Überprüfung wegen Untätigkeit der ARGE

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ninaph

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 April 2008
Beiträge
39
Bewertungen
0
Hallo,

ich möchte mich gerne erkungigen, ob ich eine Überprüfung wegen Untätigkeit der Arge einleiten kann.

Habe im Oktober 2008 ein Nebenverdienst begonnen,

im Hartz IV bescheid war erstmal ein Pauschaler Betrag Angerechnet worden.

Nach erhalt des Lohnzettels Ende November 2008 ihn bei der Arge eingereicht, und jetzt jeden Monat bis einschließlich Februar 2009.

Nun Jetzt das wesentliche, es erfolgte keine Bearbeitung. Die Widerspruchsfrist ist ja auch erloschen.

Kann ich Jetzt trotzt dem eine Überprüfung wegen Untätigkeit der Arge einleiten?

Für jede Hilfe wäre ich dankbar.
 

ninaph

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 April 2008
Beiträge
39
Bewertungen
0
Und wie werden solche Überprüfung auf Untätigkeit eingentlich formuliert?

auch wenn die Widerspruchsfrist erloschen ist?
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.324
Bewertungen
847
Du solltest die ARGE erst einmal auffordern, zu handeln. Setze eine sehr kurze Frist - eine Woche oder so. Aufforderung natürlich schriftliich und nachweislich.

Mario Nette
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten