trennung von meiner partnerin

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

kausdieter

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Januar 2013
Beiträge
2
Bewertungen
0
hallo hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen

meine partnerin möchte sich von mir trennen unsere beiden kinder bleiben bei ihr.

wohnung: noch zusammen
möbel : haben wir beide zusammen angeschaft bzw ihre verwendet
( ich möchte weder ihr noch meinen kindern möbel oder dergleichen wegnehmen )
ich bin seit 3 monaten arbeitslos durch zeitarbeit aber seit jahren beim hartz4

was kan ich jetzt machen bzw was sollten meine ersten schritte im umgang mit den amt werden da ich so schnell wie möglich aber nicht übereilt ausziehen möchte blos weis ich nbicht was mir zu steht da man so gut wie immer nur über die situation der frau liest .

und weis jemand was mir zu steht wie gross darf meine wohnung sein wie hoch die miete in nürnberg .
marklerkosten provision ?
müss ich beim jugentamt meine arge bescheide vorlegen so fern ich sie dan habe im moment haben wir ja noch eine bedarfs gemeintschaft
 

Peachy

Elo-User*in
Mitglied seit
16 Januar 2013
Beiträge
55
Bewertungen
10
Du gehst zum JC und erklärst, dass ihr euch getrennt habt und du eine Wohnung suchst. Dort wird man dich aufklären, wie groß die Wohnung sein darf (ca.45qm) und wie hoch die Kaltmiete maximal sein darf (Mietspiegel). Des weiteren sagst du, dass du keine Möbel hast, da die bisherigen Möbel bei deiner Ex und den Kindern verbleiben müssen. Daher stellst du einen Antrag auf Erstausstattung für Möbel, darauf hat man bei Trennung Anspruch. Sie werden dir eine Mietbescheinigung mitgeben, die von einem möglichen Vermieter auszufüllen ist und danach genehmigen sie dir den Umzug.
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
8.023
Bewertungen
10.743
Moinsen kausdieter ... und erst mal willkommen hier im Forum :icon_smile: ...


Guter Tip!

Du gehst zum JC und erklärst, dass ihr euch getrennt habt und du eine Wohnung suchst.

Weniger guter Tip ... ich wage es zu bezweifeln, daß Du dort rechtmäßig aufgeklärt wirst - und vergiß' das mit den 45m² Wohnfläche. Es gibt höchstrichterliche Entscheidungen, die auf 50m² abstellen. Außerdem kannst Du, wg Wahrnehmung des Umgangsrechts einen höhheren Mehrbedarf an Wohnraum geltend machen - und natürlich Mehrbedarf wg Wahrnehmung des Umgangsrechts - also auch dafür einen Antrag stellen ...

Schau' mal hier und mach' Dich mit der "Produkttheorie" vertraut ... sehr wichtig das!

Dort wird man dich aufklären, wie groß die Wohnung sein darf (ca.45qm) und wie hoch die Kaltmiete maximal sein darf (Mietspiegel).

Guter Tip ... und such' mal hier im Forum nach Erstausstattung - da gibts schon jede Menge Beiträge ...

Des weiteren sagst du, dass du keine Möbel hast, da die bisherigen Möbel bei deiner Ex und den Kindern verbleiben müssen. Daher stellst du einen Antrag auf Erstausstattung für Möbel, darauf hat man bei Trennung Anspruch.

Die Mietbescheinigung ist nicht zwingend erforderlich, denn die, für das jc notwendigen, Informationen stehen üblicherweise im Mietvertrag. Ob der Umzug dann reibungslos genehmigt wird, wage ich zu bezweifeln ...

Denk' dran Umzugskostenübernahme, Übernahme der Kosten für die Wohnungsbeschaffung, Kostenübernahme für Umzugshelfer, Übernahme der Renovierungskosten etc. zu beantragen ...

Geh' mal davon aus, daß das alles erstmal abgelehnt wird, aber drum streiten, kann man später immer noch.

Sie werden dir eine Mietbescheinigung mitgeben, die von einem möglichen Vermieter auszufüllen ist und danach genehmigen sie dir den Umzug.

Du siehst, Du hast jetzt 'ne Menge zu erledigen ...

... also - auf gehts!


:icon_wink:
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.449
Gehe zunächst zum Bürgerbüro und fülle Getrenntlebenderklärung aus, erst dann zum JC. In einigen Städten ist Finanzamt zuständig.

https://www.amt-pinnau.de/PDF/Getre...jID=1347&ObjLa=1&Ext=PDF&WTR=1&_ts=1283262241

Getrennt lebend / Erklärung getrennt lebend


Ehegatten, die sich getrennt haben, müssen eine Getrenntlebenderklärung abgeben, da dies unter anderem Auswirkungen auf ihre Lohnsteuerklassen hat. Die Getrenntlebenderklärung kann jederzeit, jedoch nur von derselben Person, widerrufen werden.
Getrenntlebenderklärung - Gemeinde Grndau
 

Flodder

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2012
Beiträge
1.279
Bewertungen
738
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten