totale ablehnung meines babyerstaustattungsantrages

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

melissa1407

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
1 März 2009
Beiträge
6
Bewertungen
0
hallo ihr lieben,

und wieder einmal hoffe ich, dass mir die schlauen köpfe aus diesem forum weiterhelfen können.
wie in einem anderen thread von mir bereits erwähnt, erwarte ich unser 2. kind. nun bin ich den üblichen weg gegangen und habe einen antrag auf babyerstausstattung gestellt. diese woche kam die antwort - ablehnung!!

ZITAT:

dem o.g. Antrag kann nicht entsprochen werden.

Begründung:

Gemäß § 23 Absatz1 Satz 1 SGB II kann im Einzelfall ein von den Regelleistungen umfasster und nach dem Umständen unabweisbarer Badarf zur Sicherung des LEbensunterhaltes übernommen werden.

Ihnen wurde bereits am 12.02.2008 die babyerstausstattung für Ihr 1. Kind bewilligt.

nach § 23 Absatz1 Satz 4 sind weitere Leistungen ausgeschlossen.

Ihr Antrag ist somit abzulehnen.


unser erster sohn ist vergangenes jahr im juni zur welt gekommen und ist somit 10 monate alt. erwartet der verantwortliche sb tatsächlich, dass ich nach der geburt des zweiten kindes beide in ein bett zum schlafen lege, beide in einen hochstuhl setze und beide in einen kinderwagen setze welcher eigentlich nur für ein kind gedacht ist...

es ist verständlich, dass erstausstattung im bezug auf kleidung abgelehnt wird. ja diese habe ich auch zur genüge. doch die oben genannten gegenstände sowie pflegebedarf und nahrung sollen sich wohl beide teilen.

sind denn tatsächlich die nah aneinander liegenden geburten schuld daran, dass mein antrag abgelehnt wurde??

ja so der stand der dinge - langsam kommt es mir so vor als ob eine bestehende klage meines freundes gegen die arge zum anlass genommen wird uns das leben schwer zu machen...

einen widerspruch werde ich morgen abgeben. aber vieleicht hat jemand ja noch mehr infos warum mein antrag abgelehnt wurde.

vielen dank im voraus
 
E

ExitUser

Gast
Hier lesen: Baby-Erstausstattung

Für zusätzliches Mobilar käme auch die Wohnungserstausstattung gem. § 23 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 SGB II in Frage.

Zu einer Erstausstattung zählen alle Einrichtungsgegenstände, die für eine geordnete Haushaltsführung und für ein menschenwürdiges Wohnen erforderlich sind .
Dabei beschränkt sich der Begriff der “Erstausstattung” i.S.d. § 23 Abs. 3 S.1 Nr. 1 SGB II nicht auf eine Vollausstattung der Wohnung, sondern umfasst auch die Teilausstattung der Wohnung.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten