Übernimmt das Jobcenter Zahnarzt Rechnung?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Kalcifer

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 September 2016
Beiträge
28
Bewertungen
0
Schönen guten Tag an alle Leser.

Ich habe vor nun 12 Tagen eine chirurgische Entfernung meiner Weisheitszähne, in Vollnarkose, durchführen lassen müssen. Zuvor musste ich jedoch eine sogenannten Volumentomographie im Kopfbereich sowie 3D Rekonstruktion dessen durchführen lassen. Kurz gesagt ein 3D Scan meiner Zähne um sicher zu stellen dass der Eingriff risikofrei über die Bühne geht. Die Vollnarkose an sich wurde von der Krankenkasse übernommen, doch übernimmt die Krankenkasse den 3D Scan nicht, wurde mir von meinem Arzt gesagt. Diese kostet allerdings knapp 200 Euro.

Übernimmt soetwas das Jobcenter? Ich kann so eine Rechnung niemals auf einem Schlag selbst bezahlen. In dem Schreiben welches ich nun bekommen habe steht jedoch der Satz "Bitte überweisen Sie daher den offenen Betrag in Höhe von EUR 197,23 unter Angabe der BFS-NR. bis zum 16.11.2017 an die unten genannte Bankverbindung."
 

Porks

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
600
Bewertungen
323
hi
was hat das Jobcenter mit deiner Gesundheit zu tun . Nix und die KK zahlt alles Medizinisch Notwendige . also wird der Dr die so eine Igel Leistung aufs Auge gedrückt haben .Und das ist deine Private Sache weil es Medizinisch nicht Notwendig ist in den Augen der Kk . Also versuchen auf Raten zu zahlen .
 

Kalcifer

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 September 2016
Beiträge
28
Bewertungen
0
Naja ich frage nur weil meine SB mal etwas erwähnt hatte. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher was es genau war aber als ich meiner SB im letzten Gespräch sagte dass eine Zahn OP anstehen würde, wurde mir eine Liste runter gerasselt mit Zahlungen die übernommen werden würden. Da dachte ich mir dass ich hier vorher nochmal fragen könnte. Habe schon oft bei so manchen Dingen gedacht "Das müssen die bestimmt nicht tun" und wurde hier eines Besseren belehrt.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.303
Bewertungen
26.824
Ich würde erst mal mit der kk sprechen....in Zukunft bevor ich solche Behandlungen vornehmen lasse....ansonsten mit dem Zahnarzt eine ratenzahlung vereinbaren.
 

Raffi

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Juli 2011
Beiträge
213
Bewertungen
87
Medizinisch ist das nicht notwendig gewesen oder?. Alle Kosten müssen vorher per Antag eingereicht werden, den Kostenübernahmeschein
vom Zahnarzt an das JC geben. Aber wie gesagt IGEL Leistungen werden nicht übernommen. Dem Zahnarzt vorher mitteilen das man beim JC ist.
 

faalk

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Dezember 2014
Beiträge
1.661
Bewertungen
2.168
Zu der Erstattung wurde ja schon geschrieben

Zuvor musste ich jedoch eine sogenannten Volumentomographie im Kopfbereich sowie 3D Rekonstruktion dessen durchführen lassen

Spätestens da hätte ich mir erstmal einen Meinung eingeholt. Oder wäre in die Zahnklinik gegangen.

Ohne dieser überteuerten Untersuchung wäre eine Extraktion des WZ garnicht möglich gewesen? :icon_kinn:
 

doppelhexe

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juli 2011
Beiträge
3.320
Bewertungen
2.182
... Ohne dieser überteuerten Untersuchung wäre eine Extraktion des WZ garnicht möglich gewesen? :icon_kinn:

wage ich zu bezweifeln, mir wurden alle 4 weisheitszäne rausoperiert, ohne so ne komische untersuchung... und vor ein paar jahren gabs dies art untersuchungen auch noch nicht.
aber iwie muss sich doch so ein "zauberapparat" bezahlen lassen, also igelt es so vor sich hin und wer nicht aufpasst tappt in die falle...

IMMER wenn iwas zu unterschreiben ist, nach den genauen kosten fragen/gucken und wer die trägt...
und vor allem vorher klipp und klar sagen, das man nur das wünscht, was auch die kasse bezahlt.
wer das nicht tut muss halt löhnen und das ist nicht das jobcenter...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten