Termin Fallmanager, jetzt will man mit mir über meine krankheiten reden?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Hartzine

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 September 2010
Beiträge
97
Bewertungen
3
hallo an das forum,
habe leider ein paar fragen, damit ich nicht wieder alles verkehrt mache:


habe eine vorladung zu einem termin, da ich seit langem krankgeschrieben bin und wohl auch noch bin. jetzt will man mit mir über meine krankheiten reden.

jetzt würde ich gerne wissen, was ich überhaupt für auskünfte geben muss? muss ich meine ärzte von der schweigepflicht entbinden? ich werde immer so unter druck gesetzt. man will mich auch immer ins sgbii abschieben, was ich aber nicht möchte.

muss ich dort trotz krankmeldung erscheinen? dieser ständige terror vom amt grätscht mir in meine ärztliche behandlung rein, mittlerweile muss ich wegen denen eine psychotherapie machen, weil ich das nicht mehr aushalte.

leider habe ich niemanden, der mich dorthin begleitet.

weiss vlt. jemand einen anwalt im rhein main gebiet?
so langsam kriege ich das wohl ohne nicht mehr hin.

wie ist das eigentlich, wenn man seine schwerkranken eltern versorgt? kann da man freigestellt werden ? meine eltern haben keine pflegestufe. sie sind sehr alt, meine mutter im anfangsstadium einer demenz. das ist so schon für mich kaum zu stemmen, wenn jetzt da noch neuer ärger ansteht, weiss ich auch nicht mehr weiter.
bin dankbar für jeden tipp
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
3.639
Bewertungen
8.832
Deinem SB musst Du keine Auskünfte darüber geben, welche Wewehchien du genau hast, das heißt
Diagnosebezeichnungen und Diagnose - ICD-Codes gehen deinem SB nichts an und gehört zum
Privatgeheimnis.

SB muss sich z.B. damit zufrieden geben "Ich kann nicht schwer heben"..

Legitim ist es, das SB dich zum ÄD schickt, um deine "gesundheitlichen Einschränkungen" überprüfen
zu wollen.

Beim Gesundheitsfragebogen ist es auch gut, wenn mann auf seine Privatgeheimnisse achtet.

Eine Schweigepflichtentbindung ein zu gehen, gehört nicht zu deinen Mitwirkungspflichten. Lass Dich anbei
nicht vom SB veräppeln, das es anders sei. Damit wollen sie Kosten für die Untersuchung sparen und du hättes
es ohne Einwilligung der Entbindung der ärtlichen Schweigepflicht leichter gegen ein unkorrektes Gutachten an
zu kommen.

Andersrum würde der ÄD Unterlagen von deinem Doc anfordern und wird "nach Aktenlage" begutachtet.

Besser ist es, keine Einverständnis der Schweigepflichtentbindung ein zu willigen, da man objektiv
begutachtet werden will.

Anbei wirst Du zur Untersuchung beim ÄD eingeladen und wenn dort der Doc ein "Mistgutachten" fabriziert,
läufst Du auch nicht Gefahr damit, deine Ärzte an den Karren fahren zu müssen, falls Du "wiedersprechen"
musst.

JC-Erleichterungen sind möglich wenn die Pflegebedürftigkeit einer Person im Haushalt nachgewiesen wird.

Nun hast Du hier ja gleich 2 Sektoren, die dir unter dem Nagel brennen und ich würde mich erstmal mit
den Gepflogenheiten im Umgang mit ÄD befassen und entscheiden..

Dieses Forum ist voll davon :wink:

Das mit der Pflege kann mann ja dann erörtern, wenn du weißt, was SB genau will..

Und nicht vergessen.. EGV grundsätzlich nie sofort unterschreiben !!

Nimm sie zwecks Bedenkzeit mit nach Hause und 14 Tage Bedenkzeit ist legitim, also lass dich anbei
nicht hetzen.

Um sich bei dem Ganzen nicht um Kopf und Kragen zu reden, ist manchmal "Mundfäule" besser,
da "Alles, was sie sagen, gegen sie verwendend werden kann"..

ÄD-Geschichten (Unterlagen) nicht zum SB, sondern direkt zum ÄD bringen, damit die Neugier des
SB nicht zur Erfüllung kommen kann, was du genaueres hast.

Gibt ja leider auch SBs, die genaueres Wissen über "Schwächen des Erwerbslosen" zu ihrem
Vorteil ausnutzen wollen.
 

HartzVerdient

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
4.354
Bewertungen
4.173
Achtung aufpassen!

Es kann u.U. passieren, dass die mit NLP (Neuro-Linguistische-Programmierung) oder mit "Einrede" versuchen, von dir Daten über deinen Krankheitsverlauf auszufragen. Diese Art der Erhebung von Daten wäre unzulässig.

Also am Besten bei dem "Ausfraggespräch" herumeiern und keine genauen Angaben machen. Nicht das die noch auf die Idee kommen und dir irgendwas wie "Na! Nach x Jahren sollten Sie mal wieder gesund sein" an den Kopf werfen... Letzteres haben die tatsächlich bei mir getan...
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
6.129
Bewertungen
19.063
Stelle diese Einladung doch bitte mal einen damit man den exakten Wortlaut lesen kann.
Nicht jeder angegebene Meldegrund ist auch rechtlich haltbar. Anonymisieren nicht vergessen.
 

HartzVerdient

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
4.354
Bewertungen
4.173
wie ist das eigentlich, wenn man seine schwerkranken eltern versorgt? kann da man freigestellt werden ? meine eltern haben keine pflegestufe. sie sind sehr alt, meine mutter im anfangsstadium einer demenz.

Nicht darüber mit dem JC oder dem SB reden!

NEIN!

Erst dann thematisieren, wenn auch die Pflegegrade vom MDK der Krankenkasse beschieden wurde.

Erzählst du denen das vorher, dann kann es u.U. passieren, dass man dich von jetzt auf gleich loswerden will. Ich bin in diesen Fehler getappt und mir haben die beim letzten Gespräch regelrecht den Allerwertesten aufgerissen... Ich solle doch Flaschen sammeln gehen... Ich könne ja arbeiten und mich um meine Eltern kümmern... Quasi wurde mir so eingeheizt, dass man am liebsten ALG2 freiwillig verlassen möchte.

Gott sei Dank hatte ich den einen Pflegegrad bereits durch und konnte das nachweisen...

Also vorsichtig!

Ohne Pflegegrad geht nichts... Garnix! Nada! Interessiert die einen exkrement...
 

Hartzine

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 September 2010
Beiträge
97
Bewertungen
3
hallo,
erstmal ganz vielen dank an euch alle, die geantwortet haben.

habe alles gelesen, und zum glück eine amtsbegleitung gefunden.
ich denke, ich werde mich an alles halten, was ihr geschrieben habt, vor allem, so wenig wie möglich rauslassen.

von meinen eltern werde ich lieber nichts sagen, bzw. erst, wenn eine pflegestufe da ist.

das schreiben kann ich leider nicht einstellen, da ich weder scanner noch smartphone habe. so in kurzform geht es um meine gesundheitliche situation und die überprüfung der leistungsfähigkeit. vermutlich wollen sie mich aus sgbii drängen?

ich kann ja nach dem termin mal näheres schreiben, aber euch allen 1000 dank
lg
 

HartzVerdient

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
4.354
Bewertungen
4.173
so in kurzform geht es um meine gesundheitliche situation und die überprüfung der leistungsfähigkeit. vermutlich wollen sie mich aus sgbii drängen?

Nein!

Das Gespräch dient dazu, das sie dich mit Techniken der Manipulation versuchen auszuquetschen...

Kommen dann so ganz beiläufig Fragen wie:

"Wie geht es Ihnen"
"Was sagt denn so Ihr Arzt"
"Ihr Psychotherapeut hat doch ..."
... nein ich bin nicht in Behandlung...
"Ahhh dann sind sie ja gesund ?"
"Nein..."
"Ja aber dann müssten sie ja beim Arzt sein"
"Nein..."
"Naja, wenn sie wieder arbeiten, dann geht es ihnen auch wieder viel besser"
"Ja..."
"Überlegen sie mal... nach X Jahren müssten sie auch mal wieder gesund sein"
"Ähhhh"
"Ja die Depressionen kommen, weil Sie nicht arbeiten"...

... und schon biste mitten im Gespräch ...

Also bitte beim Gespräch "hellwach" sein... und "aus der tiefnarkose kommen"....


Edit:

Mit dir durfte keine EGV oder VA abgeschlossen werden, solange dein Krankheitsverlauf nicht endgültig festgestellt wurde. Dazu gibt es sogar ein Urteil eines SGs. Liegt mir gerade nicht vor.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hartzine

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 September 2010
Beiträge
97
Bewertungen
3
ist in ordnung, danke für den ausführlichen hinweis wie so was läuft.

wie ist das eigentlich, wenn man zu 80% schwerbehindert ist und max 3 h arbeiten kann, die Vermittlungschancen liegen doch sowieso fast bei null. dann hängt man eben in alg2. worin genau liegt deren problem? ich würde das nur mal gerne zum besseren verständnis erklärt bekommen. sgbxii ist ja keine alternative, weil man dann keine reha mehr genehmigt bekommt, oder?
 

HartzVerdient

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
4.354
Bewertungen
4.173
worin genau liegt deren problem?

Zahlenoptimiererei, Quotenerfüllung, Leistungsprämien kassieren, Druck von oben, Anordnung von ganz oben: Hubertus der Heilige...

Das läuft gerade bei vielen so ab. Daher mag ich ein gewisses Muster in den verganenen Monaten erkennen...

Bei der anderen Sache und Behinderung usw. kann ich dir leider keine Antworten geben..

Aber aufpassen... Keine EGV vor Ort unterschreiben... das dürfen die nicht, solange dein Krankheitsfall nicht vollumfänglich durch den ärztlichen Dienst festgestellt ist.

Denke daran: Der Mitarbeiter im JC ist kein Arzt! Also braucht der auch keine Krankheitsverläufe kennen, da er dazu nicht eingestellt wurde bzw. die Qualifikationen - vermutlich - fehlen.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.166
Bewertungen
28.602
Ich würde aber nict sagen, dass man im SGB XII kine Reha mehr genehmigt bekommt. Nur er Kostenträger ist dann eine anderer, nämlich die KK statt der DRV.
 
E

ExUser 1309

Gast
wie ist das eigentlich, wenn man zu 80% schwerbehindert ist und max 3 h arbeiten kann, die Vermittlungschancen liegen doch sowieso fast bei null. dann hängt man eben in alg2. worin genau liegt deren problem?

Deren "Problem" ist,das du bei einer Arbeitsfähigkeit unter 3 Stunden nicht mehr in das JC gehörst. Entweder EM-Rente oder Grundsicherung. Siehe Erwerbsminderung und Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung.

Vorteile für die: Ein Arbeitsloser weniger, um den sie sich kümmern "dürfen", bessere Arbeitslosen Statistik.
Vorteile für den Betroffenen: Nix mehr mit Arbeitsvermittlung und JC und deren MA zu tun, Raus aus der Statistik. Falls Merkzeichen G vorhanden, Zuschlag möglich nach § 30 SGB XII
die Altersgrenze nach § 41 Abs. 2 noch nicht erreicht haben und voll erwerbsgemindert nach dem Sechsten Buch sind, einen Ausweis nach § 69 Abs. 5 des Neunten Buches die Feststellung des Merkzeichens G nachweisen, wird ein Mehrbedarf von 17 vom Hundert der maßgebenden Regelbedarfsstufe anerkannt, soweit nicht im Einzelfall ein abweichender Bedarf besteht.

Nachteile: Erstmal Grusi beantragen und durchbekommen.
 

Fabiola

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Mai 2015
Beiträge
2.246
Bewertungen
3.417
Zitat von @Hartzine
habe eine vorladung zu einem termin, da ich seit langem krankgeschrieben bin und wohl auch noch bin. jetzt will man mit mir über meine krankheiten reden.
Zitat von @HermineL
Stelle diese Einladung doch bitte mal einen damit man den exakten Wortlaut lesen kann. Nicht jeder angegebene Meldegrund ist auch rechtlich haltbar.
das schreiben kann ich leider nicht einstellen, da ich weder scanner noch smartphone habe. so in kurzform geht es um meine gesundheitliche situation und die überprüfung der leistungsfähigkeit.
Wenn Du eine Digi-Kamera hast, dann kannst Du die Einladung auch abfotografieren und das Foto hier einstellen. Vorher anonymisieren.
Letzte Möglichkeit:
Den Einladungsgrund bitte Wort für Wort abschreiben.
"Ich möchte mit Ihnen über Ihre gsundheitliche Sitaution sprechen" wäre z.B. kein gesetzeskonformer Einladungsgrund. Über seine gesundheitliche Situation spricht man nur mit seinem Arzt aber niemals mit SB, da 1. kein Arzt und 2. SB das nix angeht (Datenschutz)!
Wenn SB etwas über Deine gesundheitliche Leistungsfähigkeit wissen möchte, dann kann SB den ärztlichen Dienst (äD) einschalten (von dem SB aber keine Diagnosen genannt bekommt).
Für die Einschaltung des äD braucht es aber keine Einladung zu einem Meldetermin. Den macht SB auch ohne Deine Zustimmung, wenn SB das für notwendig hält. Zu dem Termin beim äD bist Du aber verpflichtet zu erscheinen.

Also bitte tippe notfalls den genauen Wortlaut des Einladungsgrundes ab.
Je nach dem hat sich damit der Meldetermin bereits erledigt und es können Dir hier Tipps zur weiteren Vorgehensweise gegeben werden.
 

Hartzine

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 September 2010
Beiträge
97
Bewertungen
3
so, jetzt bin ich wieder da. ich war mal wieder länger krank.

also den text kann bei gelegentheit gerne sinngemäss abtippen. digi cam usw. hab ich leider nicht.

jetzt bräuchte ich bitte nochmal hilfe:

also: meine FM hat meine rentenversicherung angeschrieben!!!! und will jetzt die Unterlagen von denen, die sie mir schicken, haben.

muss ich dass? was die mit meinen rentenunterlagen?????

leider habe ich keinen anwalt bekommen auf die schnelle und die setzen mich hier total unter druck mit frist.
ich bin gesundheitlich so im eimer, ich bin ja krankgeschrieben - soll ich mir nicht lieber ein attest holen, dass ich absolut zu gar nichts in der lage bin? (bin asthmatiker).

mal ein frage: welche nachteile hätte ich in denn, wenn ich ins SGBXII wechsele? vermögen ist kein thema. ausser ein altes auto, was ich nicht verlieren möchte, weil ich sonst nicht zum arzt kann.

desweiteren fordern sie an: bescheid vom versorgungsamt?
dürfen die das? was soll das?
aktuelle med. befunde! habe ich NOCH nicht, da meine behandlung noch mindestens bis 2020 geht und ich dann noch in eine REHA muss.
Gesundheitsfragebogen.

keine ahnung, was ich jetzt machen soll.

hartzine....
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.166
Bewertungen
28.602
Jegliche medizinische Unterlagen dürfen nicht ueber den Schreibtisch deines SB gehen sondern ausschließlich direkt zum aerztlichen Dienst.

Schweigepflichtentbindunen und Gesundheitsfragebogen sind freiwillig. Ebenso ist deine Entscheidung, welche Gutachten, Befunde und sonstiges du rausgibst.

Das einzige, was du musst, ist beim Aerztlichen Dienst erscheinen, wenn du eingeladen wirst.
[>Posted via Mobile Device<]
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.166
Bewertungen
28.602
Auch der feststellungsbescheid enthaellt medizinische Daten, die die SB nichts angehen und den aerztlichen Dienst nur, wenn du das willst,
[>Posted via Mobile Device<]
 

Hartzine

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 September 2010
Beiträge
97
Bewertungen
3
hallo,
ich würde gern ein schreiben aufsetzen, kann ich bitte von euch
die entsprechenden § bekommen?
vor allem, was die schweigepflicht angeht usw.
würde da ungern was falsches reinschreiben.

also, es sieht so aus, als würde man mich in die EU rente drängen, obwohl ich noch in einer behandlung mit anschliessender reha
bin und noch gar nicht feststeht, ob ich nicht doch wieder arbeiten kann, also die 3h. ich weiss gar nicht, was der blödsinn soll. das war alles so abgesprochen und jetzt grätschen sie mir sinnfreier weise da rein.

das ist wohl terror zur statistikbereinigung?
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.166
Bewertungen
28.602
Über eine EM Rente (EU_Remte git es nicht mehr) hat immer noch de DRV zu entscheiden.

Und Du kannst mal davon ausgehen, dass man die nicicht so einfach bekommt, wenn in absehbarer Zeit noch Assicht uf gravierende Besserung besteht.
 

Zermürbt38

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 Mai 2019
Beiträge
1.928
Bewertungen
2.521
Eine Schweigepflichtentbindung ein zu gehen, gehört nicht zu deinen Mitwirkungspflichten. Lass Dich anbei
nicht vom SB veräppeln, das es anders sei. Damit wollen sie Kosten für die Untersuchung sparen und du hättes
es ohne Einwilligung der Entbindung der ärtlichen Schweigepflicht leichter gegen ein unkorrektes Gutachten an
zu kommen.
Wow Danke für den Tipp! Bei mir hatten Sie 2016 aus dem Nichts eine Schweigepflichtsentbindung gegenüber der DRV gefordert und mit dem gleichen Brief ist auch die vorübergehende Leistungseinstellung mitgekommen und zwar solange bis ich die Schweigepflichtsentbindung unterschreibe.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten