U 25 - Umzug zu zweit. Umzugskosten und Elektriker?

Leser in diesem Thema...

xdestruction

0
Standard-Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Mai 2013
Beiträge
106
Bewertungen
13
Hallo,

und zwar werden mein Partner und ich bald umziehen und eine Bedarfsgemeinschaft gründen. Er hat einen Führerschein, wir bräuchten also rein theoretisch nur die Kostenübernahme für einen Transporter+Sprit, da ich nur wenige Möbel habe und er kaum welche und wir einen Teil der Möbel erst beantragen müssten. Das würden wir jedoch auch noch zu 2. hinkriegen und bräuchten da keine Tragehilfe.

Aber wie ist es mit Herd ab/anschließen, genauso wie die Lampen?
Wir sind beide noch recht jung und haben in meiner Wohnung die Lampen von einem Bekannten anschließen lassen, dieser ist jedoch verhindert.

Werden die Kosten hierfür übernommen? Und wenn ja: wie stelle ich den Antrag dazu am besten?

Freue mich auf Antworten,
Viele Grüße
 
E

ExitUser

Gast
ALG II -Bezieher/innen bis 25 Jahre bekommen nur unter bestimmten Voraussetzungen einen eigenen Wohnraum außerhalb der elterlichen Wohnung finanziert. Der gesetzliche Rahmen wird in §22 SGB II festgelegt.
Die Regelung für den Auszug von jungen Menschen unter 25 Jahre aus der elterlichen Wohnung hat sich 2006 seitens des Jobcenters verschärft. Junge Menschen unter 25 Jahre erhalten nach einem Umzug nur dann Leistungen für Unterkunft und Heizung vom zuständigen Träger der Grundsicherung , wenn dieser dem Umzug vorher zugestimmt hat. Eine Anmietung einer Unterkunft (Unterschreiben des Mietvertrages), bevor das zuständige Jobcenter zugestimmt hat, wird in der Regel nachträglich nicht bewilligt.
Grundsätzlich ist vorgesehen, dass die jungen Menschen, die Bedarf auf Grundsicherung anmelden, bis zum 25. Lebensjahr bei ihren Eltern / Elternteilen wohnen bleiben.

Quelle:

Jugendwegweiser - Alleine wohnen mit ALG II
 
Oben Unten