• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Ü25 - ALG2 Leistungen bekommen! Wenn Vater sehr gut verdient + eine Erklärung abgibt das er mich nicht mehr finanziert ?

Blacksystem1

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
18 Aug 2018
Beiträge
39
Bewertungen
1
Guten Tag an alle :icon_smile:

Muss ich dem JC einen Lohnnachweis von meinen Eltern geben + Nachweise über Wohnverhätnise bzw. ob ein Hauskredit vorhanden ist, Darlehnsvertrag von Wohneigentum + Grundkosten und sonstige Nebenkosten... wenn Sie mich nicht mehr Finanziell unterstützen wollen und mich nur bei Ihnen wohnen lassen ?

Bilde ich dann meine eigene BG und bekomme die entsprechenden Leistung ohne zusätzliche Mietzahlung oder brauch ich von meinen Eltern einen Mietvertrag ?


Würde mich für jede Antwort und Hilfe sehr freuen :icon_smile:
.
.
 

axellino

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
30 Jul 2013
Beiträge
2.313
Bewertungen
1.792
AW: Ü25 - ALG2 Leistungen bekommen! Wenn Vater sehr gut verdient + eine Erklärung abgibt das er mich nicht mehr finanzie

Muss ich dem JC einen Lohnnachweis von meinen Eltern geben + Nachweise über Wohnverhätnise bzw. ob ein Hauskredit vorhanden ist, Darlehnsvertrag von Wohneigentum + Grundkosten und sonstige Nebenkosten... wenn Sie mich nicht mehr Finanziell unterstützen wollen und mich nur bei Ihnen wohnen lassen ?
Nein, aufgrund welcher Rechtsgrundlage denn hier auch und deine Eltern sind Dir doch sicher auch nicht mehr zum Unterhalt (BGB) verpflichtet oder ??

Bilde ich dann meine eigene BG und bekomme die entsprechenden Leistung ohne zusätzliche Mietzahlung oder brauch ich von meinen Eltern einen Mietvertrag ?
Ja, Du als Ü25 wohnend bei den Eltern, bildest deine eigene BG und wenn deine Eltern keine Beteiligung an den KdU von Dir haben wollen, dann ist das ebend so und eine reine private Angelegenheit zwischen euch und somit machst Du ebend im Antrag auch keine KdU geltend und erhälst somit nur den Dir zustehenden Regelsatz.

Magst Du als Ü25 wohnend bei Eltern zwar deine eigene BG bilden, dennoch gibt es noch das olle und leidige Thema betreffend einer Haushaltsgemeinschaft (§ 9 Abs. 5 SGB II), Wohn und Wirtschaftsgemeinschaft
von Dir zu beachten, was schon mit ausfüllen des Hauptantrags beginnt und alles ggfls. darauffolgende von Seiten des Sozialleistungsträger aus.

Hierzu mal,

https://www.elo-forum.org/bedarfs-haushalts-u-wohngemeinschaften-familie/195238-haushaltsgemeinschaft.html

und Dir würde auch die Suchfunktion des Forums informativ weiterhelfen,

https://www.elo-forum.org/tags/haushaltsgemeinschaft/

oder ggfls. auch ein von mir eröffnetes Thema (ab Beitrag 23)

https://www.elo-forum.org/alg-ii/191373-darf-man-jemand-hilfebeduerftigen-jc-begleitet-erstantrag-u25-wohnhaft-mutter-ihren-lg.html

wo aber KdU gegenüber den Leistungsträger geltend gemacht wurden. Angemerkt seihe von meiner Seite aus noch, das kostenfreies wohnen eines Leistungsberechtigten bei Verwandten/Verschwägerten, noch lange keine Haushaltsgemeinschaft und somit Wirtschaftsgemeinschaft (wirtschaften aus einen Top) manifestieren würde, denn kostenfreies wohnen, wäre ja lediglich eine einseitige wirtschaftliche Unterstützung und somit ohnehin kein genereller Beweis für eine Wirtschaftsgemeinschaft, da es an der, einer Wirtschaftsgemeinschaft immanenten, Beiderseitigkeit fehlt.

BSG -B 14 AS 6/08 R

Eine Haushaltsgemeinschaft i.S.d. § 9 Abs. 5 SGB 2 liegt somit erst dann vor, wenn tatsächlich eine Wirtschaftsgemeinschaft vorliegt, also gemeinsam aus einem Topf gewirtschaftet wird.
 

Blacksystem1

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
18 Aug 2018
Beiträge
39
Bewertungen
1
AW: Ü25 - ALG2 Leistungen bekommen! Wenn Vater sehr gut verdient + eine Erklärung abgibt das er mich nicht mehr finanzie

Vielen Dank für deine Hilfe und mühe bis jetzt :icon_smile:

Nein, aufgrund welcher Rechtsgrundlage denn hier auch und deine Eltern sind Dir doch sicher auch nicht mehr zum Unterhalt (BGB) verpflichtet oder ??
Nach §33 Abs 2 SGB II sind Sie dazu nicht verpflichtet!

Ja, Du als Ü25 wohnend bei den Eltern, bildest deine eigene BG und wenn deine Eltern keine Beteiligung an den KdU von Dir haben wollen, dann ist das ebend so und eine reine private Angelegenheit zwischen euch und somit machst Du ebend im Antrag auch keine KdU geltend und erhälst somit nur den Dir zustehenden Regelsatz.
Habe momentan die Anlagen SV, HG, EK und VM!

1. Wenn ich die Erklärung zusammen mit dem HA abgebe,
entfällt dann HG ? Wenn JA, welche Anlage für die eigene BG benötige ich?

2. Wenn bei mir in der Wohnung 4 Personen Leben muss ich sie dann bei 2.2 HG im HA angeben ?




Magst Du als Ü25 wohnend bei Eltern zwar deine eigene BG bilden, dennoch gibt es noch das olle und leidige Thema betreffend einer Haushaltsgemeinschaft (§ 9 Abs. 5 SGB II), Wohn und Wirtschaftsgemeinschaft
von Dir zu beachten, was schon mit ausfüllen des Hauptantrags beginnt und alles ggfls. darauffolgende von Seiten des Sozialleistungsträger aus.

Würde ich die Vermutung nach § 9 Abs. 5 SGB II mit dieser Erklärung widerlegen?



ERKLÄRUNG

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit erklären wir, Herr ____ und Frau ____, dass wir unseren Sohn ________ nach §33 Abs 2 SGB II nicht mehr finanziell unterstützen.
Gewähren Ihm dennoch eine kostenfreie Unterkunft.


Mit Freundlichen grüßen
 

Anhänge

erwerbsuchend

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Jun 2017
Beiträge
3.158
Bewertungen
2.011
AW: Ü25 - ALG2 Leistungen bekommen! Wenn Vater sehr gut verdient + eine Erklärung abgibt das er mich nicht mehr finanzie

Bekommst du nur den Wohnraum kostenfrei von deinen Eltern gestellt oder übernehmen sie auch die Nebenkosten? Wer zahlt deinen Stromverbrauch, deine Versicherungen?

Du solltest in einem solchen Schreiben auch erwähnen, dass du nicht nur keine finanziellen Leistungen deiner Eltern erhälst, sondern auch keine Sachleistungen, wie Lebensmittel oder Bekleidung. Manches muss man dem JC einfach deutlicher schreiben.
 

hans wurst

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Nov 2007
Beiträge
2.556
Bewertungen
1.520
AW: Ü25 - ALG2 Leistungen bekommen! Wenn Vater sehr gut verdient + eine Erklärung abgibt das er mich nicht mehr finanzie

2. Wenn bei mir in der Wohnung 4 Personen Leben muss ich sie dann bei 2.2 HG im HA angeben ?
Nein, warum? Nur weil ihr zusammenwohnt, seid ihn nicht automatisch eine HG, das geht auch aus den Beitrag von axellino hervor. Eine HG setzt mehr als nur gemeinsames wohnen voraus.

Würde ich die Vermutung nach § 9 Abs. 5 SGB II mit dieser Erklärung widerlegen?
Ist überhaupt nicht erforderlich, da die Vermutung erst nach dem Feststellen einer HG zulässig ist, du willst hier den 2. vor den 1. Stritt machen, wobei das JC die HG zu beweisen hat.


ERKLÄRUNG

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit erklären wir, Herr ____ und Frau ____, dass wir unseren Sohn ________ nach §33 Abs 2 SGB II nicht mehr finanziell unterstützen.
Gewähren Ihm dennoch eine kostenfreie Unterkunft.
Lass den Unsinn.
 

Blacksystem1

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
18 Aug 2018
Beiträge
39
Bewertungen
1
AW: Ü25 - ALG2 Leistungen bekommen! Wenn Vater sehr gut verdient + eine Erklärung abgibt das er mich nicht mehr finanzie

Bekommst du nur den Wohnraum kostenfrei von deinen Eltern gestellt oder übernehmen sie auch die Nebenkosten? Wer zahlt deinen Stromverbrauch, deine Versicherungen?
Vlt. sollte ich lieber noch erwähnen, dass die Wohnung meinen Eltern gehört.

Einen Wohnraum würde ich kostenfrei zur Verfügung bekommen. Die Versicherungen von c.a 160€ wollen Sie nicht mehr Zahlen! Bei Strom und Nebenkosten weiß ich noch nicht, Gehen wir mal davon aus das Sie diese auch nicht Zahlen.


Du solltest in einem solchen Schreiben auch erwähnen, dass du nicht nur keine finanziellen Leistungen deiner Eltern erhälst, sondern auch keine Sachleistungen, wie Lebensmittel oder Bekleidung. Manches muss man dem JC einfach deutlicher schreiben.

Wie Hans Wurst geschrieben hat, ist die Erklärung schon der 2. vor dem 1. Stritt.

Würde es dann hinzufügen wenn es soweit kommen sollte!

Vielen Dank für den Tipp :icon_smile:
 
Zuletzt bearbeitet:

Blacksystem1

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
18 Aug 2018
Beiträge
39
Bewertungen
1
AW: Ü25 - ALG2 Leistungen bekommen! Wenn Vater sehr gut verdient + eine Erklärung abgibt das er mich nicht mehr finanzie

Nein, warum? Nur weil ihr zusammenwohnt, seid ihn nicht automatisch eine HG, das geht auch aus den Beitrag von axellino hervor. Eine HG setzt mehr als nur gemeinsames wohnen voraus.

Ist überhaupt nicht erforderlich, da die Vermutung erst nach dem Feststellen einer HG zulässig ist, du willst hier den 2. vor den 1. Stritt machen, wobei das JC die HG zu beweisen hat.



Lass den Unsinn.
Die SB meinte beim Ersttermin wo ich den Antrag abgeholt habe, dass eine Vermutung nach § 9 Abs. 5 SGB II besteht!

Wenn es mit der Vermutung so weit kommen sollte (Hoffentlich nicht). Wie sollte ich am besten, zusätzlich mit dem Tipp von erwerbsuchend die Erklärung formulieren?

Wie du schon geschrieben hast, lass ich die Anlage HG weg.

Sollte ich dazu die Anlage KDU hinzufügen? Würde mir noch was von den Anlagen fehlen?

Kenne mich nicht besonders im Thema ALG gut aus mit den ganzen Anträge und JC :icon_sad: deshalb bin ich in diesem Forum um mich besser zu informieren und meine Rechte besser kennenzulernen!
 

TazD

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
12 Mrz 2015
Beiträge
4.873
Bewertungen
5.771
AW: Ü25 - ALG2 Leistungen bekommen! Wenn Vater sehr gut verdient + eine Erklärung abgibt das er mich nicht mehr finanzie

Wenn das JC eine Vermutung hat, dann soll es die mal belegen. Kann es das nicht, dann bildest du deine eigene BG.
 

hans wurst

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Nov 2007
Beiträge
2.556
Bewertungen
1.520
AW: Ü25 - ALG2 Leistungen bekommen! Wenn Vater sehr gut verdient + eine Erklärung abgibt das er mich nicht mehr finanzie

Die SB meinte beim Ersttermin wo ich den Antrag abgeholt habe, dass eine Vermutung nach § 9 Abs. 5 SGB II besteht!
Dann verpass der SB mal einen Weiterbildungskurs in Sachen SGB2.

Bundessozialgericht B 14 AS 6/08 R

Bevor die Vermutungsregelung eingreift, muss zunächst eine Haushaltsgemeinschaft im Sinne des § 9 Abs. 5 SGB II zu bejahen sein.

Dafür, dass eine Haushaltsgemeinschaft bestehe, sei hingegen die Beklagte (JC) beweispflichtig.

Ein gemeinsames Wirtschaften ("Wirtschaften aus einem Topf") geht über ein gemeinsames Zusammenleben hinaus. Die gemeinsame Nutzung von Bad, Küche und Gemeinschaftsräumen reicht hierfür nicht aus.

Der Gesetzgeber hat - wie der Wortlaut der beiden Vorschriften ausweist - im SGB II gerade darauf verzichtet zu normieren, dass bei einem Zusammenleben von Verwandten oder Verschwägerten in einer Wohnung bereits das Vorliegen einer Haushaltsgemeinschaft vermutet werden kann. Dass der Gesetzgeber des SGB II entsprechende Vermutungsregelungen aufstellen kann, steht außer Frage.
Nachtrag;
Wichtig ist jedoch, das du im Hauptantrag angibst, das keine weiteren Personen in deiner BG oder HG vorhanden sind. Lass dir auch von einer SB nicht dazu drängen/zwingen.
 

Blacksystem1

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
18 Aug 2018
Beiträge
39
Bewertungen
1
AW: Ü25 - ALG2 Leistungen bekommen! Wenn Vater sehr gut verdient + eine Erklärung abgibt das er mich nicht mehr finanzie

Dann verpass der SB mal einen Weiterbildungskurs in Sachen SGB2.



Nachtrag;
Wichtig ist jedoch, das du im Hauptantrag angibst, das keine weiteren Personen in deiner BG oder HG vorhanden sind. Lass dir auch von einer SB nicht dazu drängen/zwingen.
Vielen Dank für die Motivation!

Sollte ich lieber beim HG einen Querstrich ziehen und darunter schreiben "nicht zutreffend" + Datum und Unterschrift ?

Oder einfach das Blatt nicht abgeben ?

Wich ich schon Oben geschrieben habe, brauche ich die Anlage KDU ?
 

hans wurst

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Nov 2007
Beiträge
2.556
Bewertungen
1.520
AW: Ü25 - ALG2 Leistungen bekommen! Wenn Vater sehr gut verdient + eine Erklärung abgibt das er mich nicht mehr finanzie

Sollte ich lieber beim HG einen Querstrich ziehen und darunter schreiben "nicht zutreffend" + Datum und Unterschrift ?
Wenn du dich dann beruhigter fühlst, kannst du das so machen.
Wich ich schon Oben geschrieben habe, brauche ich die Anlage KDU ?
Wenn du (deine Eltern) keine KDU haben wollen, dann brauchst du auch keine Anlage KDU.

Wenn KDU eingefordert werden gibt es 2 Möglichkeiten;

1. Mietvertrag abschließen, hier besteht jedoch die Gefahr das du diesen einklagen mußt und sogar vom Gericht der Mietvertrag nicht anerkannt wird.

2. ohne Vertrag, mittels sogenannten Kopfanteil; das bedeutet das dir deine Eltern die Rechnungen aushändigen und du diese dem JC vorlegst. Beispiel; die Heizkosten sind so hoch das deine Eltern eine Beteiligung einfordern, dann ist es erforderlich die Rechnung dem JC vorzulegen, um deinen Kopfanteil zu erhalten.
 

Tiefleger

Elo-User/in
Mitglied seit
27 Jun 2018
Beiträge
78
Bewertungen
24
AW: Ü25 - ALG2 Leistungen bekommen! Wenn Vater sehr gut verdient + eine Erklärung abgibt das er mich nicht mehr finanzie

Mietvertrag
sollte einer ausgehandelt werden.
Damit bekäme man ein Recht dort weiter zu wohnen
Einen Schrieb der Eltern, "ich zahle nix mehr" wird schon mit der kostenfreien Unterkunft als Lüge enttarnt.
Ohne Mietvertrag kann man ohne Frist und Rechtschutz vor die Tür gesetzt werden.
Billiger kommt man wohl kaum an eine eigene Wohnung.
 
Oben Unten