Tip: Bustickets 50% billiger ab GdB50

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
R

Rounddancer

Gast
Während ja viele Fernbus-Unternehmen keine Rabatte für uns Schwerbehinderte geben, räumt "MeinFernbus" schon ab GdB50 50% Rabatt ein.
So habe ich gestern Stuttgart-München-Stuttgart gebucht,- für vier Euro pro Strecke. Regulär hätte die Fahrt acht Euro pro Strecke gekostet.

Das geht so: Auf der Webseite des Unternehmens ist eine E-Mail-Adresse, an die schickt man die Kopie seines Schwerbehinderte-Ausweises. Kriegt dann ein, zwei Arbeitstage später eine E-Mail mit einem persönlichen Gutscheincode. Der gilt dann ein Jahr. Bei der Buchung eingegeben, bringt er 50 Prozent Rabatt.
 

Trixi2011

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.174
Bewertungen
362
Danke für den Tipp!

Kenne auch nur die Reglung, dass nur meine Begleitperson bei entsprechender Kennzeichnung auf dem Ausweis frei ist, ich aber voll zahlen muss!
 
R

Rounddancer

Gast
Danke für den Tipp!

Kenne auch nur die Reglung, dass nur meine Begleitperson bei entsprechender Kennzeichnung auf dem Ausweis frei ist, ich aber voll zahlen muss!

Ja, bei den neuen Fernbus-Unternehmen gibt es alles,- von "keinerlei Ermäßigungen, -ein Po, ein Platz!" über die bahnkompatible Regelung mit Merkzeichen und/oder Begleitung, bis eben dem Weg von MeinFernbus.de , alles was mind. GdB 50 hat, und das der Firma per Email-Anhang nachweist, den persönlichen Gutscheincode bekommt, der 50 Prozent gibt.

Auch wichtig, für alle: Die Fernbuslinien haben auf vergleichbaren bis gleichen Strecken oft ganz unterschiedliche Preise. So wies 🚌 Fernbus Suchmaschine: Alle Fernbuslinien finden & vergleichen, als ich buchte, für Stuttgart-München-Stuttgart Preise von 8,00 € bis 21,90 € pro Strecke aus.
 
G

Gelöschtes Mitglied 31400

Gast
Das ist ja cool.


Ich zahle 15€ von Freiburg nach Frankfurt. Das wären dann bei 50% 7,50€.

Wie funktioniert denn sowas? Da macht man doch kaum Gewinn oder irre ich mich??
 
R

Rounddancer

Gast
Ich zahle 15€ von Freiburg nach Frankfurt. Das wären dann bei 50% 7,50€.

Wie funktioniert denn sowas? Da macht man doch kaum Gewinn oder irre ich mich??

Ist ja für alle die Startphase. Die City2City-Busse verlangten ja im Startmonat, ich glaub, es war April, auf allen Strecken nur fünf Euro pro Strecke, - auch für Stuttgart-München-Stuttgart. Jetzt, als ich für den 8.6. fragte, weil ich da zu Streamlife will/muß, da was city2city mit 21,90 pro Strecke der Teuerste.
Auch ist es ja so: Es macht recht wenig Mehrkosten, ob ein Bus, der ja ein Linienbus ist, und fast immer fahren muß, mit einem, zwölf, 24 oder 56 Fahrgästen fährt,- wenn der Kostendeckungsgrad erreicht ist, bringt jeder zusätzliche Fahrgast Plus, auch wenn er nur den Sonder-, oder gar den Schwerbehindertenpreis zahlt.

Ein Fernseh-Bericht im seriösen Fernsehen über den Markt der Fernbusse sagte, daß "MeinFernbus.de" alles tut, um als beliebteste Buslinie bei den Kunden zu punkten. So haben die z.B., so der Bericht, oft zwei Fahrer auf dem Bus, die sich ablösen,- bzw. auch ein bißchen Service machen (so gäbe es, hieß es, eine Kaffee-Flatrate. Also einen Kaffee zahlen, jede weitere Tasse gratis). Daß da zwei Fahrer auf den Bussen waren, sah ich persönlich, als ich, auf meinen "DeinBus" wartend, am Münchner ZOB zwei Busse von MeinFernbus beobachtete.

Und ja, hätte ich für den 8.6. bei MeinFernbus statt Stuttgart-München-Stuttgart Suttgart-Rust (Europapark)-Stuttgart gebucht, dann hätte ich dafür auch normal acht Euro pro Strecke, mit meinem persönlichen Schwerbehinderten-Gutscheincode also nur vier Euro Strecke bezahlt. Die Bahn will fürs Baden-Württemberg-Ticket da 21 Euro in der zweiten, und 26 Euro in der 1.Klasse haben. Wobei ja der Europapark selbst auch uns Schwerbehinderten ab GdB 50 den Schwerbehinderten-Preis einräumt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 31400

Gast
Das wäre sehr mies. Busfahrer ist ohnehin kein so toller Job, aber welcher ist das schon. Und Sicherheit, nene da muss alles stimmen.

Rounddancer
Ich hoffe sehr, dass ich mal so ein Angebot auch wahr nehmen darf.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.764
Bewertungen
2.030
Der Mindestlohn ist zu fordern. Aber wenn ein Unternehmer Vergünstigungen an Leute mit einem GdB 50 + vergibt, kann man noch keine Rückschlüsse auf den Tariflohn der Mitarbeiter schließen.
 

Trixi2011

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.174
Bewertungen
362
Hier noch ein Tipp:


4.3. Die Beförderung von Schwerbehinderten erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Schwerbehinderte, welche die gesetzlichen Voraussetzungen zur unentgeltlichen Beförderung im öffentlichen Personennahverkehr erfüllen und dies durch einen grün/orangefarbigen Schwerbehindertenausweis mit Beiblatt und gültiger Wertmarke bzw. dem grün/orangefarbigen Ausweis zur unentgeltlichen Beförderung im öffentlichen Personennahverkehr nachweisen, wird
eine pauschale Fahrpreisermäßigung von 50 % des regulären Beförderungstarifs gewährt auf
•allen innerdeutschen Linienverkehren
sowie auf allen grenzüberschreitenden Linienverkehren.
Notwendige Begleitpersonen fahren auf sämtlichen innerdeutschen Linien frei; für grenzüberschreitende Beförderungen haben sie 50% des regulären Tarifs zu entrichten. Voraussetzung hierfür ist, dass die Erforderlichkeit ihrer Unterstützung durch entsprechende Einträge im Schwerbehindertenausweis bestätigt ist. Ausländische Schwerbehindertenausweise werden nur berücksichtigt, wenn sie durch einen staatlich anerkannten Übersetzer schriftlich in die deutsche Sprache übersetzt wurden.
 
R

Rounddancer

Gast
Erfreulicher Nachtrag: Gerade entdeckt:
Auch www.flixbus.de gibt ganz normalen Schwerbehinderten mit mind. GdB 50

50 Prozent Rabatt, allerdings nur auf Normal, nicht auf Sonderpreise.

Konkretes Beispiel, München-Stuttgart kostet gerade Sonderpreis 11,00 Euro, Normalpreis ist 18 Euro pro Strecke.

Das bedeutet: Als Schwerbehinderter mt mind. GdB 50 meldet man seinen Buchungswunsch vor der Buchung bei der Servicestelle per Email oder Hotline an (man kann in der Email auch eine Rückrufnummer angeben, dann kosten einen das Telefon nix. Und dann bucht man dort dann telefonisch in dem Rückruf buhen.
Die egentlich vorgesehende Gutscheincode- Verrechnung für Schwrbehinderte tut bei flixbus derzeit noch nicht, heißt es in der Email, die ich bekam).

Und zahlt dann eben für München - Stuttgart 9 Euro.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.764
Bewertungen
2.030
Ich habe mit meiner Schwerbehinderung am Meinhardsee (Camping) eine Kinderemäßigugng bekommen und musste noch nicht einmal den Ausweis zeigen.
 

Fraggle

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
957
Bewertungen
257
Hallo, ich denke ihr wißt es sicherlich, dass man ab einem GdB von 50 eine Wertmarke kostenlos bei arbeitslosigkeit für die Bahn bekommen kann. Diese gilt deutschlandweit.

Ich hätte mal eine Frage. Früher hat man einen Zuschlag bei Rente usw. ab eine bestimmten GdB erhalten. Nun hab ich von mehreren Seiten erfahren, dass dieser Zuschlag erst mit Merkzeichen (nur g?) gewährt wird. Seit wann wurde dies geändert und wieso?
Weiß da jemand was dazu?
 
E

ExitUser

Gast
Soweit ich das auf der Seite der DB gelesen habe, gilt es nur mit Merkzeichen.
Ein einfacher Schwerbehindertenausweis ohne zusätzliches Merkzeichen reicht wohl nicht aus.

Die Wertmarken dazu bekommt laut Angabe der Bahn beim Versorgungsamt.
Kosten halbjährlich zwischen 60 und 80 Euro.
 

Fraggle

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
957
Bewertungen
257
Stimmt, da muß noch ein Merkzeichen dabei sein. Gibt ja verschiedene.
Zahlen brauchen ALG II Empfänger nichts. Man muß den ALG Bescheid vorlegen.

Weiß hier jemand was wegen dem Merkzeichen g für den Zuschlag?
 
G

Gelöschtes Mitglied 31400

Gast
Also wenn du nur 50GdB brauchst und Gratis Bus/Bahn fahren dürftest, ich wäre dabei. :icon_daumen:

Dann lass ich lieber mein Auto stehen.
 
R

Rounddancer

Gast
Also wenn du nur 50GdB brauchst und Gratis Bus/Bahn fahren dürftest, ich wäre dabei. :icon_daumen:

Dann lass ich lieber mein Auto stehen.

Also ganz gratis geht ja wirklich nicht.

Aber für z.B. vier, bzw. neun Euro/Strecke Stuttgart-München komm' ich mit dem Auto nicht nach München oder zurück.

Und die Bahn ist ja mittlerweile mit oder ohne Ermäßigung und mit oder ohne Zugbindung praktisch unbezahlbar geworden.

Also Bus.
 

Fraggle

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
957
Bewertungen
257
Schau mal auf deinen Ausweis. Hat dieser einen orangefarbenen TEil? Wenn ja kannst du die Wertmarke für die Bahn unter Vorlage deines ALG II Bescheides kostenlos bekommen.
Damit sind auch Busse im Stadtbereich kostenlos nutzbar.


Der günstige Fernreisebus ist für Leute interessant, die kein Merkzeichen im Ausweis haben. Daher hat Rounddancer schon einen sehr interessanten Beitrag reingestellt.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten