Übernahme hoher Nebenkosten

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

sine opere

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 März 2016
Beiträge
8
Bewertungen
2
Seit mehr als 20 Jahren bewohne ich meine 50 m² große Mietwohnung, deren Kaltmiete (260 Euro) vom Jobcenter vollständig übernommen wird. Die Nebenkosten von 170 € pro Monat werden nur zum Teil übernommen, ca.90 € muss ich vom Regelbedarf dazulegen. Die Betriebskosten des Hauses liegen allgemein sehr hoch; ich selbst lebe sparsam.
In den ersten 6 Monaten meines ALG2-Bezuges wurden die Nebenkosten vom Jobcenter in voller Höhe übernommen, anschließend wurde gekürzt. Soweit ich weiß, gilt für Langzeitmieter eine Ausnahmeregelung. Kann jemand eine fundierte Auskunft dazu geben? Vielen Dank.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
das macht leider jede Kommune anders. Da gibt es keine einheitliche Regelung. Wie begründen die denn, dass die das nicht übernehmen?

Die Betriebskosten des Hauses liegen allgemein sehr hoch; ich selbst lebe sparsam.
Was ist denn in den BK alles enthalten?
 

Wutbuerger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
4.803
Bewertungen
2.356
Bitte erst mal die Heizkosten rausrechnen und separat angeben .Dann mal prüfen was enthalten ist das mit gesundheitlichem Mehrbedarf zu rechtfertigen ist . Das kann die Firma sein die Schnee räumt wie auch der Aufzug .Wie wird Warmwasser erzeugt ?
90 Euro vom Regelsatz abdrücken halte ich für kaum möglich , wen zb auch noch 50 bis 60 Euro Strom mtl anfallen - Die Stromkosten sind doch bei Betriebskosten nicht enthalten ,oder ?
 

gizmo

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
3.867
Bewertungen
1.263
Die Nebenkosten von 170 € pro Monat werden nur zum Teil übernommen, ca.90 € muss ich vom Regelbedarf dazulegen.

90€ sind viel zu viel.

Hier bitte mal die Aufschlüsselung der BK(kalte NK & HK) angeben, sollte aus der Jahresabschlussrechnung hervorgehen; auf das Jahr bitte angeben?

KM = 3120€
NK
HK
------------------

Dann die Aufschlüsselung was das JC im Bescheid zu diesen Positonen angibt?

KM
NK
Hk
-----------------

Gibt dein Vermieter vielleicht im Mietvertrag nur die NK(hier BK) in einer Summe an?
-----------------

Hast du schon mal die KDU deines JC überprüft?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten