Tierschutzverein will mir meine Tier wegnehmen!

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
?

___________

Gast
Hallo Forum,

vielleicht kennt sich hier jemand wegen der Kompetenzen des TSV aus?

Habe heute morgen einen riesen Schock bekommen. Vor vier Wochen habe ich mir aus dem Tierheim einen Chinchilla geholt, weil aus meiner Gruppe ein Alttier verstorben ist (habe insg. jetzt vier Stück). Die Gebühren betrugen 40€. Jetzt habe ich meinen 400€ verloren und kann die Gebühren diesen Monat nicht zahlen. Ich habe dort angerufen und um Stundung gefragt. Jetzt habe ich riesen Ärger, weil man mir unterstellt, ich könnte für die Tiere nicht sorgen mit Hartz4 und man will sie mir wegnehmen, hat mir mit Hausbesuche und Kontrolle usw. gedroht. Heute morgen war dann schon hier Klingeterror, habe aber nicht aufgemacht.

Kann man mir die Tiere wegnehmen, weil ich Hartz4 bin? Ich habe mir noch nie irgendwas zu schulden kommen lassen, meine Tiere immer bestens versorgt, und jetzt komme ich wegen eines Zahlungsaufschubs in die Bredouille? Was kann ich machen? Welche Kompetenzen hat der Tierschutzverein? Muss ich die in die Wohnung lassen? Was passiert, wenn ich mich weigere? Die Tiere kosten mich im Monat zwischen 10-20 Euro an Kosten, was ich immer aufbringen konnte. Kann mir - wie angedroht - jetzt alle wegnehmen, bloss wegen Hartz4?

Bin gerade völlig aufgelöst und dankbar für jeden Rat.

sadness
 
?

___________

Gast
hallo sancho,

danke erstmal.

also gefahr für die tiere besteht null. wer muss die tierarztkosten dann tragen? oder reicht es, wenn mein tierarzt das kurz bestätigt?

muss ich den TSV denn in die wohnung lassen? und wenn nicht, ist es korrekt, dass sie sich zugang verschaffen dürfen? komme mir gerade vor, wie in einem falschen film.
 

Berenike1810

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
1.922
Bewertungen
870
Ohne gerichtlichen Beschluß brauchst Du NIEMANDEM in Deine Wohnung lassen, gibt es denn nicht irgendeinen guten Menschen in Deinem Umfeld, der Dir kurz aushelfen kann? Denke mal darüber nach, sonst wirst Du ja nur noch verrückt dabei!

Hast Du -aber schon noch- genug Fütter für den Monat?

Berenike
 
?

___________

Gast
hallo berenike,

futter habe ich, das kommt immer zuerst. tja. soll ich dann deiner meinung nach gar nicht drauf reagieren? es ging dem netten herrn vom tsv ja eher darum, mir die tiere generell wegzunehmen, wegen hartz4. möchte natürlich keinen ärger mit denen, aber ehrlich gesagt, meine wohnung ist für die tabu.

es geht ja nicht darum, dass ich das gar nicht zahlen will oder kann. sobald ich was neues habe bzw. in 4 wochen, kann ich ja zahlen. das steht frage. das ging jetzt eben ziemlich schnell mit dem jobverlust und da muss ich eben umdisponieren. das konnte ich ja nicht ahnen. nee, leihen kann ich mir das nirgends. leider.
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.678
Bewertungen
920
Hi Sadness, also rechtlich haben die soo erstmal m.E. überhauptkeine Chance - auf keine Fall in die Wohnung lassen! Schau auch mal hier: noch nicht mal die ARGE muss man reinlassen - gar niemand, ausser wenn die ein richterlichen Beschluss dazu vorliegt!

Schau auch mal hier unter HausBEsuchen rein - zur diesbezüglichen Beruhigung: also in die Wohnung brauchst du überhaupt nie nie nie Fremde einfach so zu lassen!!

Aber sag, was ist das denn für eine Gebühr? Mitgliedschaftsgebühr im Tierschutzverein?

Kannst du uns bitte mal einen Link dazu einstellen - ich glaub, es gibt da nämlich auch sehr dubiose Tierschutzvereine.

Wenn ja würde ich diese Mitgliedschaft sofort kündigen - oder ist dieser Verein für dich für etwas praktisches gut? Zahlen die die Tierarztkosten oder so?

Und wenn sie weiter Klingelterroer etc. machen, würde ich an deiner Stelle unverzüglich zu einer Sozialberatungsstelle mit Rechtsanwalt und den bitten, als Rechtsanwalt diesem Verein sofort eine giftige Stoppwarnung - wegen Belästigung/Verleumdung/Rechtsanmaßung oder so - zu schreiben.
 

silver

Elo-User*in
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
298
Bewertungen
2
Tierhaltung setzt immer voraus,daß man das nötige Geld hat.
Nicht nur für Futter und Einstreu sondern auch für den Tierarzt !
Und die Tierarzt Kosten sind nie kalkulierbar.

Die Zeiten,als man dem Tierarzt die Rechnung
in Raten zahlen konnte,sind mittlerweile auch vorbei.
Da läßt sich heutzutage - aus gutem Grund - keiner mehr drauf ein.
Waren es vor Jahren noch 10 % der Kundschaft die Raten zahlen wollten,
sind es mittlerweile über 40 %.
Damit ist der laufende Betrieb einer Praxis nicht zu bewerkstelligen.

Hartz 4 reicht grade mal fürs eigene Überleben.
Das erleben die Tierheime täglich,
wenn Tiere - die mal von ihnen geholt wurden -
auf Grund von Geldmangel wieder zur Vermittlung gebracht werden.

Klar sind die mittlerweile sensibel geworden.
Und für viele Tiere - und auch Tierhalter - ist es sicher auch von Vorteil,
wenn sie aus einer Haltung rausgeholt werden,
die ihnen u.U. nicht mal den nötigen Tierarztbesuch gewähren kann.

Schau in Deinen Vertrag,den Du unterschrieben hast.
Usus ist,daß das Tierheim "Nachkontrollen"vereinbart.
Und wenn Du das unterschrieben hast,
bist Du auch verpflichtet,denen die Kontrollen zu ermöglichen.
Tust Du es nicht,können die Dir durchaus Ärger machen.
 
?

___________

Gast
hallo ethos,

nein, das ist die vermittlungsgebühr. wahrscheinlich ist das so üblich beim TSV?
habe das tier lieber von dort genommen, weil ich nicht so gerne tierzüchter unterstütze.
nein, ich bin da kein mitglied. die hatten im internet eine anzeige bei der tiervermittlung.

wegen den hausbesuchen weiss ich auch nicht, letztenendes unterstellt er mir ja, dass man mit h4 die tiere nicht versorgen kann. was völliger blödsinn ist.
 

fritzi

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 Dezember 2007
Beiträge
518
Bewertungen
2
@ silver
Das Thema wird hier schon abgehandelt und löst nicht das Problem von sadness, das wohl etwas anders liegt, wenn ich das richtig verstanden habe.
 
?

___________

Gast
hallo fritzi, was ist ein abgabevertrag?

ich habe eine vertrag unterschrieben, indem diese zahlung vereinbart ist und sonst nix. dass das tier eben vom verein in meinen besitz übergeht.
 
?

___________

Gast
hallo silver,

es steht hier nicht zu debatte, dass ich nicht für meine tiere sorgen kann. habe seit 25 jahren chinchillas, weil ich früher aktivistin bei einer tierschutzorganisation war, den rest kann du dir denken. gehört auch nicht hierher.

aus meiner langjährigen arbeit da, habe ich einen tierarzt, der meine tiere umsonst behandelt. das wäre also geklärt. da gehe ich relativ sensibel und verantwortungsvoll mit um.

und für viele hartz4 ler sind ihre tiere das einzige hobby und lebensinhalt. das ist auch bei mir nicht anders. und zum glück gibt es tiertafeln. meine tiere kommen IMMER zuerst.

das mit den kosten ist, wie gesagt, wegen meinem verdienstausfall. das ist eine einmalige angelegenheit und es ging nur um einen zahlungsaufschub, deswegen haben die sich auf mich eingeschossen. eigentlich eine lapalie.
 

silver

Elo-User*in
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
298
Bewertungen
2
@ fritzi

War ein bißchen lang,ich weiß ...

Ging auch drum,die andere Seite
und ihre Vorgehensweise nachvollziehen zu können.

Wenn sie einen reinen Kaufvertrag unterschrieben hat
in dem kein Passus "Nachkontrollen" ist
aber den Kaufpreis auch noch auf Raten zahlt
gibts aber immer noch den "Eigentumsvorbehalt."

Ich würde auf jeden Fall eine gütliche Einigung anstreben
und nicht auf Konfrontationskurs gehn.

Ein Tierheim/Tierschutzverein hat jederzeit die Möglichkeit,
einen Tierarzt zur Begutachtung einzuschalten.
 

fritzi

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 Dezember 2007
Beiträge
518
Bewertungen
2
Die meisten Tierheime geben ihre Tiere mit einem Vertrag ab. Dort kann z. B. auch geregelt sein, daß es Kontrollbesuche gibt, bei denen geschaut wird, ob das Tier gut untergekommen ist und auch man selbst gut klar kommt. Das ist erst mal nichts schlechtes.

Manche setzen auch verschiedene Auflagen mit in den Vertrag, wie z. B. Pflicht zur Kastration, Impfung, Bekanntgabe von Wohnungswechsel etc. und behalten sich vor, bei Nichteinhaltung dieser Auflagen das Tier zurückfordern zu dürfen.

Aber das trifft ja bei Dir nicht zu. Kannst Du nicht mit einer anderen Person aus dem Verein sprechen, den oder die Vorsitzende o. ä. und Dein Problem noch mal erklären? Dieser "nette Herr", mit dem Du bislang gesprochen hast, scheint ja etwas verbohrt zu sein.
 
?

___________

Gast
tja fritzi,
am anfang war das alles ganz ok, die waren froh, dass jemand wie ich das tier nimmt, weil ich mich mit diesen tieren auskenne, hatte denen das angeboten, zu kontrollorieren usw. darauf haben sie verzichtet. wäre nicht nötig. usw.

das war ja der vorstand von dem TSV. hatte da gestern angerufen, und um zahlungsaufschub bis juli gebeten. da konnte ich nicht ahnen, was das für eine lawine freisetzt. mir ist eine konfrontationsfreie lösung auch die liebste, aber der gute mann hat sich wegen seiner annahme, mit h4 kann man nicht ausreichend für tiere sorgen, auf mich eingeschossen.
 

silver

Elo-User*in
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
298
Bewertungen
2
Ruf den an, biete ihm an,daß er Deine gesamten Tiere gerne sehen kann
und erzähl ihm,daß Dein Tierarzt für Dich kostenlos arbeitet.

Und schau,daß Du Dir irgendwo die Kohle leihst
um die ausstehende Rechnung so schnell wie möglich zu zahlen.

Dann bist Du bei denen aus'm Schußfeld.

Ich würde Ratenzahlungen nie telefonischen vereinbaren !
Ein nettes Schreiben,
Schilderung der aktuellen Situation nicht zu dramatisch (!)
Lösungsangebot mit Raten-Zahlungsbeginn möglichst schnell
und dann steigen die meisten drauf ein.
 
?

___________

Gast
bin gerade dran, das geld zu organisieren und mir die bescheinigung von meinem tierarzt zu holen. hoffentlich hast du recht, dass er dann ruhe gibt.
 

silver

Elo-User*in
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
298
Bewertungen
2
Du bist bei denen ein Vorgang aufm Schreibtisch.

Und auch,wenn Du meinst,das ist eine"Lappalie."

Für die nicht.
Die haben den Schreibtisch voll mit Lappalien.
Das summiert sich.

Wenn Du das zahlst,ist die Geschichte 100 % vom Tisch.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten