• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

U25-Schwanger-Umzug

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

chrisly

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Aug 2006
Beiträge
21
Gefällt mir
0
#1
Hallo...

meine Situation wie folgt...ich bin 23, im 6.Monat schawnger,noch Berufstätig und wohne noch bis ende September bei meinen Eltern. Ich war Mitte August bei Pro Familia zur Beratung,da wurde mir gesagt das ich noch Recht auf Harz4 hätte da ich als Geringverdiener gelistet werde und ja in anderen Umständen also Schwanger sei steht mir auch eine eigene Wohnung zu.

Nun war ich heute bei der Arge und da meinte man das ich ein Einkommensnachweis meiner Eltern abgeben müsste da ich noch unter 25 bin.Ich weiß aber genau wenn sie den Nachweis hätten das der Antrag abgelehnt wird da das Einkommen meiner Eltern zu hoch wäre.

Nun aber beziehe ich ab 1.10.2006 meine erste eigene Wohnung allein da der Kindsvater nicht mehr mein Lebenspartner ist. Wenn ich nach dem Umzug,also nach dem 1.10.2006 den Harz4 Antrag stelle,zwecks Mietkostenbeteiligung,Erstlingsausstattung des Kindes und Erstausstattung der Wohnung,muss ich da immer noch den Einkommensnachweis erbringen meiner Eltern oder lohnt es sich wirklich erst den Antrag zu stellen wenn das Kind da ist??
Ich bin doch selbst in Arbeit was hat das dann da noch mit meinen Eltern zu tun?

Bin total verunsichert wann ich am besten den Antrag stellen sollte.
Ich bitte um Hilfe

LG
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#2
.. ich würde ( schlecht ich kann ja nicht schwanger sein - kleiner Scherz )

also ich würde in deiner Situation ( noch berufstätig ) erst im Oktober nach dem Umzug den Antrag auf ergänzendes Alg2 stellen - auch mit der evtl. Hilfsbegründung da (jetzt erst) keine Beziehung mit dem Vater besteht.

Damit wirst du wohl den September verlieren, aber warscheinlich auch viel Ärger mit der Arge sparen....

Somit hast du dann schon deine eigene Wohnung und deine Eltern sind nicht mehr unterhaltspflichtig ( allerdings der Kindsvater ab Mutterschutz ).

Die Anträge für die Babyerstausstattung etc. kannst du dann auch noch im Oktober rechtzeitig stellen wenn insoweit alles normal läuft (Schwangerschaft).

Ich hoffe in etwa richtig zu liegen
 

chrisly

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Aug 2006
Beiträge
21
Gefällt mir
0
#3
also ich würde in deiner Situation ( noch berufstätig ) erst im Oktober nach dem Umzug den Antrag auf ergänzendes Alg2 stellen - auch mit der evtl. Hilfsbegründung da (jetzt erst) keine Beziehung mit dem Vater besteht.

Frage: Muss ich mir da nochmal den Antrag holen da der erste ja mit dem heutigen Datum ausgestellt wurde und somit dann im Oktober auch die Adresse nicht mehr stimmt?


Somit hast du dann schon deine eigene Wohnung und deine Eltern sind nicht mehr unterhaltspflichtig ( allerdings der Kindsvater ab Mutterschutz ).

Frage: Wieso sind meine Eltern nicht mehr unterhaltspflichtig? Wird die Arge da sich Quer stellen mir den Antrag nochmals auszuhändigen da ich ohne die zustimmung von denen ja ausgezogen bin?
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#4
Hallo,

stelle bitte einen Antrag im Oktober. Ganz neu dann. Und ziehe ruhig um. Auch wenn Deine ARGE etwas anderes sagt, bildest Du mit deinem Kind eh eine eigene Bedarfsgemeinschaft und Deine Eltern sind keineswegs für Dich zuständig. Allerdings ist der Kindesvater 6 Wochen vor und bis zu 3 Jahre nach der Geburt des Kindes auch für Dich unterhaltsverpflichtend. D.H. du musst diesen unterhalt beim Jugendamt titulieren lassen, falls er nicht zahlen kann oder will.

Wir werden dir im Oktober auf jeden Fall weiter helfen, wenn es Probleme gibt. Ansonsten frage mich noch mal am Donnerstag, da ich morgen auf einer Tagung bin.
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#5
... mal mein Antwortversuch:

ja dann müßtest du dir einen neuen Antrag holen oder hier dann auf der Portalseite unter Download einen Neuen runterladen.

Auf die evtl. Frage " sie waren doch schon mal da " - muß man dann in Ruhe eine Antwort finden :pfeiff: :pfeiff:

Wenn du das so machen würdest....

Somit hast du dann schon deine eigene Wohnung und deine Eltern sind nicht mehr unterhaltspflichtig ( allerdings der Kindsvater ab Mutterschutz ).

Frage: Wieso sind meine Eltern nicht mehr unterhaltspflichtig? Wird die Arge da sich Quer stellen mir den Antrag nochmals auszuhändigen da ich ohne die zustimmung von denen ja ausgezogen bin?
" ich bin berufstätig " damit habe ich mal angenommen das du eine abgeschlossene Ausbildung hast - wenn das so ist, sind deine Eltern nicht mehr unterhaltspflichtig - auch weil du über 22 Jahre jung bist.

Weil du ja berufstätig bist und bisher keine Leistung beziehst, kannst du aus- und umziehen wie du lustig bist. Du brauchst keinem Rechenschaft abzugeben. Deswegen meine Meinung ja erst neue Wohnung und dann Antrag stellen - ups mein Geld reicht ja doch nicht und mein Lebenspartner ist doch nicht mehr da ....... oder soooooo ;) ;)

Wenn du jetzt schon einen Antrag stellst, wirst du auf jeden Fall mit der Arge größere Schwierigkeiten bekommen - auch mit dem Umzug dannn.

Auch wenn du dann ab der Geburt bzw. ab Mutterschutz eine eigene BG bildest .....

Entscheiden mußt selbstverständlich du alleine ....
 

chrisly

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Aug 2006
Beiträge
21
Gefällt mir
0
#6
Vielen Dank an euch das hat mir schonmal etwas weiter geholfen und ich werde bis nach meinem Umzug warten.
Falls es dann immer noch Probleme geben sollte meld ich mich auf jeden Fall nochmal hier aber ich hoffe doch mal das es soweit ganz gut läuft.
Bis dahin euch einen schönen Abend noch...

DANKE
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten