Tod auf dem Hochsitz, 27.11.2010, 22:30, Phoenix

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Ein Film von Michael Heuer

Am 8.Februar 2008 wird auf einem Hochsitz im Solling in Niedersachsen der Leichnam eines Mannes gefunden. Neben ihm liegt eine Art Tagebuch, in dem der arbeitslose Handelsvertreter Bilanz zieht: „Jetzt geht’s auf Hartz IV, aber nicht mit Peter Zschäpe!“ Warnung, Appell, Klageruf? 24 Tage lang verharrt der zuletzt in Hannover gemeldete Mann auf dem morschen Hochsitz, isst und trinkt immer weniger, bis er im Dezember 2007 einsam und unbemerkt stirbt.
Der mehrfach preisgekrönte Fernsehautor Michael Heuer hat sich mehr als ein Jahr lang für das NDR Fernsehen auf Spurensuche begeben. Er hat Zeitzeugen und Weggefährten gefunden, die Peter Zschäpe kannten und dessen Arbeitsleben begleiteten. Diese Aussagen bilden die Grundlage des Dokumentarfilms, der auch ein Gleichnis unserer Arbeitswelt ist.


Sendetermin

Sa, 27.11.10, 22.30 Uhr, Phoenix




Der einst erfolgreiche Verkaufsleiter Peter Zschäpe findet sich im Laufe seines Erwerbslebens zunehmend schlechter zurecht. In einer Welt, die geprägt ist von Slogans wie „Ohne Fleiß kein Preis!“ und „Haste was, biste was!“ ist Schwäche, ist das Ausscheiden aus dem Erwerbsleben für ihn auch das Eingeständnis, versagt zu haben. Also wirkt der ehemalige Verkaufsleiter nach außen hin stolz und stark. Das wahre Ausmaß seiner existenziellen Not verschweigt er. Die Frührente lehnt der 58-jährige ab, genauso Hartz IV.
Dass Arbeit und Versagensängste immer häufiger depressiv machen, hat unlängst auch der Freitod von Nationaltorwart Robert Enke deutlich gemacht. Erst in der Trauer um den Fußballnationalspieler haben viele erkannt, wie sehr die Arbeitswelt Menschen zerstören kann.

Der Film „Tod auf dem Hochsitz – Ein Arbeitsleben in Deutschland“ - verzichtet bewusst auf einen Kommentartext. Vielmehr bekommt der aus dem Leben scheidende Mensch selbst ein Organ, einen Atem durch die Musik von Jens Thomas, zaghaft und aufbegehrend, flüsternd und brüllend, warmherzig und gefrierend zugleich.
 

physicus

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.087
tragisch und bezeichnend zugleich, was für ein verkommenes land....
 

roterhusar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juli 2006
Beiträge
3.336
Bewertungen
35
Von der Webseite Michael Heuers:




p { margin-bottom: 0.21cm; } [FONT=Arial, sans-serif]Für einen unmöglichen Traum zu leben, sich nach einem [/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]fernen Glück zu sehnen, gegen soziale Ungerechtigkeit [/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]zu kämpfen, diesen Schätzen menschlichen Verhaltens[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif] widmen sich unsere Filme. [/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Die Persönlichkeiten in unseren Dokumentationen sind oft [/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]vernachlässigt, missbraucht, ohne Hoffnung. Sie kämpfen,
[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]sie fallen und überleben doch. Und die Zuschauer[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]spüren das Unzerstörbare in diesen Menschen.[/FONT]



[FONT=Arial, sans-serif]Das Spektrum unserer Produktionen ist vielfältig: [/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]Spurensuche deutscher und internationaler Kriminalfälle,[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]Sozial- und Medizinreportagen, investigative und historische[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif] Politikdokumentationen und ungewöhnliche Künstlerporträts.[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Hinter den Fassaden der Gesellschaft entdecken unsere[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif] Filme die Schichten der Wahrheit: sensibel, authentisch, ambitioniert. [/FONT]
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten