U25, Kündigung im ersten Job nach Ausbildung, bereits eigene Wohnung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

humble

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.232
Bewertungen
4.452
Hallo liebe Gemeinde. Nach längerer Abwesenheit melde ich mich heute mit folgendem Problem von jemandem, den ich als Begleitperson in der nächsten Zeit unterstützen möchte. Folgender Sachverhalt:

K hat eine 3-jährige Ausbildung in einem Betrieb erfolgreich absolviert. Über die gesamte Zeit wurde ihm eine Übernahmegarantie zugesichert. So wurde tatsächlich zum Ende der Ausbildung ein Arbeitsvertrag mit einer Probezeit von 3 Monaten unterschrieben (ob befristet muss ich noch rückfragen bzw. im Arbeitsvertrag nachlesen). Sogar ein Firmenfahrzeug wurde sofort zur Verfügung gestellt.
Da die Mutter von K in eine andere Stadt zog, bei der er während der Ausbildung gewohnt hat, bezog er eine eigene Wohnung, die er sich ja mit dem Gehalt gut leisten konnte.

Nun stellt sich heraus, dass der US-Finanzinvestor, der die Firma vor über 3 Jahren übernommen hat und in der Zwischenzeit mit „Optimierungen“ der Bilanzen diese auf Verkauf getrimmt hat, tatsächlich anfängt Stellen abzubauen, um den Betrieb wohl für mögliche Käufer noch attraktiver zu machen.

Dem K wurde heute mitgeteilt, dass sein Vertrag leider nicht verlängert bzw. auslaufen wird. Die Arbeitssuchendmeldung wurde sofort heute online übermittelt. K ist immer noch unter 25. Er wird sich jetzt dringend und fleißig bis zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses bewerben, aber trotzdem muss er sich arbeitslos melden und auf das schlimmste vorbereiten.

Damit stellen sich einige wichtige Fragen, die ich hoffe von einigen beantwortet zu bekommen, bevor ich selbst anfange, die Gesetzeslage auszuloten.

1. Gilt er als eigentlich gekündigter Arbeitnehmer ohne bereits erarbeiteten ALG 1 Anspruch als ALG 2 Bezieher unter 25?
2. Gelten für ihn jetzt die gleichen Einschränkungen bezüglich eigener Wohnung wie für U25-er noch in Ausbildung?
3. Wendet er sich mit einer Arbeitslosmeldung bei der AfA, jobcenter oder der U25-Stelle?
4. Könnte es sein, dass bei möglichem ALG 2 Bezug dann doch das Einkommen der Mutter herangezogen würde?

Wer hat eine ähnliche Konstellation erlebt und könnte hier zum korrekten Vorgehen Tipps geben.

P.S. Ich bin sehr hoffnungsvoll, dass er schnell etwas neues findet, schließlich haben wir ja so einen großen Fachkräftemangel, gerade bei jungen, ausbaufähigen Arbeitskräften ;)
Trotzdem rate ich ihm auf Nummer sicher zu gehen und in Bezug AfA/jobcenter alles richtig zu machen, damit er in 2 Monaten nicht ohne Einnahmen darsteht.
 

Flodder

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2012
Beiträge
1.279
Bewertungen
738
1. Schon durch die Ausbildung müsste er AlgI-Anspruch erworben habe, sonst AlgII; gleichgestellt wie ein Ü25er, da er ja nicht mehr im Haushalt der Mutter lebt.
2. nein
3. zuerst an die AfA zur Prüfung evtl. AlgI-Anspruch
4. nein. Er hat abgeschlossene Berufsausbildung, die Mutter ist nicht mehr unterhaltspflichtig. Außerdem kann das JC ihn nicht zwingen, seine eigene Wohnung aufzugeben und zurück zur Mutter zu ziehen; die Mutter müsste ihn auch nicht wieder in ihre Wohnung aufnehmen
 

humble

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.232
Bewertungen
4.452
Danke Flodder. Du hast mich auf den richtigen Pfad gebracht. Konnte jetzt alles weitere nachrecherchieren.
Mit ALG 1 und zusätzlichem Wohngeld wird er seine Existenz sichern können, falls es mit dem sofortigen Anschlussjob nicht klappen sollte. Die 3 Monate mit gutem Gehalt erhöhen sein ALG 1 wesentlich.
Zusätzlich wird er versuchen den Vertrag noch bis Ende des Jahres zu verlängert, was ihm mehr Zeit für Bewerbungen gibt und zusätzlich seinen ALG 1 Anspruch erhöht.
 

humble

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.232
Bewertungen
4.452
Kurzer Nachtrag:

Es ist am Ende ALG1 mit ALG2 Zuschuss geworden. Die Bearbeitung hat ewig gedauert. Am Ende wurden alle ausstehenden Ansprüche vollständig bedient.

Inzwischen ist er wieder in Lohn und Brot. Ende gut....
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten