Übernahme Reisekosten? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

danara

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Februar 2008
Beiträge
7
Bewertungen
0
Hallo, ich habe (wie die meisten hier :wink: ) eine frage...

meine Tochter (21 Jahre) mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und nach der Ausbildung arbeitslos, hat nun die Möglichkeit, eine Ausbildung bei der Polizei zu machen...allerdings in Bayern!
Dafür müsste sie also zum Bewerbungsgespräch nach München.
Auf ihre Frage, beim JobCenter, bekam sie gesagt, das sie keine Reisekosten
bezahlt/erstattet bekommt, für die Bewerbung auf eine Beamtenstelle...!

Ich habe nun das Internet durchforstet und auch hier im Forum bin ich rumgewuselt, ohne wirklich eine Antwort auf diese frage zu finden... :icon_sad:
mir schwirrt jetzt noch der Kopf... :wink:

und hoffe nun, das sich vielleicht jemand hier so gut mit der Rechtslage auskennt,
ob das, was der SB erzählte SO stimmt, oder nicht.
 
E

ExitUser

Gast
Die Erstattung von Reisekosten für das Bewerbungsgespräch ist zunächst mal Sache des Arbeitgebers, der eingeladen hat. Will der Arbeitgeber nicht oder nur teilweise zahlen, muß er das vorher ausdrücklich mit dem Bewerber vereinbaren.

Zahlt die Polizei (oder die für die Einstellung zuständige Behörde) denn keine Reisekosten? Zumindest früher war so etwas im öffentlichen Dienst kein Problem.
 

Hawk321

Elo-User*in
Mitglied seit
30 Oktober 2005
Beiträge
194
Bewertungen
19
Das Amt zahlt nicht und kann auch nicht zahlen, da die Polizei auch eine Behoerde ist und somit beist sich der Hund.

Die Polizei wird aber die Kosten uebernehmen und auch Unterkunft sowie Verpflegung.
Da braucht man nichtmal nachfragen, ist selbstverstaendlich!
 

danara

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Februar 2008
Beiträge
7
Bewertungen
0
ich danke euch recht herzlich :icon_daumen:

nun werden wir die Herrschaften in München mal darauf ansprechen!

denn ich kann mir das Geld ja nicht aus den Rippen schneiden :icon_wink:

aber wie gesagt, danke nochmal :icon_smile:
 
E

ExitUser

Gast
Die Erstattung von Reisekosten für das Bewerbungsgespräch ist zunächst mal Sache des Arbeitgebers, der eingeladen hat. Will der Arbeitgeber nicht oder nur teilweise zahlen, muß er das vorher ausdrücklich mit dem Bewerber vereinbaren.

Zahlt die Polizei (oder die für die Einstellung zuständige Behörde) denn keine Reisekosten? Zumindest früher war so etwas im öffentlichen Dienst kein Problem.
Stimmt! Ich war mal in Österreich eingeladen zum Vorstellungsgespräch. Mir wurde von der Firma, die mich eingeladen hatte, alles bezahlt. Habe eine Rechnung hingeschickt und genau aufgelistet .... :icon_smile:. Innerhalb von ein paar Tagen hatte ich mein Geld.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten