Tochter möchte zu ihrem Vater ziehen!!!

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Immer wenn meine volljährige Tochter und ich hier Krach haben, sagt sie: ich ziehe zu meinem Vater. Da sie ja noch zur Schule geht, erhält sie von ihm Unterhalt. Wenn sie jetzt wirklich zu ihm ziehen sollte, müsste ich ja Unterhalt zahlen. Doch das kann ich ja nicht mit Harzt IV. Denke das mein Ex dann auch die Zahlung für die jüngere Tochter einstellen wird, für die er ja weniger bezahlt. Also bleibt dann noch eine Differenz die ich ihm schulden würde.
Vielleicht kann mir einer sagen, wie die ARGE das dann rechnen würde. Hätte meine jüngere Tochter damm immer noch Einkünfte an Unterhalt, obwohl sie dann nichts mehr erhält????
 

strümpfchen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mai 2006
Beiträge
574
Bewertungen
54
Immer wenn meine volljährige Tochter und ich hier Krach haben, sagt sie: ich ziehe zu meinem Vater. Da sie ja noch zur Schule geht, erhält sie von ihm Unterhalt. Wenn sie jetzt wirklich zu ihm ziehen sollte, müsste ich ja Unterhalt zahlen. Doch das kann ich ja nicht mit Harzt IV. Denke das mein Ex dann auch die Zahlung für die jüngere Tochter einstellen wird, für die er ja weniger bezahlt. Also bleibt dann noch eine Differenz die ich ihm schulden würde.
Vielleicht kann mir einer sagen, wie die ARGE das dann rechnen würde. Hätte meine jüngere Tochter damm immer noch Einkünfte an Unterhalt, obwohl sie dann nichts mehr erhält????

Unterhalt ist vom Einkommen des Unterhaltspflichtigen abhängig. Wenn Du über kein Einkommen verfügtst, brauchst Du auch keinen Unterhalt zu zahlen. Eine Aufrechnung des Unterhaltes ist nicht zulässig. Somit würdest Du weiterhin den Unterhalt für das jüngere Kind erhalten. Zudem müsste die volljährige Tochter den Unterhalt fordern, nicht der Vater.

Ich sehe eher das Problem mit der Angemessenheit der Wohnung, da für 3 Personen ja höhere Werte gelten als für 2.

LG
strümpfchen
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten