Trennungserklärung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Mondenkind

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 November 2012
Beiträge
19
Bewertungen
0
Hallo
leider heikles Thema.
Da es lt. Verbandsgemeinde und Zeitungsberichten hier in Simmern/Hunsrück die Trennungserklärung für die Arge auf dem Finanzamt gibt war ich gestern dort. Ich wurde erstmal genau gemustert, :icon_smile:, war mir aber egal, wollte nur die Bescheinigung. Die bekomme ich aber nur bei dauernt getrennt lebend und NICHT räumlicher Trennung, was bei uns der Fall ist, wir trennen uns richtig, also Auszug zum 01.06.2013 Also wieder zur VBG, dort ist man bereit, eine Bescheinigung abzustempeln, die wir selber aufsetzen, worin wir mitteilen, daß wir räumlich getrennt leben und jeder seine Wäsche wäscht und selber kocht, aber die Bedarfsgemeinschaft bis 31.05.2013 weiterhin besteht. Diese sollen wir der Arge vorlegen, wenn die diese akzeptieren , ist es ok.
Kann mir bitte jemand sagen, ob das ok ist, wenn wir das selber aufsetzen und so schreiben? Danke Euch.
 

Mondenkind

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 November 2012
Beiträge
19
Bewertungen
0
hallo Hartzeola
danke Dir für die Antwort.
Wenn ich diesen Vordruck nehmen würde, gibt es da nicht ein Problem bei der Arge wegen der Wirtschaftsführung sprich, wie teilt ihr das Geld auf??? Dann geht nämlich die Rennerei erst recht los. Das wollten wir vermeiden. Es ist alles soweit geklärt. Wir bezahlen erst alle Kosten, tanken das Auto, den Rest teilen wir auf. Aufteilen sollen die erst ab dem Auszug, da wir die Kündigungsfrist einhalten müßen.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.124
Bewertungen
21.793
.... worin wir mitteilen, daß wir räumlich getrennt leben und jeder seine Wäsche wäscht und selber kocht, aber die Bedarfsgemeinschaft bis 31.05.2013 weiterhin besteht. Diese sollen wir der Arge vorlegen, wenn die diese akzeptieren , ist es ok.
Kann mir bitte jemand sagen, ob das ok ist, wenn wir das selber aufsetzen und so schreiben? Danke Euch.

Ihr lebt innerhalb der bisherigen gemeinsamen Wohnung getrennt?
Genau DAS kann man erklären - meist macht es auch das Einwohnermeldeamt, weil da die Daten für den steuerlichen Status erfasst werden (für Lohnsteuer ist Stichtag immer der Stand am 20.9. eines Jahres für die Steuerklasse des kommenden Jahres)

Wenn Ihr aber JETZT schon innerhalb der gemeinsamen Wohnung getrennt lebt, seid Ihr auch jetzt schon keine BG mehr.

Ich hatte das mal mangels Meldebehörde, die das nicht abstempeln wollte mit meinem Gatten aufgesetzt und als Erklärung dem JC abgegeben. War kein Problem.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten