Termin beim Sozialgericht

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

gere

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
119
Bewertungen
0
Hallo,
ich habe einen Anhörungstermin beim SG wegen meinen Widersprüchen gegenüber der ARGE. FRage, soll ich da alleine hingehen oder mit einem Rechtsbeistand? Wie soll ich mich verhalten?
grüsse
gere
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.320
Hi,

du musst wegen Widerprüchen zum SG? Das kannte ich so noch nicht. Normalerweise erlässt die ARGE einen Widerpruchsbescheid gegen den man Klagt oder auch nicht.

Worum geht es denn?

Gruss

Paolo
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Vielleicht wurde für einen oder mehrere Widersprüche eine Einstweilige Anordnung beantragt? Naja, wer weiß. Daher: Etwas genauer bitte. :icon_smile:

Mario Nette
 

gere

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
119
Bewertungen
0
genau ich hatte gegen mehrere Bescheide eine einstweilige Anordnung beantragt, die letzte Ende Mai.
grüsse
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.610
Bewertungen
4.269
Ob du einen Rechtsbeistand (Rechtsanwalt) mitnehmen sollst, lässt sich an Hand der dürftigen Infos nicht sagen. Du würdest eventuell auf den Kosten sitzen bleiben, wenn es für neg. ausgeht.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten