• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Übergangshilfe bis zum ersten Gehalt?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Alisea

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
9 Feb 2007
Beiträge
19
Gefällt mir
0
#1
Hi, ich hab mal wieder eine Frage. Seit dem 12.03. habe ich wieder eine Arbeit bei einem Zeitarbeitsunternehmen als Call-Center-Agentin. Nicht gerade mein Traumjob und auch nicht gut bezahlt, aber besser wie nichts. Jetzt habe ich aber das Problem, dass ich mein erstes Gehalt erst am 15. April kriege aber kein Geld mehr hab, um Fahrkarten zur Arbeit zu kaufen. Die erste Zeit habe ich Wochenkarten gekauft, die 52€ kosten, ab April wollte ich eigentlich eine Monatskarte kaufen, die 200€ kostet. Das Geld habe ich beim besten Willen nicht. Meinen AG habe ich schon um Vorschuß gebeten, der hat mir aber nur einen kleinen Kleckerbetrag überwiesen, der gerademal noch für 2 Wochenkarten reicht und sagt mir,dass muss reichen, bis ich mein Gehalt kriege. Leider reicht es aber nicht und ich weiß nicht, wie ich die Zeit bis zum 15. zur Arbeit kommen geschweige denn überhaupt leben soll. Kann ich beim Arbeitsamt Überbrückungshilfe beantragen und muss ich das wieder persönlich machen?
 
E

ExitUser

Gast
#2
Hi, ich hab mal wieder eine Frage. Seit dem 12.03. habe ich wieder eine Arbeit ...

Jetzt habe ich aber das Problem, dass ich mein erstes Gehalt erst am 15. April kriege aber kein Geld mehr hab, um Fahrkarten zur Arbeit zu kaufen. Die erste Zeit habe ich Wochenkarten gekauft, die 52€ kosten, ab April wollte ich eigentlich eine Monatskarte kaufen, die 200€ kostet. Das Geld habe ich beim besten Willen nicht. Meinen AG habe ich schon um Vorschuß gebeten, der hat mir aber nur einen kleinen Kleckerbetrag überwiesen, der gerademal noch für 2 Wochenkarten reicht und sagt mir,dass muss reichen, bis ich mein Gehalt kriege. Leider reicht es aber nicht und ich weiß nicht, wie ich die Zeit bis zum 15. zur Arbeit kommen geschweige denn überhaupt leben soll. Kann ich beim Arbeitsamt Überbrückungshilfe beantragen und muss ich das wieder persönlich machen?
Wenn du was erreichen willst, würd ich persönlich zum Amt gehen...aber ich fürchte, da kommst du jetzt zu spät!

Das hättest du vor Arbeitsaufnahme beantrage müssen...
Jetzt kannst wohl nur auf den guten Willen deines SB hoffen...
 

Alisea

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
9 Feb 2007
Beiträge
19
Gefällt mir
0
#3
Danke Ludwigsburg. Ich hab's fast befürchtet,aber ich werd's mal versuchen,auch wenn meine SB mich wohl lieber von hinten sieht *g*. Aber ich hab leider keine andere Wahl, denn irgendwie muss ich ja zur Arbeit kommen und ich kann mir nicht vorstellen, dass es denen lieber ist,wenn ich deswegen nun wieder kündigen muss (obwohl, um es mal mit Toyotas Werbung zu sagen: "Nichts ist unmöglich...." *g*)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten