Überprüfung (Bewilligungsbescheid)

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

final-doom

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 September 2007
Beiträge
428
Bewertungen
32
Sind hier Leute im Forum die so einen Bescheid gegen prüfen? Irgendwie verstehe ich nicht warum nicht die volle Miete übernommen wird? Vielleicht weil meine Frau in einer Ausbildung ist und deswegen Geld verdient?

Weiter möchten die jetzt einen Steuerbescheid von 2010. Können die da noch fordern?
 

final-doom

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 September 2007
Beiträge
428
Bewertungen
32
Hallo,

dazu möchte ich noch sagen das die Gesamtmiete bei Uns 518€ beträgt

Grundmiete beträgt 230,50€
 

Anhänge

  • Seite1.jpg
    Seite1.jpg
    154,1 KB · Aufrufe: 165
  • Seite2.jpg
    Seite2.jpg
    151,6 KB · Aufrufe: 141
  • Seite3.jpg
    Seite3.jpg
    283,1 KB · Aufrufe: 153
  • Seite4.jpg
    Seite4.jpg
    260,9 KB · Aufrufe: 370
  • Seite5.jpg
    Seite5.jpg
    247,2 KB · Aufrufe: 157
M

Mamato

Gast
die miete wird kopfteilig berechnet. Auch wenn deine Frau nicht zur BG gehört, so wird ihr 1/4 der Mietkosten berechnet.
Daher stimmt dann der Mietbetrag (518/4=129,5*3=388.50)

Nach meiner Rechnung ist der Bescheid korrekt.
Die Frau fällt aus der BG, hat aber so wenig EK, dass es bei der Haushaltgemeinschaft anrechnungsfrei bleibt.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten