Trotz Arbeit, weiter bewerben?!?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

cso0190

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 April 2010
Beiträge
121
Bewertungen
6
Hallo,

ich bin im Bezug von ALG II, meine Ehefrau hat eine Vollzeitbeschäftigung und bekommt ständig Stellen zu geschickt. Nun hatte meine Frau die Zettel ausgefüllt: "...bin in Festanstellung und habe mich deshalb nicht beworben...".
Als ich dies bei der Sachbearbeiterin abgeben wollte, "... so will ich das nicht haben, Sie muss sich bewerben - sofern Sie dort weniger Verdienen oder die Stelle vergeben wäre ok...".
Nun die Frage wenn meine Frau sich in Beschäftigung befindet, muss sie sich dann weiterhin zwingend bewerben???

Erbitte Information diesbezüglich - DANKE

Gruß
cso0190
 

echt machtlos

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Januar 2013
Beiträge
1.561
Bewertungen
273
Hallo,

ich bin im Bezug von ALG II, meine Ehefrau hat eine Vollzeitbeschäftigung und bekommt ständig Stellen zu geschickt. Nun hatte meine Frau die Zettel ausgefüllt: "...bin in Festanstellung und habe mich deshalb nicht beworben...".
Als ich dies bei der Sachbearbeiterin abgeben wollte, "... so will ich das nicht haben, Sie muss sich bewerben - sofern Sie dort weniger Verdienen oder die Stelle vergeben wäre ok...".
Nun die Frage wenn meine Frau sich in Beschäftigung befindet, muss sie sich dann weiterhin zwingend bewerben???

Erbitte Information diesbezüglich - DANKE

Gruß
cso0190
Soweit ich weiß muss man alles tun um den H4 Bezug zu beenden, d.h. auch eine neue Stelle suchen bei der dann soviel verdient wird das man kein ALG 2 mehr braucht.
 
E

ExitUser

Gast
Soweit ich im Thread bzgl. der "streikenden Freundin" gelesen habe, ja.

Ihr seid eine Bedarfsgemeinschaft, und sie ist verpflichtet, alles zu tun, was die Bedürftigkeit dieser Bedarfsgemeinschaft verringern oder beenden könnte.

Solange also Du nicht ausreichend hinzuverdienst oder sie mit ihrem Verdienst allein Euren Bedarf decken kann, d. h. solange Ihr im ALG II-Bezug seid, wird sie solche Vermittlungsvorschläge bekommen und ist verpflichtet, sich zu bewerben. :icon_sad:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten