Übernahme von Reisekosten für VG in der Schweiz

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

paulegon05

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
826
Bewertungen
131
Hallo zusammen

Habe eben einen Anruf aus der Schweiz bekommen zwecks einladung zu einem Vorstelleungsgespräch (erstgespräch) bekommen :)

Ist es möglich die Reisekosten über die AA erststattet zubekommen (ist ja kein EU-Ausland), ich weis das es für Östereich geht aber die schweiz??

Hat jemand erfahrung damit?
Ist da was besonders zubeachten im vergleich zu kosten erstattung im inland /EU Ausland?

Schweiz ist ja keine EU

Danke
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.157
Bewertungen
18.370
Im Antrag(Formular) vom Vermittlungsbuget § 44 SGB III ist auch EU/EWR-Staat/in der Schweiz
als Option angegeben, also möglich.

Bewerbungen/Bewerbungsgespräch innerhalb der EU und dem restlichen EWR (Norwegen, Island, Liechtenstein) sowie der Schweiz sind inzwischen deutschen Bewerbungen gleichgestellt in dem Sinne, daß die Arbeitsagentur die gleichen Beihilfen zur Stellenaufnahme zahlen kann.

Stelle einen Antrag aus dem Vermittlungsbuget.

Bei den Fahrkosten wirst du wohl die kostengünstige Variante nehmen müssen.

Welche Kosten übernimmt der AG, diese Frage wird vom SB kommen?

:icon_pause:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten