• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Thierse: Fusion von SPD und Linken möglich

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Feind=Bild

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Jan 2010
Beiträge
3.480
Gefällt mir
367
#2
Ach Du Sch...

Is das jetz ein öffentliches Brainstorming? Any press is good press?

Der Eine spricht vom Koallieren, der Nächste gleich vom Fusionieren? Wer wird dann wohl am meisten Zulauf haben? Grüne, Union oder gar die Mövenpick-Partei?
 
E

ExitUser

Gast
#3
:icon_kinn:

Und was genau hat Wolfgang Thierse denn nun in dem Interview mit "Der Tagesspiegel" gesagt, dass die Welt sich zu einer solch spektakulären Meldung hinreißen lässt? :biggrin:

„Der emotionale Punkt Lafontaine ist weg.“ (...) „Wird die Linke radikaler und erzeugt die Hoffnung, dass Wähler zu uns zurückkehren? Oder doch sozialdemokratischer, mit der Möglichkeit einer späteren Fusion?“
Quelle
 

DomiOh

Elo-User/in

Mitglied seit
15 Mrz 2006
Beiträge
367
Gefällt mir
5
#5
Wenn Linke und SPD fusionieren muss ich ans auswandern denken...

Dann haben wir einen "Neoliberalen deutschen Einheitsbrei"
 

Kaleika

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Gefällt mir
365
#6
Oh weiah!
Ich befürchte, dass dann die Linke davon abgehalten werden soll, sich gegen soziale Ungerechtigkeit einzusetzen, insbesondere auch gegen das menschenverachtende Hartz IV.
 

mercator

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
1.231
Gefällt mir
56
#7
Wenn es dazu kommt, dann hoffe ich, es gibt einen Mitgliederentscheid wie seinerzeit bei der Fusion von Linkspartei und WASG.
 

left

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
1.242
Gefällt mir
69
#8
Wenn es dazu kommt, dann hoffe ich, es gibt einen Mitgliederentscheid wie seinerzeit bei der Fusion von Linkspartei und WASG.
ne Danke, dieser Mitgliederentscheid war kein Mitgliederentscheid, sondern ein unterwandern mittels Doppelmitgliedschaft.

Aber wer weis das noch? Ja wir Linken!
 

mathias74

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Nov 2009
Beiträge
1.815
Gefällt mir
190
#9
Wo ist das Problem :confused: die Linken gab es schon immer bei der SPD :biggrin:
 

Kaleika

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Gefällt mir
365
#10
Meiner Meinung nach gab es eine echte Linke bei den Spezialdemokraten schon Jahre nicht mehr.
Deren Linke traten aus der Partei aus, weil diese ihr Klientel verriert!
 

Feind=Bild

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Jan 2010
Beiträge
3.480
Gefällt mir
367
#11
Wenn Linke und SPD fusionieren muss ich ans auswandern denken...

Dann haben wir einen "Neoliberalen deutschen Einheitsbrei"
Äh sorry, is das ein Insider-Gag? Kann Deinem Gedankengang grad nich ganz folgen... :confused:
 
E

ExitUser

Gast
#12
Na hoffentlich irrt sich Thierse da. Unser Zottelbart:biggrin:

Ne Ne. das die SPD fusioniert mit Linken wäre ich mies.

Hoffe die Linkspartei wird da ein klares Nein sagen. Am besten von der Parteispitze. Am besten mit der sarkastischen Art des Gregor Gysi.:biggrin:
 

spin

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Dez 2009
Beiträge
2.446
Gefällt mir
749
#13
Konkurrenz kann nicht schaden. Befand sich doch der Kapitalismus jahrzehntelang in Konkurrenz zum Ostblock und hatte durchaus einen Trend, sich sozialer als der "real existierende" Sozialismus zu zeigen.

In dem Sinne beflügelt die Linke aktuell SPD und Grüne. Dabei soll es auch bleiben. Werden wir der SPD ähnlicher, besteht auch kein Grund mehr, die Linke zu wählen. Was ist bei solchen Aussagen taktisches Kalkül?

Der Thierse ist doch nicht ernst zu nehmen. Meine Meinung über ihn: total unsozial, nein Danke!
 

spin

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Dez 2009
Beiträge
2.446
Gefällt mir
749
#15
Nun, jede Partei versucht groß zu werden und an begehrte Pöstchen zu kommen. Warum sollte die Linkspartei da anders sein.
Die Basis hat noch einiges mehr an Einfluß. Es sind auch viele Delegierte in H·IV.
 

Merkur

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
1.898
Gefällt mir
119
#16
Na hoffentlich irrt sich Thierse da. Unser Zottelbart:biggrin:

Ne Ne. das die SPD fusioniert mit Linken wäre ich mies.

Hoffe die Linkspartei wird da ein klares Nein sagen. Am besten von der Parteispitze. Am besten mit der sarkastischen Art des Gregor Gysi.:biggrin:
Das hoffe ich auch sonst würde sie enorm Stimmen verlieren und wäre ganz raus.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten