Trotz rechtzeitiger Abgabe WB nicht bearbeitet. Kein Geld zum nächsten Monat (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Zipfelmütz

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 März 2012
Beiträge
75
Bewertungen
2
Hallo,
ich habe mal schnell eine Frage.

Ich habe am 7.7. meinen Weiterbewilligungsantrag an die Arge gesendet (Vor 21 Tagen). Dieser ist also rechtzeitig eingegangen. Nun habe ich aber noch keinen Bescheid bekommen.
Ich habe dort gerade persönlich vorgesprochen und man teilte mir mit, dass alle Unterlagen eingegangen seien, die Leistungsabteilung aber bis zum 31. Zeit hätte diesen zu bearbeiten.
Ich habe also zum 01.08. defintitiv kein Geld um meine Miete und alle weiteren Kosten zu zahlen.

Wie gehe ich nun am besten vor?
Am Montag hin und Antrag auf Vorschuss stellen?
Oder kann ich schon heute irgendwas tun, dass ich zum 1. mein Geld bekomme?

Liebe Grüße
 

Sawastro

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Juli 2016
Beiträge
104
Bewertungen
57
Wenn du, wie du sagst, alle Unterlagen abgegeben hast.und morgen noch kein geld da ist gehst du am Mo. früh zum JC und machst Druck bei der Leistungsabteilung. Nicht vom "Türsteher" abwimmeln lassen.

Entweder sie sollen dir einen Grund für die Nichtbewilligung nennen, oder du verlangst Barauszahlung. Auch wenn es Heulen und Zähneklappern gibt., das Geld muss dir zum 1. eines Monats zur Verfügung stehen.
 

joelle

Elo-User*in
Mitglied seit
10 August 2012
Beiträge
310
Bewertungen
78
1. vermieter anrufen, situation darlegen, verzögerung der mietzahlung ankündigen (macht sich besser, wenn er vorbereitet ist)
2. zum amt gehen
möglichkeit eines vorschusses klären. mittlellosigkeit nachweisen (kontoauszüge).
wenn die behörde sich trotzdem quer stellt: einen antrag auf einstweilige anordnung beim sozialgericht stellen. bis das geld kommt, kann der monat schon fast rum sein (eigene erfahrung)
 
Oben Unten