Terminerinnerung per SMS vom JC

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.946
Bewertungen
17.884
Soziales: Arbeitsagentur will Hartz IV-Empfänger per SMS erinnern | News | ZEIT ONLINE

Leipzig (dpa) - Hartz-IV-Empfänger erhalten auf Wunsch demnächst eine Erinnerungs-SMS, damit sie ihren Termin beim Jobcenter nicht vergessen.

Diesen Schritt wolle man voraussichtlich ab Ende April machen, sagte das Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit, Heinrich Alt, der "Leipziger Volkszeitung".

Dies sei eine einfache Möglichkeit, vor allem Jugendliche noch mal kurzfristig auf den Termin bei ihrem Berater hinzuweisen. Die Bundesagentur für Arbeit reagiert damit auf die gestiegenen Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger.
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.799
Bewertungen
5.420
Hallo,

ist doch nur auf Wunsch....wenn ich das nicht will, muß ich das ja auch nicht annehmen...

die wollen doch nur ihren "enormen technischen Fortschritt" öffentlich dokumentiert haben....von daher der Bericht an die Presse...
 
E

ExitUser

Gast
so kommen die natürlich auch an die tele daten ran
viele geben diese nicht mehr dem JC ^^ naja und das JC hat probleme in ZAF zu vermitteln wenn die kunden keine tele nummer angeben naja ^^

probieren kann mans unterm denckmantel der termienerinerrung^^
 

Trixi2011

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.174
Bewertungen
362
so kommen die natürlich auch an die tele daten ran
viele geben diese nicht mehr dem JC ^^ naja und das JC hat probleme in ZAF zu vermitteln wenn die kunden keine tele nummer angeben naja ^^

probieren kann mans unterm denckmantel der termienerinerrung^^

Stimmt auch wieder :icon_kinn:

So dumm wie die meisten Amtsleute aussehen, sind die nicht, aber ich hoffe mal die meisten ALG II Empfänger sind klüger und lehnen dankend ab!
 

Pinhead Larry

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
27 September 2012
Beiträge
522
Bewertungen
281
Zumal im Regelsatz der Unterhalt eines Mobiltelefons
gar nicht vorgesehen ist. Der Richtwert wurde lediglich auf
Festnetzanschlüssen ermittelt.
Vielleicht gibt es ja dann demnächst den Volksempfänger in
2. Auflage.
 

Hamburgeryn1

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 April 2011
Beiträge
3.021
Bewertungen
3.815
Stimmt auch wieder :icon_kinn:

So dumm wie die meisten Amtsleute aussehen, sind die nicht, aber ich hoffe mal die meisten ALG II Empfänger sind klüger und lehnen dankend ab!
Die SB werden ihre Forderung nach der Handy-Nummer ganz behutsam mit dem
§ 31 SGB II untermauern, dabei etwas von "Erreichbarkeitspflichten" murmeln, während sie schon das VV-Päckchen für die ZAF schnüren.
 
Mitglied seit
21 Februar 2013
Beiträge
261
Bewertungen
88
Vor ca. 6 Monaten habe ich meine Handynummer gewechselt (Preapaid), tue ich übrigens ab und zu. Meine Festnetznummer hat leider das Jobcenter. Habe ich ganz am Anfang dort angegeben. :icon_motz:
Gehe so wieso nur noch ans Telefon, wenn ich den anderen Teilnehmer kenne.
Wurde zwar nach meiner aktuellen Handynummer gefragt, aber offiziell habe ich keine mehr.
Wäre ja noch mal schöner, wenn man von denen auch noch zugesimmt wird.
Nicht zu fassen.:icon_rolleyes:
azra
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
VVs müssen aber mit einer RFB versehen sein. Will der SB da die gesamte RFB nachweislich am Telefon runterreden? Und wie will der beweisen, dass er telefonisch einen VV gemacht hat? Ich würde denen aber trotzdem nicht meine Nummer geben.
 
E

ExitUser

Gast
Zumal im Regelsatz der Unterhalt eines Mobiltelefons
gar nicht vorgesehen ist. Der Richtwert wurde lediglich auf
Festnetzanschlüssen ermittelt.
Vielleicht gibt es ja dann demnächst den Volksempfänger in
2. Auflage.


du kannst auch SMS auf festnetz empfangen ^^^nur mal so zur info
es klingelt dann
du nimmst ab
und ein computer liest die SMS dan vor ^^
 
E

ExitUser

Gast
Ich will lieber gar nicht wissen, wie viele Jugendliche auf diesen Trick herein fallen werden, ob aus Freude über die Nutzung moderner Kommunikationsmittel oder aus Bequemlichkeit oder aus dem Gefühl heraus, überlegen und wichtig zu sein, dass der Amt-Mensch zur Abwechslung mal den Elo anrufen "muss".

Auf jeden Fall wird das 'ne Menge Sanktionen einbringen und damit - ganz klar - Einsparungen.
 
E

ExitUser

Gast

Anhänge

  • a.jpg
    a.jpg
    363 KB · Aufrufe: 226

Pinhead Larry

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
27 September 2012
Beiträge
522
Bewertungen
281
du kannst auch SMS auf festnetz empfangen ^^^nur mal so zur info
es klingelt dann
du nimmst ab
und ein computer liest die SMS dan vor ^^

Tja, dann kommen natürlich nur noch die Schwerhörigen oder Sehbehinderten unter der Zielgruppe der jugendlichen Leistungsempfänger ungestraft davon.:icon_pfeiff:
Aber auch natürlich die, welche gar kein eigenes Telefon haben, oder es nur mal kurz vom Kumpel geliehen haben.
Was für die Mehrzahl der Jugendlichen wohl nicht zutreffen sollte.

Aber noch geschieht das ganze ja "auf Wunsch".
 
E

ExitUser

Gast
schon lustig das ganze aber fackt ist

es besteht keine pflicht ein tele zu haben
oder wenn man eines hat dieses preiszugeben

wie einer schon schrieb

Ich will lieber gar nicht wissen, wie viele Jugendliche auf diesen Trick herein fallen werden

hat nix mit jugendlichen zu tun sondern generell
da alle alteingessenen wissen wie schaft die Sbchen sind auf tele daten werden die damit tatenkräftig werben ^^

nur man kann hoffen das viele nicht drauf reinfallen werden
 

Liane

Elo-User*in
Mitglied seit
25 Oktober 2009
Beiträge
327
Bewertungen
58
Vor ca. 6 Monaten habe ich meine Handynummer gewechselt (Preapaid), tue ich übrigens ab und zu. Meine Festnetznummer hat leider das Jobcenter. Habe ich ganz am Anfang dort angegeben. :icon_motz:
Gehe so wieso nur noch ans Telefon, wenn ich den anderen Teilnehmer kenne.
Wurde zwar nach meiner aktuellen Handynummer gefragt, aber offiziell habe ich keine mehr.
Wäre ja noch mal schöner, wenn man von denen auch noch zugesimmt wird.
Nicht zu fassen.:icon_rolleyes:
azra

Lass doch die Daten beim JC löschen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 28343

Gast
Danke für den Tipp. :icon_daumen:
Nur leider stehe ich im Örtlichen...:icon_rolleyes:
Ich hoffe da kann ich mich auch löschen lassen? Übrigens hat bei mir zum Glück noch keiner angerufen.
Lg. azra

Bei deinem Festnetzanbieter Bescheid geben, dass du nicht mehr im Telefonbuch stehen möchtest. Die geben das weiter. Beim nächsten Druck sollte deine Nummer dann nicht mehr drin stehen.
 

JulieOcean

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2012
Beiträge
966
Bewertungen
430
Hartz-IV-Empfänger erhalten auf Wunsch demnächst eine Erinnerungs-SMS, damit sie ihren Termin beim Jobcenter nicht vergessen.
Das ist schon wieder so eine Unterstellung. Ich kann meine Termine selbst organisieren bzw. koordinieren, auch wenn ich "Hartz-IV" bin.
Ich brauche niemanden, der mich daran erinnert und schon gar nicht das JC.
 

HartzVerdient

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
4.349
Bewertungen
4.151
Man kannte ihn unter dem Namen Arno. Arno ist seit Jahren im Bezug von Transferleistungen. Eines schönen Tages, es war gerade 11:15 Uhr. Arno steht noch schläfrig in seiner Küche und bereitet sich eine Tasse feinsten kolumbianischen Kaffee mit seiner Nesspresso zu. Plötzlich spitzt der Hund seine Ohren und wenige Augenblicke später klingelt es an der Tür. Arno, aufgeschreckt von dem Lärm, eilt zur Tür. Arno öffnet die Tür. Vor der Tür sind zwei Bedienstete des Ordnungsamtes in Begleitung eines Staatsanwaltes und der Polizei.

"Sind sie Herr Arno D. ?"

"Ähhh Ja!"

"Sie hatten Heute einen Termin bei ihrem JC! Da sie dort nicht erschienen sind, werden sie gemäß §007 dort vorgeladen! Die Herren hier werden sie ordnungsemäß bei Ihrem JC Mitarbeiter vorstellig werden lassen! Wir geben ihnen 5 Minuten! Ziehen Sie sich etwas an und dann los!"

Arno war in diesem Moment hellwach. Hat er doch tatsächlich den Termin vergessen. Eine SMS, wie man ihm vorher mehrmals zur Erinnerung sandte, hat er nie erhalten. Wie auch ? Seine Handyrechnung war überfällig und der Mobilfunkanbieter hat die Leitung gesperrt. Im Wohnzimmer stapelten sich schon die ungeöffneten Umschläge von Briefen irgendwelcher Ämter, Behörden oder sonstigen Läden.

... in diesem Sinne! Fiktion, die eines Tages vieleicht Realität wird.
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
in den NL ist das tägliche routine. habe ich dort einen meldetermin(3 monatsturnus), bekomme ich über das portal einen bericht, eine email und eine SMS.

diese berichte, mails und SMS generiert das system selbst und damit sind 50-60% der ma in den "agenturen" in den NL ihren job los geworden!

also, ihr lieben verwaltungsknechte: IHR SEID GEFEUERT ! :icon_razz:

öhm, von einer leihklitsche wurde ich noch nie kontaktiert über die mittel, über die mich meine "agentur" erreichen kann.
dazu müßte ich schon so hirnbefreit sein und meine daten nicht-anonymisiert in das portal gestellt haben :icon_idee:
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
@sumse

probiere es mal mit lesen und schalte dein hirn ein, falls vorhanden !

den automatismus->daten an JC=daten an klitsche, gibt es in NL nicht !

vllt hat es damit zu tun, dass man in den NL den datenschutz ernst nimmt :icon_question:

ich habe auch noch nie eine sanktion bekommen :smile:
.....................noch nie eine egv unterschreiben müssen :smile:
.....................noch nie eine maßnahme machen müssen :smile:
 
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.897
Bewertungen
441
VVs müssen aber mit einer RFB versehen sein. Will der SB da die gesamte RFB nachweislich am Telefon runterreden? Und wie will der beweisen, dass er telefonisch einen VV gemacht hat? Ich würde denen aber trotzdem nicht meine Nummer geben.


Falls derjenige schon mal RFB´s hatte:

§ 31 SGB II (Pflichtverletzungen)

(1) Erwerbsfähige Leistungsberechtigte verletzen ihre Pflichten, wenn sie trotz schriftlicher Belehrung über die Rechtsfolgen oder deren Kenntnis......

Quelle:§ 31 SGB II Pflichtverletzungen
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten