Tretet in die CIA ein!

Leser in diesem Thema...

E

ExitUser

Gast
Ich hab das mal gepostet, weil ich eine Parallele sehe zu der Frage wie wir uns Verhalten um die Zukunft zu gestalten. Zum Beispiel die Frage: Wählen gehen oder nicht.
Assange beim Hacker-Kongress 30C3: "Tretet in die CIA ein!"

... Das sei eine große Chance: "Tretet der CIA bei", ruft Assange die Hacker auf. Sie sollen mitspielen und Geheimnisse verraten. "Wir sind die letzte freie Generation", sagt Assange. Entweder werde man besiegt, oder man schaffe es, die Welt zu verändern. Dann bricht die Verbindung wieder zusammen. ...
30C3: Julian Assange - SPIEGEL ONLINE







 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.611
Bewertungen
2.633
Die deutschen Verfassungsschutzbehörden dürften einen niedrigschwelligeren Zugang*** haben (siehe NSU usw.).... und wenn es mal heikel wird: Der gute alte Reisswolf


Rechtschreibungs-Knaller wie: "Meine Ähre heist Treue"

sind kein no-go ! Auch gern als Tattoo!


Hingegen sollte die Antifa-Kutte mit "Nazis raus" Aufnähern für das Vorstellungsgespräch im Schrank bleiben...
 

sixthsense

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 August 2011
Beiträge
2.019
Bewertungen
388
@joko

Eine Stimme die ungültig ist, ist ungültig und kann nicht mehr auf andere Parteichen verteilt werden.

Setzt euch doch mal lieber für einen ordentlichen Friedensvertrag plus ordentliche Verfassung ein. Wäre sinnvoller als alle vier Jahre den Bunzelzirkus mitzumachen. :icon_wink:

Hingegen sollte die Antifa-Kutte mit "Nazis raus" Aufnähern für das Vorstellungsgespräch im Schrank bleiben...

Das System braucht sowohl die eine als auch die andere Seite, damit es immer zwei Lager gibt, die sich gegenseitig eins auf'n Deckel klopfen.

Teile und Herrsche....
 
E

ExitUser0090

Gast
Assange beim 30C3 war schon wichtig. Die ständigen Verbindungsabbrüche waren aber schon, ja nicht so gut. :biggrin:

"Digital ist besser", halt auch bei der Überwachung...
 

FetteHänne

Elo-User*in
Mitglied seit
16 September 2013
Beiträge
20
Bewertungen
1
Eine Stimme die ungültig ist, ist ungültig und kann nicht mehr auf andere Parteichen verteilt werden.



Das Stimmt nicht!!!! Kannst dir den Weg zur Urne sparen. Ist nur ein gerücht... :icon_neutral:
 
E

ExitUser

Gast
@joko
...
Setzt euch doch mal lieber für einen ordentlichen Friedensvertrag ....

meinst du das mit Friedensvertrag?

Warren Edward Buffett

  • „Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die Krieg führt, und wir gewinnen"
  • (Original engl.: ”There’s class warfare, all right, […] but it’s my class, the rich class, that’s making war, and we’re winning.” - im Interview mit Ben Stein in New York Times, 26. Novemberr 2006)
 

Ziviler Ungehorsam

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2010
Beiträge
1.366
Bewertungen
24
Eine Stimme die ungültig ist, ist ungültig und kann nicht mehr auf andere Parteichen verteilt werden.

Das macht nichts, denn "die da oben" teilen den Kuchen lieber unter sich auf. Je mehr ungültige Stimmen, und je geringer die Wahlbeteiligung, desto einfacher ist das.

Setzt euch doch mal lieber für einen ordentlichen Friedensvertrag plus ordentliche Verfassung ein.


Und, wen interessiert das? Verfassungen und Verträge sind dazu da, um von Regierungen gebrochen zu werden.

Nur in einer herrschaftsfreien Gesellschaft, dem Kommunismus, in dem Gemeinschaften auf der Basis freier Entscheidungen und eigenen Regeln aufgebaut werden, machen Vereinbarungen überhaupt Sinn.
 

sixthsense

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 August 2011
Beiträge
2.019
Bewertungen
388
Das macht nichts, denn "die da oben" teilen den Kuchen lieber unter sich auf. Je mehr ungültige Stimmen, und je geringer die Wahlbeteiligung, desto einfacher ist das.

Falsch. Je höher die Wahlbeteiligung, desto einfacher ist das.

Und, wen interessiert das? Verfassungen und Verträge sind dazu da, um von Regierungen gebrochen zu werden.
Eine ordentliche Verfassung wäre zumindest mal eine ordentliche Verfassung und nicht so ein aufoktroyiertes Provisorium-Dingens, an welches sich ohnehin nicht gehalten wird.

Zu deinen utopischen Ausführungen erspare ich mir mal jedes weitere Kommentar, da verschwendete Energie (nicht böse gemeint).
 
E

ExitUser

Gast
Ich denke bei dem Thema auch an Leute wie Günter Wallraff oder Inge Hannemann. Die haben im JC oder bei Zeitarbeit gearbeitet.
- Und haben große Wirkung in der Öffentlichkeit erzielt.
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.660
Bewertungen
8.834
Ich denke bei dem Thema auch an Leute wie Günter Wallraff oder Inge Hannemann. Die haben im JC oder bei Zeitarbeit gearbeitet. - Und haben große Wirkung in der Öffentlichkeit erzielt.
Dennoch sollte mamn die beiden nicht in einen Topf werfen. Hannemann hat da gearbeitet und konnte das ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr ertragen - wurde von den Umständen bekehrt.
Wallraff is von sich aus in den Dreck gegangen, allein um darüber zu bereichten. Und die Jobs, das waren nicht die besten.
Beide haben allerdings ihren Vorteil daraus gezogen, den ich ihnen wieder gönne, weil die Umstände öffentlich wurden. :icon_daumen:

Wichtich finde ich folgende Passage, die dann auch eher wieder in den Kontext der beiden genannten Personen fällt:
Das sei eine große Chance: "Tretet der CIA bei", ruft Assange die Hacker auf. Sie sollen mitspielen und Geheimnisse verraten. "Wir sind die letzte freie Generation", sagt Assange.
:biggrin:
 
E

ExitUser

Gast
Wichtich finde ich folgende Passage, die dann auch eher wieder in den Kontext der beiden genannten Personen fällt:
Zitat:
Das sei eine große Chance: "Tretet der CIA bei", ruft Assange die Hacker auf. Sie sollen mitspielen und Geheimnisse verraten. "Wir sind die letzte freie Generation", sagt Assange
Da kann ich dir ausnahmsweise nur zustimmen :biggrin:
Und beruhigt mein Nutella-Brötchen essen :popcorn:
 
Oben Unten