Trotz P-Konto Geld weg. Deprimiert. Was tun?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
R

Rounddancer

Gast
Meine Kollegin schreibt:

und bin depremiert :( obwohl ich noch 763 € auf meinem Konto habe, haben die Konto dicht gemacht.

Hab da ja so ein P-Konto und das Geld wird nun wohl weggepfändet :(

da wirst in keiner Weise informiert wieviel noch holen kannst, einfach zack und zu

eine Woche noch müssen wir überbrücken nun halt, dann kommt ja wieder Geld und dann darf ich wieder über 1025 € verfügen

die kann ich auch nach und nach abheben das ist egal, mich wunder nur dass die das Geld was die pfänden
nicht weg nehmen, dann hätte man den Überblick
die dürfen ja nur das nehmen was darüber ist

was meint Ihr, läuft da alles richtig oder was schief?

Vielen Dank,
 

Inkasso

Super-Moderation
Mitglied seit
25 Oktober 2005
Beiträge
3.667
Bewertungen
446
Zu wenig Infos von der Fragestellerin

Aus dem Bauch heraus denke ich das die Frau zu viel geld auf dem Konto hat stehen lassen :confused:
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
ja, wenn es nicht nur sozialgelder waren, kann der GL zulangen. reine sozialleistungen sind vor dem zugriff des GL sicher.

ausserdem hat man 2 wochen zeit, um das geld zurückzufordern(frist!)
dann bekommt der GL das geld von der bank......................
 

rechtspfleger

Technische-Moderation
Mitglied seit
17 April 2011
Beiträge
921
Bewertungen
321
Zu wenig Infos von der Fragestellerin

Aus dem Bauch heraus denke ich das die Frau zu viel geld auf dem Konto hat stehen lassen :confused:

Sehe ich genauso.

Mir fiel noch das hier auf:

eine Woche noch müssen wir überbrücken

Daher ebenfalls aus dem Bauch heraus, ist evtl. der Freibetrag nicht korrekt bescheinigt/nachgewiesen (oder vielleicht auch bei der Bank nicht korrekt registriert)?

Ich habe es schon erlebt, dass Schuldner mit unterhaltsberechtigten Angehörigen aus allen Wolken gefallen sind, weil sie ihr Konto zwar in ein P-Konto umgewandelt hatten, aber sich nicht um den Freibetrag gekümmert hatten, so dass dann seitens der Bank Geld abgeführt wurde.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten