• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Totale Geldsperre

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ritchi

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Jun 2008
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#1
Hallo,
ich habe da mal eine Frage. es geht hier nicht, obwohl auch Hartv IV- Opfer um mich, sondern um einen sehr jungen Nachbarn von mir. Der wohnt mit seiner Partnerin, sowie den beiden geneinsamen unehelichen kleinen Kindern in der sogenannten Bedarfsgemeinschaft und bezieht Hartz IV.
Meine Frau und ich, wir haben ihm schon einige Male aus einm finanziellen Engpass geholfen und, wegen der Kinder Geld geliehen, welches wir immer sofort zurück bekommen haben. Bei der letzten Bitte um Geld behauptete er, das die Arge ihm die komplette leistung gesperrt habe, woran er, wie er zugibt selber Schuld habe. ich habe da ehrlich gesagt meine Zweifel, ob diese Ausagen der Wahrheit entsprechen. Oder ist es wirklich möglich, das die Arge einer Mutter mit 2 kleinen Kindern die gesammten Leistungnen streichen kann, bloß weil der Mann zu bequem ist seinen Verpflichtungen nachzukommen.

Gruss
Ritchi
 

Emma13

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jul 2007
Beiträge
1.489
Gefällt mir
146
#2
Hi Ritchie und willkommen im Forum,

ich gehe einmal davon aus, dass dein "junger" Nachbar unter 25 ist - die Kürzung der Regelleistung auf null ist durchaus möglich, wenn er dreimal innerhalb eines Jahres gegen die im SGB II auferlegten Pflichten verstossen hat.

Die Regelsätze seiner Partnerin und die der minderjährigen Kinder bleiben unverändert, soweit ich weiss - sind dies gemeinsame Kinder oder Kinder der Partnerin mit jemand anderem ?

Grüße - Emma
 
E

ExitUser

Gast
#3
wenn das Geld auf Null gekürzt ist, sollte er wenigstens Lebensmittelgutscheine bei der zuständigen Arge einholen. Es geht auch um den Krankenkassen Versicherungsschutz den er sonst verliert.

Die Hartz Gesetze sehen tatsächlich eine auf null Kürzung bei U 25 vor !!! :icon_neutral:

Gruß
Zid
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten