Terminabsage nicht rechtzeitig angekommen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

IheartRats

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 April 2016
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo!

Ich habe morgen einen Termin bei meinem SB, den ich aber nicht wahrnehmen kann, da ich zwei Stunden später einen Termin zur Physiotherapie habe, den ich wegen Fahrzeiten sonst nicht schaffen würde. (Ich rechne mit 1 h Termin beim SB und habe eine gute Stunde Fahrtzeit. Ich hoffe doch, dass das als ausreichender Grund für eine Absage akzeptiert wird??)

Ich habe den Termin bereits schriftlich (per Post über das beigefügte Formular) abgesagt. Scheinbar ist der Brief aber noch nicht wie geplant am Freitag im Jobcenter angekommen, da ich am Sonntag eine Terminerinnerung per SMS erhalten habe.

Soll ich jetzt einfach drauf hoffen, dass meine Absage heute (Montag) noch ankommt oder sollte ich zusätzlich noch telefonisch absagen? Der Termin wäre um 10, da ist die Post wahrscheinlich noch nicht durch, und ich hätte technisch gesehen meinen Termin verpasst bzw. zu spät abgesagt.

Und eine Frage zur Physio: auf der Verordnung ist ja hinten so eine Tabelle drauf, in der ich mit Datum bestätige, dass ich die und die Krankengymnastik-Sitzung erhalten habe. Da wird aber weder Uhrzeit noch Name des Physiotherapeuten vermerkt. Reicht das dem JC als Entschuldigung/Beleg für die Absage, oder muss ich noch einen extra Wisch ausstellen lassen mit Uhrzeit und Stempel des Therapeuten?

Danke schonmal!
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.685
Bewertungen
8.827
Hast Du überhaupt einen Nachweis über die schriftliche Absage?

Sind Termine beim Physiodings so schwer zu bekommen und ist Termin da plötzlich vom Himmel gefallen?
Wenn überhaupt noch absagen, dann nachweislich per Fax mit Sendebericht - und das heute... :icon_stop:
 
Oben Unten