• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Trainigsmaßnahme für schon erlernten Beruf

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

lilifee

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Mrz 2007
Beiträge
36
Gefällt mir
0
#1
Hallo,
Habe mal eine Frage zu Trainigsmaßnahmen.
Ich bin seit dem 1.1. Arbeitslos und seit 25 Jahren gelernte Altenpflegerin.
Gestern hatte ich einen Termin bei der Arge. Ich soll ab heute, eine Trainigsmaßnahme machen um festzustellen ob ich für einen pflegerischen Beruf geeignet wäre :confused:
Wortlich heißt es in dem Fleyer
Ziel der Trainingsmaßnahme ist es das Erlangen von Kenntnissen und Fertigkeiten im pflegerischen Bereich, die eine Eignungsabklärung für eine diesbezügliche berufliche Tätigkeit zu ermöglichen.
Ich bin seit 25 Jahre Altenpflegerin die ihren Beruf bis Dezember ausgeübt hat.
Ich komme mir echt ver...... vor.
Der nette Mann von der Arge sagte mir da wäre jemand abgesprungen, dann sei er auf mich gestoßen und hat mich eingeladen. Er wüßte das ich Altenpflegerin sei und auch wie lange und wenn ich mich überqualifziert fühlte könnte ich die Maßnahme ja wieder abbrechen.
Den Fleyer habe ich mir zu Hause in Ruhe durchgelesen und da erst gemerkt was das für eine Maßnahme ist.
Meine Frage
Ich ich da gleich anrufen und nein sagen, ich soll ab heute hin.

Ich danke euch für eure Antworten
lilifee
 

lilifee

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Mrz 2007
Beiträge
36
Gefällt mir
0
#3
Ja, die habe ich schon alle fleißig gelesen :wink:
Ich werde dort gleich anrufen und die Maßnahme absagen. Mal sehen was passiert.

LG
lilifee
 

unicorn

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Feb 2007
Beiträge
261
Gefällt mir
1
#4
vielleicht liest Du dir vorher noch die Beiträge von poli durch zu dem Thema?
 

lilifee

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Mrz 2007
Beiträge
36
Gefällt mir
0
#7
So nach ein paar telefonaten mit der ARGE und der zuständigen Dame für die Maßnahme haben wir dann festgestellt, das ich nach 25 Jahren in meinem Beruf anscheinend doch genug Fertigkeiten und Kenntnisse habe um nicht noch mal festzustellen das ich für einen Pflegeberuf geeignet bin :icon_klarsch:
Ich habe dem netten Mann von der ARGE dann gesagt, das ich mit sinnvollen Maßnahmen kein Problem habe, und zwar solche die mich weiter bringen, er sagte mir dann das die so gut wie garnicht angeboten werden :icon_klarsch:
Danke ARGE das hilft mir echt weiter .:icon_daumen:
Mal sehen ob noch was kommt, oder was man sich als nächstes ausdenkt, vielleicht eine Umschulung zur Altenpflegerin :biggrin:

lilifee
 
E

ExitUser

Gast
#8
So nach ein paar telefonaten mit der ARGE und der zuständigen Dame für die Maßnahme haben wir dann festgestellt, das ich nach 25 Jahren in meinem Beruf anscheinend doch genug Fertigkeiten und Kenntnisse habe um nicht noch mal festzustellen das ich für einen Pflegeberuf geeignet bin :icon_klarsch:
Ich habe dem netten Mann von der ARGE dann gesagt, das ich mit sinnvollen Maßnahmen kein Problem habe, und zwar solche die mich weiter bringen, er sagte mir dann das die so gut wie garnicht angeboten werden :icon_klarsch:
Danke ARGE das hilft mir echt weiter .:icon_daumen:
Mal sehen ob noch was kommt, oder was man sich als nächstes ausdenkt, vielleicht eine Umschulung zur Altenpflegerin :biggrin:

lilifee
Is ja ein Ding :)

Die können dich als Altenpflegerin nicht vermtteln?

Hast du schon mal dran gedacht dir vo Amt Stellengesuche in der örtlichen Zeitung finazieren zu lassen?

Mein SB meinte, das sei möglich, ich sei aber die erste, die danach gefragt hätte...

Gruß aus Ludwigsburg
 

lilifee

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Mrz 2007
Beiträge
36
Gefällt mir
0
#9
Ich muß etwas ausholen. Ich will mich selbständig machen, aber in einer anderen Branche. Ich habe das im Oktober schon mit der ARGE besprochen. Ich wußte da schon das ich zum 1.1.07 arbeitslos werde.
War auch alles kein Thema. Er wollte gestern wissen ob ich ihm einen Termin nennen kann wann ich mein Geschäft eröffne. Ich sagte nein, weil so unüberlegt schnell macht man sich nicht selbständig. Gut sagte er, dann habe ich diese Maßnahme für sie. Ich wollte Hilfe, weil ich momentan an einigen Stellen im Businessplan hänge und nicht wirklich weiter komme. Da konnte er mir nicht helfen. Die Maßnahme war wichtig.
Das hat mich ja auch geärgert, weil ich noch einige Termine in Bezug auf meine geplante Selbständigkeit hatte bzw. noch geplant sind und hänge dann in der Maßnahme fest.

lilifee
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten