TV-Tip: arme oder reiche Kinder

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.127
Bewertungen
29
Stern-TV Reportage am 20.1. um 22,10 Uhr auf Vox.
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.127
Bewertungen
29
Ich hoffe, ich vergess es nicht zu schauen. Hab mir extra eine Erinnerung gestellt.
 
B

B. Trueger

Gast
Ich vermute mal, hier wird dann auch gleich zu Beginn der Biertrinkende Vater in Großaufnahme gezeigt, danach Kameraschwenk über die rauchende Mutter über den Flat-TV zu den Kindern, die sich mit 30 Jahre alten Puzzle-Spielen beschäftigen. Man möchte ja auf die Sorgen und Nöte der Kinder aufmerksam machen (natürlich nicht ohne dem geneigten TV-Konsumenten unterschwellig zu suggerieren, Papa trinkt, Mutter raucht, Flat-TV ist auch vorhanden), dass es in Deutschland doch gar keine armen Kinder gibt. Nämlich die Eltern versaufen, verrauchen alles und kaufen Japan-TV (Sarrazin).

Ist halt Stern-TV, also kann man vom Ergebnis der Sendung nicht all zu viel erwarten.
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.127
Bewertungen
29
Ich vermute mal, hier wird dann auch gleich zu Beginn der Biertrinkende Vater in Großaufnahme gezeigt, danach Kameraschwenk über die rauchende Mutter über den Flat-TV zu den Kindern, die sich mit 30 Jahre alten Puzzle-Spielen beschäftigen. Man möchte ja auf die Sorgen und Nöte der Kinder aufmerksam machen (natürlich nicht ohne dem geneigten TV-Konsumenten unterschwellig zu suggerieren, Papa trinkt, Mutter raucht, Flat-TV ist auch vorhanden), dass es in Deutschland doch gar keine armen Kinder gibt. Nämlich die Eltern versaufen, verrauchen alles und kaufen Japan-TV (Sarrazin).


Ist halt Stern-TV, also kann man vom Ergebnis der Sendung nicht all zu viel erwarten.

Gebe Dir teilweise recht. Man darf gespannt sein.
 
F

FrankyBoy

Gast
Ich vermute mal, hier wird dann auch gleich zu Beginn der Biertrinkende Vater in Großaufnahme gezeigt, danach Kameraschwenk über die rauchende Mutter über den Flat-TV zu den Kindern, die sich mit 30 Jahre alten Puzzle-Spielen beschäftigen. Man möchte ja auf die Sorgen und Nöte der Kinder aufmerksam machen (natürlich nicht ohne dem geneigten TV-Konsumenten unterschwellig zu suggerieren, Papa trinkt, Mutter raucht, Flat-TV ist auch vorhanden), dass es in Deutschland doch gar keine armen Kinder gibt. Nämlich die Eltern versaufen, verrauchen alles und kaufen Japan-TV (Sarrazin).

Ist halt Stern-TV, also kann man vom Ergebnis der Sendung nicht all zu viel erwarten.
Ich bewundere deine Analyse - Bingo - mann muss sich nur Gedanken darüber machen, wer beim Sender Vox die Kommandos gibt und schon sind Menschen die kritisch hinterfragen viel schlauer.
Im Mittelpunkt des Interesses: die Rolle des Stuttgarter Medienkonzerns Holtzbrinck (VOX-Anteil: 14,5 Prozent) und sein Verhältnis zur Bertelsmann/Gruner + Jahr-Tochter Ufa, die 24,9 Prozent hält.

Ein Treuhand-Verhältnis wäre jedoch medienrechtlich unzulässig und kartellrechtlich nicht genehmigt, bestätigt Klaus Schütz, Direktor der nordrhein-westfälischen Landesanstalt für Rundfunk (LfR).

Dann nämlich wäre Bertelsmann beim Vollprogramm VOX mit tatsächlichen 39,4 Prozent beteiligt.

Aber: Der Konzern ist auch bei RTL mit 38,9 Prozent dabei. Konsequenz: Die Beteiligung der Ufa an VOX wäre unzulässig, wenn dort – offen oder geheim – 24,9 Prozent überschritten würden.
MEDIENPOLITIK: Wem gehört VOX? - Medien - FOCUS Online

Das der Bertelsmann-Konzern eine meinungsbildende Lobbyschleuder ist, brauche ich erfahrenen Lesern glaube ich nicht näher zu erläutern.
 

penelope

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.758
Bewertungen
43
Hi B. Trueger

Ich vermute mal, hier wird dann auch gleich zu Beginn der Biertrinkende Vater in Großaufnahme gezeigt, danach Kameraschwenk über die rauchende Mutter über den Flat-TV zu den Kindern, die sich mit 30 Jahre alten Puzzle-Spielen beschäftigen.:icon_daumen:

ich glaube du bist Hellseher, oder hast eine Glaskugel zuhause:wink:

das erinnert mich an Fam. Flodder!
 
B

B. Trueger

Gast
Hi B. Trueger

Ich vermute mal, hier wird dann auch gleich zu Beginn der Biertrinkende Vater in Großaufnahme gezeigt, danach Kameraschwenk über die rauchende Mutter über den Flat-TV zu den Kindern, die sich mit 30 Jahre alten Puzzle-Spielen beschäftigen.:icon_daumen:

ich glaube du bist Hellseher, oder hast eine Glaskugel zuhause:wink:

das erinnert mich an Fam. Flodder!

Dazu muss man kein Hellseher sein. Differenzierte Berichterstattung findet in Deutschland grundlegend nicht statt. Weder im TV noch in den Print-Medien. Die Ursache hat FrankyBoy ja in seinem Beitrag hier aufgeführt.
Das ist wirklich "Meinungsbildung", besser gesagt, Meinungsmache aber ich lasse mir meine Meinung nicht bilden, ich bilde sie mir selber. Und derartige Sendungen gabs ja zu Hauff.
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.127
Bewertungen
29
Komischerweise kenne ich keine H4-Familie, wo solche Zustände herrschen. Wo finden die die nur? Und wieviel zahlen sie?
 
E

ExitUser

Gast
Na ja, wenn mir jemand viel Kohle bieten würde, damit ich mich asozial verhalte, würde ich zumindest drüber nachdenken. Hab schon immer gern theater gespielt. :icon_smile:
Ich nicht! Kein Geld der Welt würde mich dazu bringen, öffentlich die Vorurteile der Gesellschaft zu bestätigen, und mich nach den Vorgaben der Medien als "asozial" zu präsentieren.
Wir Alg II-Empfänger haben es gesellschaftlich ohnehin schon so schwer, wir sollten es dem Mainstream nicht noch leichter machen uns vorzuführen.

LG
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.127
Bewertungen
29
Ich nicht! Kein Geld der Welt würde mich dazu bringen, öffentlich die Vorurteile der Gesellschaft zu bestätigen, und mich nach den Vorgaben der Medien als "asozial" zu präsentieren.
Wir Alg II-Empfänger haben es gesellschaftlich ohnehin schon so schwer, wir sollten es dem Mainstream nicht noch leichter machen uns vorzuführen.

LG

Sicher, ist auch eine Frage der Ehre. Aber meinst Du nicht, wenn man üble Geldsorgen hat, dass man dann ins nachdenken kommt?
Meine Freundin kennt jemanden, der sich als Darsteller bei Gerichts-Shows nebenbei was verdient.
 
E

ExitUser

Gast
Ich würde mich dafür auch nicht hergeben. Man wird ohnehin schon schief angesehen, da muss ich mich nicht noch im Fernsehen präsentieren, schon gar nicht so.
Andererseits...:eek: Wenn man mir soviel bieten würde, dass ich dann woanders hinziehen könnte und von dem Verein nicht mehr abhängig wäre... aber so vile können die mir gar nicht bezahlen. Und wenn doch, hurra das Ausland ruft. Weiss leider nur noch nicht wohin.
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.127
Bewertungen
29
Soweit ich gehört habe, bringt so was nicht viel ein. Frag mich auch, ob so was auf den Satz angerechnet wird. Denn wenn die sich gezielt H4-Empfänger suchen, ist das nur zum :icon_kotz:
 
E

ExitUser

Gast
Ich gehe mal davon aus, dass die geziehlt nach Alg2- Empfänger suchen. Mit denen lässt sich doch am besten Stimmung machen. Aber da eh alles angerechnet wird, sich dafür noch zum Hansel machen... unsere ??? sind schon abgebrüht.
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.127
Bewertungen
29
Ich gehe mal davon aus, dass die geziehlt nach Alg2- Empfänger suchen. Mit denen lässt sich doch am besten Stimmung machen. Aber da eh alles angerechnet wird, sich dafür noch zum Hansel machen... unsere ??? sind schon abgebrüht.

Ich habe echt mal jemanden gekannt, der sich für Big Brother beworben hat. Seitdem wundert mich nix mehr.
 
E

ExitUser

Gast
Sicher, ist auch eine Frage der Ehre. Aber meinst Du nicht, wenn man üble Geldsorgen hat, dass man dann ins nachdenken kommt?
Ich habe üble Geldsorgen! Jeden Tag! Aber deshalb ziehe ich mich weder aus, noch lasse ich mich vorführen oder stelle mich irgendeiner Gerichtsshow als "Asi" zur Verfügung.
Meine Freundin kennt jemanden, der sich als Darsteller bei Gerichts-Shows nebenbei was verdient.
Solche Leute sind mir auch bekannt, deshalb halte ich mich von ihnen fern.

LG
 
E

ExitUser

Gast
Mal ernsthaft. Bei allen Geldsorgen, die man hat, wer könnte das vor seinen Kindern verantworten, wenn diese weinend nach Hause kommen, weil die Mitschüler über sie herziehen?
Mein Paps hatte mir mal ein guten Spruch genannt:
Lieber arm dran als Arm ab.
Wenigstens kann man sich dann morgens noch guten Gewissens in den Spiegel sehen, ohne sich bewusst verkauft zu haben.
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.127
Bewertungen
29
Also ich find den Bericht nicht schlecht bisher, aber zu reisserisch aufgemacht.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten