• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

U 25 in BG mit Eltern - eigenes Einkommen und Versicherungen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Nov

Neu hier...
Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
332
Bewertungen
10
Jou und den Wünschen seines SB FM´s soll man ja nachkommen gelle ;)
 
E

ExitUser

Gast
Nov schrieb:
Jou und den Wünschen seines SB FM´s soll man ja nachkommen gelle ;)
So hab ichs noch gar nicht betrachtet ... :)

ich hab mal vor langer Zeit den Rat eines netten SB bekommen, mit Briefen an allen und jeden den Leiter des Jugendamtes zu nerven, die alle an den eigentlichen Empfänger weiter geleitet werden müßten... das hatte einen durchschlagenden Erfolg: ich hab nachher das Doppelte an Therapiestunden für die Dyskalkuliebehandlung meiner Tochter bekommen als beantragt, und genau bei der Therapeutin, zu der ich sie schicken wollte (die der haßte)... der war wohl nur unendlich froh, daß er mich endlich los wurde!

Daraus hab ich einiges gelernt...

Gruß aus Ludwigsburg
 

Ivett

Neu hier...
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
36
Bewertungen
0
Hallo zusammen, heißt das mein Sohn (20,Azubi) kann die KfZ haftpflicht geltend machen, da er mit dem KfZ zur Arbeit und BS fährt? Allerdings: das KfZ laüft auf ihn, aber die Vers. aus Kostengründen auf mich.
Gruß
Ivett
 
E

ExitUser

Gast
Ivett schrieb:
Hallo zusammen, heißt das mein Sohn (20,Azubi) kann die KfZ haftpflicht geltend machen, da er mit dem KfZ zur Arbeit und BS fährt? Allerdings: das KfZ laüft auf ihn, aber die Vers. aus Kostengründen auf mich.
Gruß
Ivett
Ich denke, nur der Versicherungsnehmer kann die Kosten geltend machen, aber versuchen könnt ihr es ja... die kennen sich ja mit ihren regeln scheinbar nicht so richtig aus ;-)

Und du könntest ja bestätigen, daß er dir das Geld zurück gibt, wenn dem so ist.

Wie habt ihr das denn gemacht? Zweitwagenregelung?

Gruß aus Ludwigsburg
 

Ivett

Neu hier...
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
36
Bewertungen
0
Hallo Ludwigsburg,
nach telefonischer Rücksprache mit meinem SB, wird die KfZ-Haftpflicht angerechnet auch wenn das KfZ aus Vers.-Gründen mir zugeordnet wird.
Als Nachweis dessen benötigt die ARGE lediglich den KfZ, Vers.Schein und die schriftliche Bestätigung meinerseits, das mein Sohn mir die Beiträge zurückzahlt.
Versicherungsmäßig kann man diese im übrigen auf seinen Namen laufen lassen.
 
E

ExitUser

Gast
Ivett schrieb:
Hallo Ludwigsburg,
nach telefonischer Rücksprache mit meinem SB, wird die KfZ-Haftpflicht angerechnet auch wenn das KfZ aus Vers.-Gründen mir zugeordnet wird.
Als Nachweis dessen benötigt die ARGE lediglich den KfZ, Vers.Schein und die schriftliche Bestätigung meinerseits, das mein Sohn mir die Beiträge zurückzahlt.
Versicherungsmäßig kann man diese im übrigen auf seinen Namen laufen lassen.
Schön, daß man euch anscheinend keine Schwierigkeiten macht: ich warte noch auf eine Reaktion.

Gruß aus Ludwigsburg
 

Quirie

Neu hier...
Mitglied seit
23 Mrz 2006
Beiträge
627
Bewertungen
3
Falls Du nicht beabsichtigst Dir demnächst einen eigenen Wagen zuzlegen (man weiß ja nie :twisted: ), solltest Du mal mit Deinem Versicherungsvertreter sprechen.

Ich habe mich längere Zeit nicht mehr mit solchen Fragen befasst, aber vielleicht gibt es die Möglichkeit noch, den Schadenfreiheitsrabatt auf Deinen Sohn zu übertragen.

Wäre nur blöd, wenn Du wieder ein Auto haben willst und bei der höchsten Rabattstufe wieder anfangen mußt.
 

Ivett

Neu hier...
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
36
Bewertungen
0
Mein Sohn hat eh vor die Vers. auf seinen Namen zu nehmen, da ich in absehbarer Zeit ein eigenes KFZ zulassen möchte/muß.
Gruß
Ivett
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
Ivett schrieb:
Mein Sohn hat eh vor die Vers. auf seinen Namen zu nehmen, da ich in absehbarer Zeit ein eigenes KFZ zulassen möchte/muß.
Gruß
Ivett
.... dann sollte man aber erst rechnen was günstiger ist, Sohn mit dann eigener VS oder Mutter mit Zweitwagenrabatt ? ?

Was günstiger ist, hier zählt wie lange man den FS hat ....
 

Ivett

Neu hier...
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
36
Bewertungen
0
...das ist dann alles extra, mein Sohn alleine um seine Prozente runterzubringen, da meine Tochter später den Zweitwagenrabatt überschrieben bekommen kann, falls das noch geht und ich, fahre meine 40% und bin Steuerfrei, aufgrund der 80%igen Behinderung meines anderen Sohnes...!
Gruß
Ivett
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
:daumen: -- man kann ja nicht alle Internas wissen :hihi:
 

ela1953

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
6.329
Bewertungen
1.483
nach telefonischer Rücksprache mit meinem SB, wird die KfZ-Haftpflicht angerechnet

kann man die auch bei einem 400 Euro Job abziehen? Mir wurde gesagt, die wäre in den 100 Euro Freibetrag enthalten
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten