Trotz das die Kosten der Wohnung ok sind, keine volle Miete?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Aneira

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
31 März 2009
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,

ich hätte da jetzt auch mal eine Frage zur Miete... Durch die Suchfunktion bin ich nicht so recht schlauer geworden...

Ein Vorwort: Ich lebe mit meinem Mann in Trennung, er wird zum 1.5. ausziehen. Darum ist es gerade sehr durcheinander und ich steh vielleicht ein wenig auf dem Schalauch^^

Also unsere Wohnung kostet mit 85 (bisher 4 Personen) qm 330 Euro kalt + 100 Euro Nebenkosten

Da leider ziemliche Nachzahlungen der Nebenkosten waren, sollen die Nebenkosten nun zum 1.5. um 50 Euro erhöht werden. Zu dem Datum zieht auch mein Mann aus. Bescheid des Vermieters wurde eingereicht.

Die Wohnung darf bei 4 Personen 440 KM kosten, bei 3 Personen 367 Euro (laut Info Zettel der Arge hier).

Folgeantrag mit Änderung eingereicht und Bescheid nun bekommen... Nach diesem Bescheid bekomme ich zu dritt 415 Euro Mietkosten, es müssten aber 480 Euro sein, da ja die Nebenkosten erhöht wurden und selbst wenn nicht, müssten es 430 sein... Wachsam geworden habe ich auch auf den alten Bescheid geschaut. Da war mein Mann noch in der BG, da hätten es 430 Euro sein müssen waren aber 410 Euro...

Es war sehr durcheinander die letzen Tage hier, so das vielleicht die Erhöhung einfach durchgeflutscht ist... Jedoch bezweifel ich das, denn zuvor warens auch schon zu wenig.. Es hat aber nie jem gesagt, das die Wohnung zu teuer ist. Im Gegenteil, das ich sie auch zu dritt halten kann.

Gibt es bei der Miete/Nebenkosten auch irgendeine % Regelung, oder versuchen die mich da übern Tisch zu ziehen? :confused:

Im Moment ist eh alles konfus genug :icon_neutral:


Danke im Vorraus, Aneira :icon_pause:
 
G

Gelöschtes Mitglied 4560

Gast
Keine Regelung. Die haben Deinen Bald-EX noch in der Berechnung. Darauf sollte man SB hinweisen. Und das Geld fordern. Scheint auch noch der Alleinerziehendenzuschlag zu fehlen.

Die versuchen nicht Dich über den Tisch zu ziehen, die machen das.
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.840
Bewertungen
2.274
Sind die fehlenden 20 Euro aus dem alten Bescheid vielleicht die Warmwasserpauschale, um die die Heizkosten immer gekürzt werden?
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
Wachsam geworden habe ich auch auf den alten Bescheid geschaut. Da war mein Mann noch in der BG, da hätten es 430 Euro sein müssen waren aber 410 Euro...
Wenn Du nicht die Miete, sondern die Kosten der Unterkunft (also Miete inkl. Heizkosten) meinst und ihr durch die Heizung auch euer Warmwasser aufbereitet, waren die ca. 20 Euro Abzug rechtens. Für 4 BG-Mitglieder (2 erw. Partner und z.B. 2 Kinder unter 14) sind 2 x 5,97 € und 2 x 3,99 € für die Warmwasseraufbereitung aus dem Regelsatz selbst zu bezahlen.


Nachtrag: oops, Ela war schon da ...
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
Folgeantrag mit Änderung eingereicht und Bescheid nun bekommen... Nach diesem Bescheid bekomme ich zu dritt 415 Euro Mietkosten, es müssten aber 480 Euro sein, da ja die Nebenkosten erhöht wurden und selbst wenn nicht, müssten es 430 sein... Wachsam geworden habe ich auch auf den alten Bescheid geschaut. Da war mein Mann noch in der BG, da hätten es 430 Euro sein müssen waren aber 410 Euro...

Es war sehr durcheinander die letzen Tage hier, so das vielleicht die Erhöhung einfach durchgeflutscht ist...
Mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit sogar, denn auch die Differenz von 415 € zu 430 € entspricht in etwa dem Abzug der Warmwasseraufbereitungskosten eines Alleinerziehenden von 6,64 € plus den Anteilen der Kids von jeweils 3,99 €.
 

Aneira

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
31 März 2009
Beiträge
2
Bewertungen
0
Vielen Dank für die Antworten, von der Warmwasserpauschale wusste ich bisher noch nichts. Aber stimmt, das passt.

Dann werden die 50 Euro Erhöhung im Chaos (was auch bei der Arge herrschte, weil erst ne Wohnung, raus aus der BG, dann doch net und so weiter..) einfach untergegangen sein... Dann mal Montag wieder zur Arge (kann den LAden nimmer sehen^^) :icon_rolleyes:
 

LauraLotte

Elo-User*in
Mitglied seit
19 August 2008
Beiträge
35
Bewertungen
0
Hallo,
ich kann gut verstehen, dass Du gerade "durch den Wind" bist in dieser Situation. Ich kenne solche Situationen auch sehr gut. Ich konnte einen Beistand in meiner Nähe , hier übers ELO, finden. Er ist mir sehr behilflich und hat mich schon auf einiges hingewiesen, was bei mir von der ARGE aus falsch lief. Ich kann Dir nur raten, Dir auch einen solchen Helfer zu suchen. Dann kannst Du sicher sein, dass die ARGE dich nicht über den Tisch zieht und auch wieder besser zu Ruhe kommen. Es bewirkt wunder, wenn Du mit einem Beistand bei der ARGE vorsprichst. Ich selbst wurde von der SB angeschrien als ich vorsprach. Als mein Beistand dabei war, flirtete sie mir ihm und wir bekammen was wir wollten. Unglaublich aber wahr!!
Ich wünsch Dir viel Glück, dass Du bald einen solchen "Helfer" findest.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten