• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Trennung - dazu 2 Fragen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Hallo!

Gleich 2 Fragen auf einmal...

Hab mich von meinem Ehemann getrennt, also steht mir /und ihm doch jetzt der volle Regelsatz zu - auch wenn er noch in der Wohnung wohnt, weil, er selbst keine bekommt, weil die ARGE keine Kostenzusage für die Übernahme der Kaution und der Maklergebühren übernehmen will?

Es hieß lediglich, die Wohnung würde ihm genehmigt ... über die Kaution und die Maklerkosten könne man nach Vertragsabschluß auf Darlehensbasis reden...

keine Ahnung, was das soll......er hatte dem Amt im Antrag geschrieben, daß der Makler VORHER eine Kostenübernahmeerklärung des Amtes braucht.

Jedenfalls: wie soll er ausziehen, wenn ihm das nötige Kleingeld fehlt?

Darf man uns also den vollen Regelsatz, und mir den Alleinerziehendzuschlag verweigern?
Und wie soll er sich wegen den Maklerksten und der Kaution verhalten?

Trennung ist doch ein wichtiger Grund...

Gruß
 

Linchen0307

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.166
Gefällt mir
67
#2
Hallo Ludwigsburg..
nein ihr bekommt kein ALGII in voller Höhe, solange ihr in einer Wohnung lebt. An diesem Weg stand ich auch schon, mein Mann wollte sich von mir trennen, wegen der Stiefkinderregelung (das hat sich "Gott sei Dank" erledigt). Daraufhin bin ich zur ARGE, brachte einen Scheidungsantrag vom Anwalt bei, in der auch die Begründung für den Verbleib in der Wohnung aus finanziellen Gründen geschildert wurde. Antwort der ARGE: "Solang ihr Mann in der Wohnung verbleibt, zahlen wir wie bisher.
Allerdings leben wir in Norddeutschland.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#3
Linchen0307 sagte :
Hallo Ludwigsburg..
Daraufhin bin ich zur ARGE, brachte einen Scheidungsantrag vom Anwalt bei, in der auch die Begründung für den Verbleib in der Wohnung aus finanziellen Gründen geschildert wurde. Antwort der ARGE: "Solang ihr Mann in der Wohnung verbleibt, zahlen wir wie bisher.
.
Linchen, hast du Widerspruch gegen den Bescheid eingelegt?

Gruß
 

Linchen0307

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.166
Gefällt mir
67
#4
Nicht ich, sondern mein Anwalt, allerdings hatte ich mich zwischenzeitlich wieder ausgesöhnt und die EA von LSG war auch durch, somit hatte sich das Thema für mich erledigt. Übrigens, von dem Widerspruch habe ich bis heute nix gehört.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#5
Linchen0307 sagte :
Nicht ich, sondern mein Anwalt, allerdings hatte ich mich zwischenzeitlich wieder ausgesöhnt und die EA von LSG war auch durch, somit hatte sich das Thema für mich erledigt. Übrigens, von dem Widerspruch habe ich bis heute nix gehört.
Komm grad vom Amt... de 345 € soll ich bekommen... ob ich den Alleinerziehend Zuschlag bekomm, muß er mit seinem Chef abklären...

Maklerkosten: nix zu machen... und Kontrollbesuch ist mehr oder weniger angekündigt worden, wenn er nicht bald raus ist.

Mal abwarten, wie es weiter geht!

Gruß
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#7
Linchen0307 sagte :
:daumen: :daumen: :daumen: Super !!!!
Ja, für heut bin ichzufrieden, aber auch ziemlich kaputt. Werd mich gleich was hinlegen.

Bleibt noch die Frage: wann zieht er endlich aus? Mal sehen, ob mir die Anwältin weiterhelfen kann... grad kam wieder ein Anruf für ihn: arbeitslos, nein danke... und Maklerkosten könnt er ja auch nicht selbst aufbringen.

Gruß
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten