Tip Wie man sich auf eine Krisensituation vorbereitet (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

rslg

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 August 2011
Beiträge
952
Bewertungen
217
Was auch immer der Verfasser "eingeworfen" hat scheint zumindest so gut zu sein, dass es den Verstand zeitweise ausschaltet.:icon_twisted:
Ansonsten ist ein solcher Erguß nicht erklärbar.:icon_eek:
Liest sich wie ein Werbe-oder Verkaufsprospekt.
 

vermurkst

Elo-User*in
Mitglied seit
8 September 2010
Beiträge
146
Bewertungen
23
...auf phönix, N24 und n-tv werden in regelmäßigen abständen interessante dokumentationen zu den auswirkungen eines elektronischen impulses (EMP), sonnenstürmen, gammastrahlung aus dem all, einschläge von asteroiden... atomaren katastrophen, einem atomaren "winter" u.ä. gezeigt.

in den meisten fällen werden diese horrorszenarien heute noch durch computeranimationen verdeutlicht. in absehbarer zeit jedoch kann/wird eine einzige der o.g. genannten katastrophen das wirkliche AUS dieses planeten bedeuten.

gut zu wissen + ende.

in panik zu verfallen und sich auf alle eventualitäten einzustellen... sowie sinnloses zu unternehmen, um der endzeit-industrie enorme gewinne zu sichern, halte ich persönlich für...

> murks. :biggrin:
 

physicus

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.086
jo nach fukuschima war der absatz von geigerzählern ein wahrhafter geldregen für die produzenten und verkäufer...:biggrin:

und das obwohl die meisten dinger davon so miserable daten ausgeben und die meisten käufer die dinger nicht mal ablesen und verstehen können.

es grenzt schon an lächerlichkeit wenn man sieht was sich "denkende" leute für einen murks zulegen, nur weil die werbung oder andere meinungsmacher das mal eben suggerieren, solche teile wirklich besitzen zu müssen.:icon_twisted:

gruß physicus
 

mercator

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 März 2006
Beiträge
1.231
Bewertungen
56
...auf phönix, N24 und n-tv werden in regelmäßigen abständen interessante dokumentationen zu den auswirkungen eines elektronischen impulses (EMP), sonnenstürmen, gammastrahlung aus dem all, einschläge von asteroiden... atomaren katastrophen, einem atomaren "winter" u.ä. gezeigt.
Das ist oft reißerisch aufgemacht, um interessant zu sein. Worst-Case Scenarios, wissenschaftlich vielleicht so gerade noch vertretbar (manchmal auch pseudowissenschaftlicher Quatsch), deren Eintritt jedoch so unwahrscheinlich ist, dass derjenige, der daran glaubt, auch guter Hoffnung Lotto spielen kann.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Propaganda

walladoo-limited.com/news/Krisenvorsorge-Anleitung.pdf
Nicht das erste Mal, in dem von der Redaktion auf schwachsinnige Verschwörungstheoretiker-Geldmacher verlinkt und kommentarlos Bezug genommen wird.:icon_stop:

Hat dieser bräunliche Sumpf innerhalb der Redaktion eine Basis? Oder ist es schlicht Naivität, vielleicht meinige, wenn ich darin ein Problem zu erkennen glaube?:icon_kinn:

Im Fall des Katastrophenfalls wird sich für mich nichts ändern, ich lebe schon lange Zeit in diesem, bin also längst vorbereitet.:icon_smile:
 

Klosterbier

Neu hier...
Mitglied seit
9 Dezember 2011
Beiträge
12
Bewertungen
0
Ausserdem wichtige Tipps zum überleben sieht man hier:

Vorsicht :icon_kotz:-Gefahr
Ja, oder bis Januar warten. Dann startet nämlich bei RTL wieder das Dschungelcamp :icon_twisted:

Aber ernsthaft: Die Bevölkerung dieses Landes hat mehrheitlich schon zwei Weltkriege überstanden. Wie haben die das wohl gemacht, ohne in die Steinzeit zurückzufallen? Es sollen in dieser Zeit sogar Kinder geboren, Filme gedreht und Geschäfte gemacht worden sein!
 

Der Ratlose

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 September 2009
Beiträge
2.067
Bewertungen
349
ganz einfach.

In dem sie gestohlen geraubt und geplündert haben!

Zweitens waren das meistens auch ehtnisch sehr homogene Gruppen.
Hinzukommt das die Leute extrem obrigkeitshörig waren.

Drittens gab es immer eine bewaffnete Macht die letztendlich für Ruhe und Ortnung sorgte.

Viertens war die Bevölkerungsstruktur damals eine ganz andere.Damals war es auch noch normal, jeden Flecken der auch nur irgendwas hervorbringen konnte mit etwas zukünftig essbaren zu bepflanzen.

Fünftens.
In beiden Fällen hatte die Bevölkerung einen gigantischen Weltkrieg hinter sich und wurde über mehrere jahre an den Zusammenbruch herangeführt.
Der Zusammenbruch war also etwas positives.

Solange ich genug Waffen und Munition zu Hause habe, bin ich auch der Auffassung das das ganze Endzeitgerede bloser Stuß ist.
Deshalb bin ich ja auch der Auffassung das der normale Bürger davon überzeugt wird das Waffen Mist sind.
Es reicht wenn wir uns in solchen Zeiten durchsetzen können.

Sechstens.
Damals betrieb jeder Vorratshaltung und kungelte sich durchs Leben.
Und was alle vergessen ist das nach dem II Weltkrieg noch hunderttausende in Deutschland an Unterernährung kaputt gingen.
Das waren bestimmt nicht die Reichen und gebildeten.
Und jetzt verwechselt bitte nicht gebildet mit einem Pädergogenstudium oder ähnlichem Mist.

Wir wollen doch mal ganz ehrlich sein.
Selbst die Elos hier im Forum kriegen es nicht auf die Reihe sich in fetten Friedenszeiten effektiv zu organisieren.
Was meint ihr denn wie das in Krisenzeiten aussieht?
 
E

ExitUser

Gast
hallo ihr lieben,

also wenn ich den quatsch so lese.....

dann beschäftigt euch erst mal mit MMS und jim humble

MMS und Jim Humble – die Fakten

der ja sehr eindrücklich in dem von Däniken, stephen king, bilderberger, hilfe hier kommt gozilla, überlebenstrainig-survival overfly inspirieren lässt....

@wolli,

ich verbuche es unter "humor"

liebe grüße von barbara
 
E

ExitUser

Gast
AW: Propaganda

Nicht das erste Mal, in dem von der Redaktion auf schwachsinnige Verschwörungstheoretiker-Geldmacher verlinkt und kommentarlos Bezug genommen wird.:icon_stop:

Das sollte wieder gelöscht werden!!:icon_neutral:

Hat dieser bräunliche Sumpf innerhalb der Redaktion eine Basis? Oder ist es schlicht Naivität, vielleicht meinige, wenn ich darin ein Problem zu erkennen glaube?:icon_kinn:
Ich finde das auch merkwürdig!!:eek:

Im Fall des Katastrophenfalls wird sich für mich nichts ändern, ich lebe schon lange Zeit in diesem, bin also längst vorbereitet.:icon_smile:
:biggrin:
 
E

ExitUser

Gast
HALLO REDAKTION!!!

Bitte löscht unverzüglich diesen werbemist für MMS und anderen Schwachsinn.

Kann man euch eigentlich noch ernst nehmen???


Ich finde das unverantwortlich solchen mist hier unter die Leute zu bringen!!!
 
E

ExitUser

Gast
Ich habe das jetzt mal an ein paar Zeitungen geschickt, da ja auch ein Aufruf dort zu lesen ist, wie man sich bewaffnet!! Freut sicher einige Zeitungen!!

Elo Forum fordert zur bewaffneten Verteidigung im Krisen Fall auf...


Ich glaub es hackt!!!
 
E

ExitUser

Gast
...Ich glaub es hackt!!!
Es ist auch meine Schuld, daß das hier so ausartet, ich hätte meine Kritik nicht öffentlich, sondern per PN äußern sollen.
Sorry, Redaktion, das wollte ich nicht!:icon_frown:

Lasst uns doch bitte sachlich bleiben hier und uns ein Beispiel nehmen an @DieFrettchen:icon_daumen:.
Vielleicht finden sich zum Thema des Threads ja auch irgendwo seriöse Informationen?

Es eigentlich nicht so tragisch findend,

Souverän
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.322
Bewertungen
831
Souverän,ok ist angenommen !

Aber liebe Leute,
damit wir uns richtig verstehen mir geht es lediglich um den Inhalt und die evtl.Vorsorgemassnahmen.

Und uns bzw.mir deshalb braunen Sumpf vorzuwerfen, kann ich nicht nachvollziehen und weise ich weit von mir!
 

hope40

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Oktober 2010
Beiträge
1.890
Bewertungen
824
also..ich finde solche "endzeit-stimmungsszenarien "immer irgendwie ..naja, wie soll ich sagen ..amüsant , weil ..sollte es zum grossen crash kommen, gehe ich jede wette ein, ist alles gaaaanz anders und man kann mit den "heissen tips "nix anfangen .

sollte es nen chrash geben ..dann, so denke ich , in ner form, die die menschheit eh nich überlebt..ich denke, diese gefahr ist aktueller denn jeh , wird aber weniger wahrgenommen , wie zum beispiel ein crash des euros .
die "angepriesene "vorratshaltung ist aus den verschiedensten gründen nur bestimmten bevölkerungsgruppen vorbehalten ..die die mittel und vorallen den platz haben , sich eine solche zu zu legen .

"otto normalbürger "in ner gerade mal für seine familie ausreichend bemessenen wohnung , mit soviel geld zur verfügung, das mehr monat als geld übrig ist ...ohne garten hinterm haus, wo er was anbauen kann und obendrein noch warmen, winzigen keller ..naja, der wird bei zeiten "ausselektiert "in ner krise ...nur die "starken "überleben :icon_dampf::icon_dampf:(ist wohl eher gewollt, genauso wie konflikte um lebensnotwendiges eher gewollt sind )
 
E

ExitUser

Gast
hallo ihr lieben,

ok wolli angenommen:icon_smile:.

aber was soll ein ganz normaler mensch den so vorsorgen?

ich hab schon 2 hochwassereinsätze mitgemacht. da gab es auch tagelang weder strom noch heizung, wasser (eigentlich genug, nur nicht trinkbar) ich war sani dort, und etliche hundert kameraden von BW, THW, katastrophenschutz, rot kreuz.

wir haben menschen evakuiert, mit lebensmitteln versorgt (großküchen) med. versorgung sichergestellt (auch 2 krankenhäuser mußten geräumt werden, einige pflegeheime), so läuft es eigentlich in industrieländern ab. warme zelte, massenunterkünfte, essensausgaben, wasseraufbereitung, med. versorgung.

so einzelnummern funktionieren eigentlich nicht, niemand lebt auf einer kleinen glücklichen insel.

ansonsten: meteoriten - gut die gibt es halt.

sonnenstürme: gibt es auch schon alle zeiten (alle 11 jahre), können kurzzeitig die kommunikation lahmlegen, dann wird eben umgeschaltet auf analog. dann haben eben einige mal ein paar tage keinen funk, digitaltechnik, GPS und so.

vulkane? die eifel und der böhmerwald schweigen seit 10 000 jahren.

atomare katastrophe wie in fukushima? wie gesagt - katastrophenschutz und gott steh uns bei...

schneesturm? springflut? hochwasser? alles möglich in manchen gegenden. hier lohnt sich schon einiges zuhaus zu haben. nudeln, konserven, kerzen, campingkocher, taschenlampe, batterien, radio. wasser eventuell, für die fixen und improviesierungskünstler: im auto gibt es immer strom! adapter kostet ca. 7€, kleinkompressor ca. 30€.

ansonsten? sorry, hier ist europa (immer noch!). ab nächstes jahr werden alle privat schusswaffen registriert, genauso muni. gut so!

plündernde banden? ich denke die öffentliche ordnung wird hier nicht grad zusammenbrechen. wobei ich nicht unbedingt ausschließen möchte das läden mit unterhaltungswaren nicht doch probleme bekommen werden. ich, du, sonstige privatiers bestimmt nicht....

liebe grüße von barbara
 

Klosterbier

Neu hier...
Mitglied seit
9 Dezember 2011
Beiträge
12
Bewertungen
0
ansonsten? sorry, hier ist europa (immer noch!). ab nächstes jahr werden alle privat schusswaffen registriert, genauso muni. gut so!
In Deutschland sind Katastrophen erstens sehr lokal und zweitens äusserst selten. Es ist bisher immer gelungen, daß aus nicht betroffenen Gebieten sofort Hilfsmannschaften in Marsch gesetzt wurden.

Für irgendwelche Meteoriteneinschläge aus dem All vorzusorgen ist doch lachhaft.
 
Oben Unten