückzahlen,

oder kann ich mich auf ein diverses Urteil stützen:

Siehe hier:

Das Landessozialgericht (LSG) München entschied:

Wird Arbeitslosen z. B. durch Tippfehler zu viel Geld angewiesen,
dürfen sie es behalten.
Ein Bescheid der Bundesagentur für Arbeit muss nicht auf Richtigkeit geprüft werden. Die Kenntnisse sind von Laien nicht zu erwarten.

Ausnahmen: Überzahlungen durch falsche oder missverständliche
Angaben des Arbeitslosen.
Urteil des Landessozialgericht LSG München

Aktenzeichen: L 8 AL 18/03 - 7/04

Veröffentlicht: Zeitschrift bella Nr. 28 vom 06.07.2005 - Seite 33


Danke schon mal für Eure Antworten.

Gruß
Andy
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.154
#2
Darauf kannst Du dich nur stützen, wenn Du davon nichts gewußt hast. Bei einer Summe von 1.300 EUR kannst Du aber nicht sagen, Du hättest nichts gewußt. Was hast Du denn mit der Summe gemacht? So etwas legt man bei Seite, damit das Geld zurück zahlen kann. Ich würde dir raten, wenn Du das Geld nicht mehr hast, dass Du jetzt ganz schnell Ratenzahlungen mit der zuständigen Rückforderungsstelle vereinbarst. Denn wenn die erstmal das Hauptzollamt losschicken wird gepfändet.
 

Brightman

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
8 Okt 2005
Beiträge
8
Gefällt mir
0
#3
Hallo Martin,

danke für deine Antwort.
Das mit der Ratenzahlung habe ich schon geregelt.
Es werden € 184,-- vom Arbeitslosengeld verrechnet.

Gruß
Andy
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten