Thema: Zahnarzt , Zuzahlung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

joevega

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 April 2014
Beiträge
6
Bewertungen
0
hi,

bei mir geht es um folgendes:

angenommen ein alg II bezieher soll eine kunststoffkrone kriegen. müsste diese person damit rechnen, selbst eine zuzahlung beizusteuern, oder übernimmt die krankenkasse die ganzen kosten? müsste man evtll dafür einen bestimmten antrag bei der krankenkasse stellen?

was für erfahrungen habt ihr diesbezüglich gemacht?
 

ibuR

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Februar 2014
Beiträge
385
Bewertungen
202
Bei der Härtefallregelung (bei der KK beantragen bitte) wird der doppelte Festzuschuß, der für reguläre Leistungen gelten würde, übernommen.

Heißt nicht, daß alles gezahlt wird, Zusatzleistungen bleiben immer an einem selber kleben.
Deshalb mit dem Zahnarzt sprechen vorher und aufpassen, was man unterschreibt beim Heil und Kostenplan.
 
E

ExitUser

Gast
Das kommt darauf an, ob es unter Regelversorgung fällt oder eine Zusatzleistung ist.
Kunststoffkronen kenne ich nur als Provisorium und damit wäre es Kassenleistung. Das kann dir dein Arzt aber genau beantworten.

Solange du nichts unterschreibst, musst du auch nichts zuzahlen.
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
wenn du magst, kannst du dich mal bei mir per PN melden...

wir hatten eine Heil- und Kostenplan vom Zahnarzt bekommen....die Zuzahlung für den Zahnersatz sollte bei 3.500 Euro liegen...

es waren unglaublich hohe Material- und laborkosten veranschlagt...

die KK übernahm nur den Teil der Regelversorgung und es blieben eben diese 3.500 Euro übrig..

mein Mann wollte sparen (gerade Haus gebaut und beide nun in Rente bzw. Pension)..und wollte dann nur von Zahn 5 links bis Zahn 5 rechts einen Ersatz.

es verblieb bei 3.500 Euro...

zufällig schaue ich mal nach Zahnersatz billig..

und stoße auf ein tolles Labor.....den heil- und Kostenplan eingescannt..an das Labor gesandt..die machten einen Kostenvoranschlag der weit unter dem 1. Voranschlag lag..

auch gab es Zahnarztanschriften dazu...zufällig auch jemand mit einem guten Ruf aus dem Nachbarort...

der neue Zahnersatz umfaßte den kompletten Unterkiefer..(mit Brücken und Ersatz<)....und...tatata..!! Zuzahlung nur noch 1.500 Euro...!!!!

also..man kann an den laborkosten unglaublich sparen..

bei Interesse, verlinke ich dir die Homepage des Labors..

es ist eine tolle Arbeit geworden..selbst der Zahnarzt sagte beim Eingliedern..tolle Arbeit..

mein Mann ist auch sehr zufrieden damit und von der Optik..top...!!
 

paemi

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Dezember 2013
Beiträge
70
Bewertungen
28
Dafür bedarf es kein "Zahnlabor", sondern es gibt Seiten im Netz wo du den Heil und Kostenplan einstellst, und dann Zahnärzte dies unterbieten können.

Meine Bekannte hat damit die eigentliche Zuzahlung von knapp 1600 Euro auf NULL Euro Zuzahlung "drücken" können.
 

ingo s.

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Januar 2008
Beiträge
1.419
Bewertungen
386
...
was für erfahrungen habt ihr diesbezüglich gemacht?


hallo,

bei mir war es vor einigen jahren so gewesen, dass meine krankenkasse von sich aus die doppelte härtefallregelung angesetzt hat. damit betrug meine zuzahlung für eine rundumerneuerung nur noch 160.- euronen, und die konnte ich auch noch abstottern.

einfach mal bei deiner krankenkasse nachfragen, ob diese möglichkeit besteht. freiwillig bleiben die mit solchen sonderregelungen gern hinterm berg...
 

DonOs

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Februar 2014
Beiträge
1.930
Bewertungen
3.639
Im vorliegendem Fall hat ein Kollege ein Heil und Kostenplan erhalten, für glaube 3 Kronen, vorne Front, links und rechts unten. Standart wäre circa 1500,- gewesen, einfach Verblendung, mittlere wäre rund 2000,- vorn und hinten Verblendung gewesen und das bessere dann ab 3000 aufwärts. Er entschied sich zu das mittlere Ding. Der Festzuschuss betrug rund 1700,-, er sollte dazu noch rund 2000,- bezahlen. Auch er ist ein Härtefall, beim Arzt wurde ihm aber so nicht wirklich was erklärt. Im Netz fand er einen Antrag für den doppelten Festkostenzuschuss, der angenommen worden ist und er jetzt nur noch rund 300,- dazu zahlen muss, dass kann er abstottern.

Was ich damit sagen möchte, ein wenig stöbern lohnt sich echt im Netz. Man kann viel sparen. :icon_mrgreen:
 

joevega

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 April 2014
Beiträge
6
Bewertungen
0
joa, hab mich jetzt auch bisschen im internet schlau gemacht.

anscheinend greift die härtefallregelung erst dann, wenn man bei einer krone die variante auswählt, die als regelversorgung durchgeht. gemeint sind damit eher die günstigeren kronen ohne viel schnickschnack.
so habe ich es zumind. verstanden. ihr könnt mich natürlich korriegieren.
 

Charlot

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 März 2011
Beiträge
2.922
Bewertungen
2.950
joa, hab mich jetzt auch bisschen im internet schlau gemacht.

anscheinend greift die härtefallregelung erst dann, wenn man bei einer krone die variante auswählt, die als regelversorgung durchgeht. gemeint sind damit eher die günstigeren kronen ohne viel schnickschnack.
so habe ich es zumind. verstanden. ihr könnt mich natürlich korriegieren.

Klar.
Wenn Du Dir Gold einpflanzen lässt gilt die Härtefallregelung nicht.

Ist jetzt überspitzt gesagt, aber die halten sich nur an das medizinisch notwendige und preiswerte.
 

joevega

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 April 2014
Beiträge
6
Bewertungen
0
hi wolliohne,

erst mal danke für den tipp mit 2te-ZahnarztMeinung. das konzept hinter dieser seite ist mal richtig genial.

da du anscheinend erfahrung mit der seite hast hätte ich mal ne frage; angenommen ich starte so eine auktion, zb für ne krone...wenn dann die aktion zuende ist, muss ich dann auf jeden fall mit dem arzt, der am wenigsten geboten hat einen termin machen? oder ist das freiwillig, ob man letztendlich einen termin macht?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten