u25, keine leistungen, trotzdem maßnahme

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Lillymausi

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Juli 2009
Beiträge
2
Bewertungen
0
hi,

so erstmal kurz zu meiner Situation:

ich bin 23 jahre und wohne seit fast 2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Ich bin von Berlin nach Rheinland Pfalz gezogen.
Da ich noch unter 25 bin, hätte ich laut Arbeitsamt nicht bei meinen Eltern ausziehen dürfen, solange ich kein Job oder noch eine 2te Ausbildung in Rheinland Pfalz gefunden hab.
Ich habs aber trotzdem gemacht!
Nun habe ich hier einen 400€ Job mit dem ich mehr oder weniger auch auskomme, dennoch bewerbe ich mich natürlich um schnellstmöglich einen besseren Job zu finden.

Das Arbeitsamt zahlt mir keinerlei Geld oder gibt mir sonst irgendeine Unterstützung. Der 400€ Job zählt für sie nicht als richte arbeit und deswegen wollen sie mich nun wieder (zum dritten Mal) in eine Maßnahme stecken.
Die Maßnahme soll diesmal 4 Wochen gehn und das 8std. am Tag.
Ausgleichzahlungen für die Zeit in der ich nicht in meinem 400€ Job arbeiten kann wollen sie nicht zahlen.


so nun zu meiner Frage:
können die mich zwingen diese Maßnahme zu machen? Nicht schon genug das ich kein Geld von denen bekomme, ich würde sogar noch verlust machen weil ich in dem Monat überhaupt kein Geld verdienen kann.

danke schon mal für eure Antworten
 

soundbreaker

Elo-User*in
Mitglied seit
13 Mai 2009
Beiträge
98
Bewertungen
0
AW: u25, keine leitungen, trotzdem maßnahme

Wenn Du keinerlei Leistungen (Kosten der Unterkunft, Grundversorgung, Übernahme der Sozailversicherungen etc.) für Dich alleine oder innerhalb einer Bedarfsgemeinschaft bekommst, hat die ARGE doch gar nichts mit Dir zu schaffen bzw. zu verlangen.

Wie kommt es dass Du überhaupt mit denen in Kontakt stehst?
 

Lillymausi

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Juli 2009
Beiträge
2
Bewertungen
0
AW: u25, keine leitungen, trotzdem maßnahme

also bekommen tu ich wirklich nix von denen. keinen cent.

bin dort gemeldet weil ich am anfang noch der meinung war die könnten mir evtl. bei der stellensuche helfen, aber 90% der stellen dürfen sie mir nicht geben, weil die nur für leute sind, die leistungen erhalten.

der 2te grund is das die ja die zeiten die man bei denen gemeldet is an die rentenkasse weiterleiten.

bin echt schon so weit mich da abzumelden, weiß halt nur nich ob das irgendwelche konsequenzen hat!?
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.324
Bewertungen
847
AW: u25, keine leitungen, trotzdem maßnahme

Na welche Konsequenzen soll es denn haben, wenn du das dolle Angebot ablehnst? Kürzen können sie ja nix, wenn sie nix zahlen.

Mario Nette
 

otto83

Elo-User*in
Mitglied seit
11 November 2008
Beiträge
24
Bewertungen
14
AW: u25, keine leitungen, trotzdem maßnahme

Na welche Konsequenzen soll es denn haben, wenn du das dolle Angebot ablehnst? Kürzen können sie ja nix, wenn sie nix zahlen.

Mario Nette


Die Konsequenz wäre, dass das Amt die Krankenversicherung nicht mehr bezahlt. Das wäre allerdings aus meiner Sicht der einzige zu erwartende Nachteil und durchaus wert, darüber nachzudenken, der Verfolgungsbetreuung zu entkommen.

Vielleicht gibt es eine günstige Lösung für die Krankenversicherung, leider kenne ich mich damit nicht aus (ich denke da an 401 EUR Job, also gerade so Versicherungspflichtig - oder ähnliches) - freiwillig selbst versichern ist jedenfalls ein teurer Spass.


Grüße
Otto
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.324
Bewertungen
847
AW: u25, keine leitungen, trotzdem maßnahme

Im Grunde richtig, Otto. Nur stellt sich mir hier die Frage, ob die ARGE denn überhaupt momentan die Krankenversicherung übernimmt. Lillymausi schreibt ja, dass gar keine Leistungen fließen. Da ist also zu vermuten, dass, weil U25, auch keine Krankenversicherung (mehr) gezahlt wird.

@Lillymausi
Könntest du das noch für uns klären?

Mario Nette
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten