Trennung wie weiter??? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Newstyleschatzi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Juli 2007
Beiträge
38
Bewertungen
0
Guten Abend erstmal ich hab mich heute von meinem Mann getrennt. Jetzt wollte ich fragen wie ich weiter verfahren soll wie bekamen bis jetzt als Familie ALG II und haben eine kleine Tochter 2 Jahre die bei mir Wohnen wird mein Mann ist jetzt erstmal zu seiner Mutter, wo er auch erstmal wohnen will. Ich muss ja warscheinlich hier aus der 3 Zimmer Wohnung raus dar sie zu gross für uns alleine ist 75 m2. und kostet 350€ kalt.Weiss jemand was uns zustehen wird und ob die Arge uns den Umzug zahlen wird? Und wie ich das am besten dem Amt sage?

Danke schonmal für eure Antworten

Lieben Gruß
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Du teilst dem Amt die Trennung mit , und dann wirst Du sehen was folgt, für 6 Monate muss man Dich auf jeden Fall in der Wohnung lassen
 

Newstyleschatzi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Juli 2007
Beiträge
38
Bewertungen
0
Das ist ja schonmal nicht schlecht obwohl ich hier nichtmal mehr so lange wohnen möchte ich bin 21 und will wieder näher zu meiner Mama dann ich kenne hier keinen.Und sonst vielleicht hat einer ja sowas schon durch und kann mir sagen wie das bei demjenigen gewesen ist auch per PM ist egal vielen Dank
 
N

Neuerdings

Gast
uuups

...ich bin 21 ....
Könnte ein Problem werden; übellaunige SBs wollen dich vielleicht näher bei deiner Mutter haben, als Dir lieb sein dürfte.....

Zur Unterkunft: je nach Gegend, örtlichem Mietspiegel und Laune der ARGE
KÖNNTE die Wohnungsgröße gerade so nicht anstössig sein für Deinen Leistungsträger: 350,-kalt finde ich nicht soooo furchtbar teuer.
Kommt aber aufs Umland an.
Ein Argument (falls man den Auszug von Dir verlangt) könnte sein, dass Du jetzt vielleicht etwas weniger Heizkosten haben wirst, nur noch zu zweit. Wäre etwas Verhandlungsmasse gegenüber dem SB, wenns hart auf hart kommt.
Umzug und Neueinrichtung sind meist teurer als etwas zuviel qm.
Aber wie gesagt, das U25 ist etwas spannender.

Gruss, M.
 

Newstyleschatzi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Juli 2007
Beiträge
38
Bewertungen
0
Ja ich bin zwar u25 aber meine Mama hat nur eine 2 Zimmer Wohnung in der schon mein Papa und meine Schwester schon mit drin wohnen. Ausserdem bin ich ja verheiratet und Mutter ich hoffe mal nicht das die sich da querstellen oder??Ihr macht mir Angst *gg* Naja mal schauen was kommt wollte nur schonmal wissen wodrauf ich mich einstellen kann also nochwas neues??
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Rückzug zur Mutter kann nicht verlangt werden
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten