• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Übernahme von Kosten für Kinderbetreuung (10 Jahre alt)

sorportium

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
13 Feb 2013
Beiträge
7
Bewertungen
0
Hallo,


bei mir steht ein großer Wechsel an, meine Tochter die bisher in 120 Kilometer Entfernung bei meiner Ex-Frau lebt wird/soll ab August bei mir wohnen. Meine Ex-Frau kriegt das nicht mit ihrem Beruf hin (arbeitet fast jedes Wochenende) und die Tochter will zu mir.

Bisher war das Kind besuchsweise bei mir an Wochenenden/Ferien usw.

Ich arbeite zur Zeit in einer 50% Stelle und bin auf ALG II angewiesen.

1. Kann das Jobcenter Ärger machen, wenn ich die Tochter zu mir hole?

2. Leider sind meine Arbeitszeiten so dass ich bis spät nachmittags arbeite und das lässt sich auch so "schnell" nicht ändern, die Grundschule bei mir bietet zwar eine Betreuung außerhalb der Schulzeiten, aber die ist sauteuer. Übernimmt das Jobcenter sowas? Oder grundsätzlich das Jugendamt? Hat da jemand Erfahrungen?
 
E

ExitUser

Gast
Nimm mal Kontakt mit dem Jugendamt auf. Die beraten in solchen Fällen fair.

Ich kann nur für Thüringen sprechen. Hier sind Jobcenter und Sozialamt außen vor.
Das Jugendamt übernimmt hier bei Grundschülern bei Bedürftigkeit sämtliche Betreuungs- und (gemeinsame) Mahlzeitenkosten.

Allerdings ist in der Regel ab 17 Uhr Schluss mit Betreuung.
Einige Kitas bieten aber ab diesem Zeitpunkt Spätbetreuung für Grundschüler an.
 

sorportium

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
13 Feb 2013
Beiträge
7
Bewertungen
0
Okay, danke. Ich werde mich mal ans Jugendamt wenden, bisher auch nur gute Erfahrungen mit denen gemacht.

17 Uhr wäre schon optimal. Mehr muss auch net sein.

Danke !
 
Oben Unten