Termine der ARGE su dazu ein witz

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

renamausi

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
538
Bewertungen
8
Nun habe ich beginnend für die Maßnahme am 30.8 die Info erhalten das ich am 20.8 (freitags) zu einem Gespräch kommen soll, in den 10 tagen muss dann aber auhc ncoh ein 5tägiges praktikum absolviert werden.

Sorry aber ist es normal das ich mcih gerade wahnsinnig verarscht fühle?

(s.Beitrag Antag auf Maßnahme), habe extr bei egschriben das sie am 30.8 beginnt sry aber ich fühle mcih gerade so verarscht

ausgesendete Mail:
hiermit beantrage ich, xxx, eine Genehmigung, sowie eine Übernahme der kosten für den Kurs der Qualifizierung zur zusätzliche Betreuungskraft für Demenzkranke Bewohner nach § 87 b SGB XI (wofür sie z. Bsp. bei der DAA auch veraltete Informationen im Wartezimmer ausliegen haben)
Vorab müsste ich jedoch wissen, ob die Maßnahme abgebrochen werden muss, falls mein Partner, xxx, in dieser zeit eine Stelle findet ( aufgrund der Betreuung unseres 3 jährigen Kindes) und ob die Maßnahme dann von uns selber finanziert werde muss.
Ich würde den Kurs gerne besuchen, da ich gerne mit Menschen arbeite , auch denke ich werden sie merken, das viele erwartete Fähigkeiten dem Berufsbild der Erzieherin doch sehr ähnlich sind. ( Bsp. Geduld, lesen- und vorlesen; malen und basteln usw.) Diese, so wie weitere in diesem Bereich, nützliche Fähigkeiten habe ich bereits in meiner Ausbildung zur staatlich geprüften Erzieherin erworben.
Des weiteren denke ich dass es auch für meine weiteren Bewerbungsverlauf nützlich wäre, wenn ich die Qualifikation hätte, da es wahrscheinlich beim Arbeitgeber einen besseren Eindruck hinterlässt, als eine längere Arbeitslosigkeit.
Auch werden die Menschen immer älter, woraus sich dann wahrscheinlich auch mehr demenzkranke ergeben, die meisten Altenpfleger jedoch nicht genug Zeit haben diese Mensch intensiv zu betreuen bzw. zu teuer dafür sind.
Im Anhang finden sie den Flyer mit genaueren Angaben zu diesem Kurs.
Wie sie dem Flyer entnehmen könne wird vorab ein 5tägiges Orientierungsheim in einem Altenheim gefordert, daher bitte ich sie auch um eine schriftliche Genehmigung dafür.
Ich bitte um eine schnelle Bearbeitung der Angelegenheit, da der Kurs bereits am 30.08.2010 beginnt.
Natürlich werde ich den Antrag auch noch schriftlich einreichen, vorab nur per E-Mail aufgrund der Dringlichkeit.
Über eine positive Rückmeldung von Ihnen würde ich mich freuen.
( ging im mom leider nur per mail da wir bisher kein geld ahben und die arge nix unterzeichnet, dazu siehe beiträge unter alg2)

Ihre Antwort:

ich habe Sie für den 20.08.2010 um 9.45 Uhr zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Dann können wir über die von Ihnen gewünschte berufliche Weiterbildung sprechen. Eine schriftliche Einladung erhalten Sie gesondert.


Ach ja hingehn bringt nix so einfach kommt man bei uns ncht zum sb durch, da darf man dann auch nach 2 wochen wieder kommen.
 

Feind=Bild

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Januar 2010
Beiträge
3.520
Bewertungen
367
Wieso? Der 20. ist ein Freitag, theoretisch (kenne Deine Arge nicht) könntest Du vom 23. bis 27. die 5 Tage Praktikum machen und wenns okay ist, am 30. anfangen...
Solltest aber vorab bei der Praktikumsstelle nachfragen, ob das für die auch in Frage käme, auch wenns sehr kurzfristig wäre?
Is ja dann nicht Deine Schuld.
 

renamausi

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
538
Bewertungen
8
Nein die Quali würde am 30.8 beginnen und ich denke die möchten vorher einen Nachweis über das Praktikum (so kenne ich es meistens). Angesehndavon fnde ich die Zeit sehr kurzfristig ja und wie kommt das bei den heimen an zu sagen nein ich darf doch cnith die sb hats mir verboten.

Man soll das praktikum ja vorab amchen um sicher zu gehen das die Arbeit etwas für einen ist. (damit die maßnahme im endeffekt nciht unnötig ist)
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.048
wie kommt das bei den heimen an zu sagen nein ich darf doch cnith die sb hats mir verboten.
Klär doch erstmal ab, ob das Praktikum vorher gemacht werden muss. Im Moment vermutest Du nur. Und wenn ja und die SB will das nicht, dann hat das Heim eben Pech gehabt.
 

renamausi

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
538
Bewertungen
8
Das muss vorab siehe Voraussetzungen:
Voraussetzung ist ebenfalls die
Teilnahme an einem fünftägigen Orientierungspraktikum in einer Altenpflege-Einrichtung, falls keine Erfahrungen in der Arbeit mit alten Menschen vorhanden sind.

Die sichere Vermutung ist das die den Nachweis vor der Anmeldung haben möchten.

Den Flyer hab ich antürlich mitgeschcikt aber ich vernmute mal es wurde im Endeffekt gar nix gelesen.
 

renamausi

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
538
Bewertungen
8
das ist echt der wahnsinn, rufe dort eben die sb an , man kam mal durch und sie fragt mich allen ernstes ein 5tägiges praktikum:

ausgesendete Mail:
hiermit beantrage ich, xxx, eine Genehmigung, sowie eine Übernahme der kosten für den Kurs der Qualifizierung zur zusätzliche Betreuungskraft für Demenzkranke Bewohner nach § 87 b SGB XI (wofür sie z. Bsp. bei der DAA auch veraltete Informationen im Wartezimmer ausliegen haben)
Vorab müsste ich jedoch wissen, ob die Maßnahme abgebrochen werden muss, falls mein Partner, xxx, in dieser zeit eine Stelle findet ( aufgrund der Betreuung unseres 3 jährigen Kindes) und ob die Maßnahme dann von uns selber finanziert werde muss.
Ich würde den Kurs gerne besuchen, da ich gerne mit Menschen arbeite , auch denke ich werden sie merken, das viele erwartete Fähigkeiten dem Berufsbild der Erzieherin doch sehr ähnlich sind. ( Bsp. Geduld, lesen- und vorlesen; malen und basteln usw.) Diese, so wie weitere in diesem Bereich, nützliche Fähigkeiten habe ich bereits in meiner Ausbildung zur staatlich geprüften Erzieherin erworben.
Des weiteren denke ich dass es auch für meine weiteren Bewerbungsverlauf nützlich wäre, wenn ich die Qualifikation hätte, da es wahrscheinlich beim Arbeitgeber einen besseren Eindruck hinterlässt, als eine längere Arbeitslosigkeit.
Auch werden die Menschen immer älter, woraus sich dann wahrscheinlich auch mehr demenzkranke ergeben, die meisten Altenpfleger jedoch nicht genug Zeit haben diese Mensch intensiv zu betreuen bzw. zu teuer dafür sind.
Im Anhang finden sie den Flyer mit genaueren Angaben zu diesem Kurs.
Wie sie dem Flyer entnehmen könne wird vorab ein 5tägiges Orientierungspraktikum in einem Altenheim gefordert, daher bitte ich sie auch um eine schriftliche Genehmigung dafür.


Schreib ich irgendwie chinesisch rückwarts oder so oder nehmen die ihre Aufgabe so ernst habe jetzt einen Termin für. den 16.8 nekommen, immerhin.

Aber es ändert nichts daran das ich mcih verarscht fühle.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten