U25 und eigene Wohnung ab sofort....

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Linchen0307

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.166
Bewertungen
67
Moin moin....
heute geht es um meinen Sohn, wird im Oktober 20J.
Wir haben eine neue Wohnung mit Zustimmung der ARGE angemietet.
3 Zimmer mit fast 16 J. alter Tochter.
Mein Sohn darf sich ab sofort eine eigene Wohnung suchen, allerdings gelten hier bei der Miethöhe andere Regeln als bei einer Person ü 25.
Hier in unserer Region beträgt die Höhe der Nebenkostenmiete für eine Person 367 Euro und für U25: 294 Euro.
[FONT=Arial, sans-serif]Jugendliche unter 25. Lebensjahr[/FONT][FONT=Arial, sans-serif] haben grundsätzlich keinen Anspruch auf eine eigene Wohnung. In begründeten Ausnahmefällen kann der Anmietung eines möblierten Zimmers o.Ä. zugestimmt werden. Die vorgenannten Höchstbeträge reduzieren sich dann um 20%. Eine Beihilfe für eine Ersteinrichtung wird nicht gewährt.[/FONT]

[FONT=Arial, sans-serif]Für diesen Mietzins gibt es kaum eine Wohnung, nicht mal eine Hundehütte.[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]Ist das Rechtens ?[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]Wie sieht es dann mit dem Regelsatz aus, bekommt er dann, wenn er allein wohnt auch nur die 287 Euro, oder stehen ihm dann 351 Euro zu?[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]Strom und Tel. aus 287 Euro und dann noch genug zum Essen und Trinken sieht übel aus....[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]Kann mir da jemand eine Auskunft geben ?[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]Danke schon mal ...
[/FONT]
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Hallo Linchen

Also wenn er alleine wohnt dann bekommt er auf jeden Fall den kompletten Regelsatz, denn er ist ja dann seine eigene BG

Ob dieser verminderter Mietzins rechtens ist in Hamburg wenn die ARGE zugestimmt hat das U25 umziehen darf, wage ich zu bezweifeln, aus welcher Gesetzesgrundlage begründen die das denn?

Ich würde eine angemessene Wohnung für einen Single suchen und dann die Übernahme der Kosten beantragen, vor allen Dingen mit der Begründung das es sich hier um einen Sonderfall handelt, der genehmigt wurde ( ich hoffe Ihr habt das schriftlich) und mit dem Hinweis darauf das Obdachlosigkeit droht
 

Linchen0307

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.166
Bewertungen
67
Haben wir schriftlich, allerdings bekam mein Sohn diesen Wisch mit
[FONT=Arial, sans-serif]Ab 01.01.2005 sind im Kreis Pinneberg folgende Mieten ([/FONT][FONT=Arial, sans-serif]Kaltmiete inkl. Betriebskosten [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]ohne[/FONT][FONT=Arial, sans-serif] Heizkosten[/FONT][FONT=Arial, sans-serif]) bzw. bei Eigenheimen/Eigentumswohnungen Belastungen [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]maximal[/FONT][FONT=Arial, sans-serif] als angemessen anzuerkennen:[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Personen im Haushalt[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]Kreisgebiet Pinneberg[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]Halstenbek, Quickborn, Pinneberg, Schenefeld, Wedel[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Mietstufe 5[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]Mietstufe 6[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Höchstbetrag in €[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]Höchstbetrag in €[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]1[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]342,00[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]367,00[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]2[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]418,00[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]446,00[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]3[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]501,00[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]534,00[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]4[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]578,00[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]622,00[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]5[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]661,00[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]705,00[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]Für jede weitere Person[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]83,00[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]88,00[/FONT]




[FONT=Arial, sans-serif]Jugendliche unter 25. Lebensjahr[/FONT][FONT=Arial, sans-serif] haben grundsätzlich keinen Anspruch auf eine eigene Wohnung. In begründeten Ausnahmefällen kann der Anmietung eines möblierten Zimmers o.Ä. zugestimmt werden. Die vorgenannten Höchstbeträge reduzieren sich dann um 20%. Eine Beihilfe für eine Ersteinrichtung wird nicht gewährt.[/FONT]

[FONT=Arial, sans-serif]1[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]274,00[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]294,00[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]2[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]334,00[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]358,00[/FONT]




[FONT=Arial, sans-serif]Im Durchschnitt können folgende Wohnungsgrößen als angemessen angesehen werden:[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]1 Person[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]ca. 45 – 50 m²[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]2 Personen[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]ca. 60 m² oder 2 Wohnräume[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]3 Personen[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]ca. 75 m² oder 3 Wohnräume[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]4 Personen[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]ca. 85 – 90 m² oder 4 Wohnräume[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]Jede weitere Person[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]ca. 10 m² oder 1 Wohnraum mehr[/FONT]




[FONT=Arial, sans-serif]Heizkosten[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Die [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]Heizkosten[/FONT][FONT=Arial, sans-serif] werden in der tatsächlichen Höhe, maximal aber in Höhe der Höchstbeträge abgegolten. Da die Kosten je nach Energieart sehr unterschiedlich sind, werden 2 Höchstbeträge festgesetzt, die sich an den Durchschnitsswerten großer Vermieter im Kreis Pinneberg orientieren.[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Der Höchstbetrag wird für Öl-/Gasheizungen auf 1,02 €/m² und für Fernwärme-/Nachtspeicherheizungen auf 1,28 €/m² festgesetzt.[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Der jeweilige Höchstbetrag wird [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]je Quadratmeter angemessener Wohnfläche[/FONT][FONT=Arial, sans-serif] bewilligt. Ist die Wohnung tatsächlich kleiner, ist die tatsächliche Wohnfläche zugrunde zulegen. Als Maximalbeträge ergeben sich somit beispielsweise bei Öl- und Gasheizungen:[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]1 Person[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]51,00 €[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]2 Personen[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]61,20 €[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]3 Personen[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]76,50 €[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]4 Personen[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]91,80 €[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]Jede weitere Person[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]10,20 €[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Sofern Warmwasser über die Heizung bereit gestellt wird, sind die Beträge pauschal um 5 Euro pro Haushaltsangehörigen zu kürzen, da die Kosten der Warmwasserbereitung bereits in der Regelleistung enthalten sind.[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Hier bin ich der Meinung, das es nicht rechtens ist, denn für diesen Preis findest du mal ne Ringeltaube, aber es drängt!
[/FONT]
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Ja mag ja sein das die ARGE das so mitgeteilt hat, aber sie möchte Dir doch bitte die Gesetze im SGB dazu zeigen, ich konnte die bisher noch nicht finden- muss allerdings noch etwas weitersuchen

Wenn die auf Durchführungshinweise oder Vorschriften ausweichen, teile ihnen bitte mit das auch diese dem SGB unterstehen

Ich würde also trotz allem so vorgehen, wie ich es beschrieben habe, es muss auch klar sein das Dein Sohn obdachlos wird, wenn nicht schnell etwas passiert
 

Linchen0307

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.166
Bewertungen
67
Ja mag ja sein das die ARGE das so mitgeteilt hat, aber sie möchte Dir doch bitte die Gesetze im SGB dazu zeigen, ich konnte die bisher noch nicht finden- muss allerdings noch etwas weitersuchen

Wenn die auf Durchführungshinweise oder Vorschriften ausweichen, teile ihnen bitte mit das auch diese dem SGB unterstehen

Ich würde also trotz allem so vorgehen, wie ich es beschrieben habe, es muss auch klar sein das Dein Sohn obdachlos wird, wenn nicht schnell etwas passiert
Genau das ist bekannt.
Er will auch nicht in einen anderen Kreis ziehen, denn vom Jugendamt hat er für wöchendlich 5 real Std. einen Betreuer bekommen, der ihm in Geldangelegenheiten und Behördengängen unterstützen soll.
Diese Massnahme ist zwar bewilligt, aber noch nicht gestartet, darum bemühe ich mich neben unserem eigenen Umzug.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Okay, also bevor wir uns weiter im Kreis drehen, ich bleibe dabei, ich würde eine angemessene Wohnung für einen Single suchen, dann bei der ARGE beantragen das die Kosten dafür übernommen werden mit gleichzeitiger schriftlicher Begründung, mit allen Fakten die Du hier mitgeteilt hast und dann wenn sie es ablehnen, Widerspruch einlegen und EA beim SG

Ich würde auch den Betreuer Deines Sohnes mit einbeziehen, denn je eher der mit der Betreuung beginnen kann, desto besser

Die Begründung für die ARGE kann in diesem Fall nicht dick genug sein
 

Linchen0307

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.166
Bewertungen
67
OK... ich werde mich mal dahinter klemmen.
Danke für deine Antwort!
 
E

ExitUser

Gast
Hallo Linchen,

die Angaben für die KdU des Kreis Pinneberg bezgl. U25 sind wahrlich mehr als fragwürdig, denn selbst auf den Internetseiten der Arge Pinneberg findet man keinen Hinweis.

Arge Pinneberg Kosten der Unterkunft

Und auch im "Praxisbegleiter zu den Kosten für Unterkunft und Heizung nach § 22 SGB II" des Ministerium für Justiz, Arbeit und Europa des Landes Schleswig Holstein findet sich auch kein Hinweis.
siehe: 6.1. Verfahren bei Wohnungswechsel (Seite 12) der angehängten PDF-Datei.

Wende Dich doch auch eine Beratungsstelle vor Ort und schildere dort die höchst eigenartige Auslegung der KdU für U25jährige. :icon_smile:

Ansonsten kann ich mich auch nur dem Ratschlag von Arania anschliessen.
 

Anhänge

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten