Überprüfungsantrag (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

E

ExitUser

Gast
Moin ihr lieben....sagt mal an wen geht ein Überprüfungsantrag ?
An die Leistungsabteilung oder an die Widerspruchsstelle ?
Ein Überprüfungsantrag ist doch eigentlich so etwas wie ein verspäteter Widerspruch.
Widersprüche habe ich ja schon viele gestellt (alle zu meinen Gunsten ausgegangen).

Und ich habe zwei anliegen einmal soll wegen der WarmWasser Pauschale überprüft werden und einmal wegen zuwenig anerkannter KDU.

Muss ich da zwei Überprüfungsanträge stellen oder kann das in einem rein ?

Gruß Teelicht
 

desmona

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 September 2007
Beiträge
1.119
Bewertungen
402
Moin ihr lieben....sagt mal an wen geht ein Überprüfungsantrag ?
An die Leistungsabteilung oder an die Widerspruchsstelle ?
Ein Überprüfungsantrag ist doch eigentlich so etwas wie ein verspäteter Widerspruch.
Widersprüche habe ich ja schon viele gestellt (alle zu meinen Gunsten ausgegangen).

Und ich habe zwei anliegen einmal soll wegen der WarmWasser Pauschale überprüft werden und einmal wegen zuwenig anerkannter KDU.

Muss ich da zwei Überprüfungsanträge stellen oder kann das in einem rein ?

Gruß Teelicht
...was du "Überprüfungsantrag" nennst...wird (muß) in einen Antrag gem § 44 SGB X - Rücknahme eines rechtswidrigen nicht begünstigenden Verwaltungsaktes

...umgedeutet werden...

...das Ganze wird von der "Rechtsbehelfsstelle" des JC bearbeitet

---------------------------
...da beide Anliegen von dir zu den KdU gehören...kannste die ruhig in einen Widerspruch packen
 
G

gast_

Gast
Meines Wissens werden Überprüfungsanträge vom SB bearbeitet - ich hab schon viele gestellt :)

Die Rechtsbehelfsstellen bearbeiten nur meine Widersprüch...
 

desmona

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 September 2007
Beiträge
1.119
Bewertungen
402
Meines Wissens werden Überprüfungsanträge vom SB bearbeitet - ich hab schon viele gestellt :)

Die Rechtsbehelfsstellen bearbeiten nur meine Widersprüch...
...jeder "Überprüfungsantrag" ist ein Widerspruch...egal ob du ihn beim SB oder direkt in der Rechtsbehelfsstelle angibst...

...das die Bearbeitung (Überprüfung) selbst u. U. durch die SB erfolgt ist die weitere Vorgehensweise der RBS

...das letzte Wort hat aber die RBS...

z.B. durch Widerspruchsbescheid oder Anweisung eines "Abhilfebescheides"

---------------------------

...bring hier nicht was durcheinander...formaljuristisch gibt es keinen "Überprüfungsantrag"...verwaltungsrechtlich müssen diese "Ü-Anträge" immer umgewandelt werden in einen Antrag der entsprechenden Norm
 

ela1953

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.516
Bewertungen
1.783
Meine Widersprüche werden zunächst von der Leistungsabteilung meiner städtischen Optionskommune bearbeitet.

Erst, wenn vom JC negativ entschieden wird, geht der Vorgang an die Rechtsabteilung.
 

desmona

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 September 2007
Beiträge
1.119
Bewertungen
402
Meine Widersprüche werden zunächst von der Leistungsabteilung meiner städtischen Optionskommune bearbeitet.

Erst, wenn vom JC negativ entschieden wird, geht der Vorgang an die Rechtsabteilung.
...richtig...diese Vorgehensweise betrifft aber eben Optionskommunen (Dienstherr der Landrat)
 
H

hass4

Gast
Ich mache mir nie gedanken wie, wo, wer, was bekommt. ich habe eine SB die liest sich das durch nachdem sie es von mir zugesandt bekommen hat und leitet das an die richtige stelle weiter!

schade dass es bei euch nur mit einem fachwissen funktioniert was schon fast an jura grenzt!!
 
E

ExitUser

Gast
Ich mache mir nie gedanken wie, wo, wer, was bekommt. ich habe eine SB die liest sich das durch nachdem sie es von mir zugesandt bekommen hat und leitet das an die richtige stelle weiter!

schade dass es bei euch nur mit einem fachwissen funktioniert was schon fast an jura grenzt!!
Ich mir schon da bis jetzt jeder meiner Anträge vom Leistungs SB abgelehnt wurde ....und vom Widerspruchs SB stattgegeben wurde .

Man wird gezwungen sich mit dem Juristischen Kram auseinander zu setzten ....und seit ich Lehrgeld bezahlt habe versuche ich so viel wie möglich vorher abzuklären ....
 
Oben Unten