Übernahme der Umzugs und Kautionskosten bei Umzug wegen persönlichen umfeld? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Kranzi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juni 2010
Beiträge
154
Bewertungen
29
Hallo Leute .

Kurz zu den Fakten:
Alter 21 Jahre mehrfach vorbestraft.
Eigene wohnung
Ab August lehre und ergänzend h4

Person wohnt in einen sogenannten Problembezirk, nun hat er und sein Bewährungshelfer angst das er durch die alten Kumpels die sich immer noch an ihn wenden und Kontakt suchen die Lehre wieder schmeißt.
Hat seinen alten freunden zwar gesagt sie sollen ihn in ruhe lassen , da sie aber alle in einen umkreis von ca 10 minuten von ihm entfernt wohnen halten die sich leider nicht dran bzw laufen sie ihm nun andauernd
über den weg.
Wollten nun beim Jobcenter Antrag stellen das sie die kosten für beide Sachen auf Darlehensbetrags übernehmen . Begründung dafür das die Möglichkeit der Rückfälligkeit in gewohnte Verhaltensweisen minimiert wird durch den Wohnortswechsel. Der Bewährungshelfer wäre auch sehr dafür aber kann nur seine Empfehlung geben sonst nix machen.
Was meint ihr , wie die Chancen dafür stehen das sie die kosten übernehmen?
Vielleicht kann mir ja auch jemand weiterhelfen was man sonst noch machen kann.

mfg
kranzi
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
17.978
Bewertungen
15.032
Wohnung suchen, Antrag stellen, dann sehen wir weiter.
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.238
Bewertungen
2.760
Moin @Kranzi,

Durch einen Umzug innerhalb des selben Ortes, egal welcher Größe auch immer, wird die Problematik mit den „alten Freunden“ weder gemindert noch komplett behoben. Ich würde deshalb lieber versuchen an einem weiter entfernten Ort - vielleicht sogar anderes Bundesland eine Berufsausbildung zu beginnen. Die Chance ein „neues“ Leben beginnen zu können sind dort dann bestimmt besser gegeben, als wenn man weiter an seinem bisherigen Wohnort verbleibt.

Gehe zum JC schildere dort umfangreich deine prekäre Situation. „Halte nichts hinter dem Berg“ Bitte um Unterstützung bei der Ausbildungsplatz- und Wohnungssuche am gewählten Wohnort. Verlange die komplette Kostenübernahme des Umzugs zum neuen Wohnort / zur neuen Wohnung. Informiere dich vorab über die vom jeweiligen JC akzeptierten/genehmigten KDU der Wohnung.

Siehe hier: Örtliche Richtlinien

Einen entsprechenden Bewährungshelfer wird es sicherlich dann auch am neuen Wohnort geben.
.
 

Kranzi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juni 2010
Beiträge
154
Bewertungen
29
Hoi
Danke für die Antworten.
@ Vidar , Er wohnt in Berlin und hat auch seine Lehrstelle hier. Die alten Kumpels hängen nur in den angrenzenden gebieten meistens rum.
Bekannte von ihm ist auch weggezogen und hat jetzt weniger Stress. Sie haben ihre Gegend aus der sie sich selten herausbewegen müssen weil sie alles was sie brauchen da haben,
außerdem fühlen sie sich dort sicher.

mfg kranzi
 
Oben Unten