• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Termin beim SB

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Lavendel

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Jul 2009
Beiträge
15
Bewertungen
0
Hallo zusammen, ich habe heute auch einmal eine Frage.

Habe für den 03.09. eine Einladung bekommen, der übliche Text,
Ich möchte mit Ihnen über Ihr Bewerberangebot bzw. Ihre berufliche
Situation sprechen.
Bringen Sie bitte noch zusätzlich folgende Unterlagen zu diesem Termin mit:
- Eigenbemühungen

Der Name dieses SB ist mir nicht bekannt, vermute daß ich verschoben wurde.
Im April 2009 hatte ich eine EGV unterschrieben, worin monatlich eine Bewerbung gefordert wurde. Ich hatte unterschrieben, leider erst später festgestellt daß nichts von Bewerbungskosten darin stand. Mein Pech.
Diese EGV ist gültig bis 01.10.2009.


Bei mir läuft ein Widerspruch wegen Erwerbsunfähigkeitsrente, dieser liegt mitlerweile zur Entscheidung bei der Widerspruchsstelle der DRV vor.

Meine Frage:

Muß ich eigentlich Bewerbungen schreiben, obwohl Antrag auf EU-Rente ?
Wenn nein, mit welcher Begründung kann ich dieses ablehnen?

Ich vermute einmal, da es wohl neue SB ist, wird diese mir auch
eine neue EGV vorlegen.

Ich bin 56 (fast57) Jahre alt und habe GdB 60 unbefristet

Gruß Lavendel
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.188
Bewertungen
1.869
Solange noch keine Eu bei dir festgestellt wurde, musst du und die Arge Vermittlungsbemühungen starten. Ob das Sinn macht, da musst du ein höheres Wesen fragen.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
Stimmt was Muzel sagt. Momentan ist Deine Erwerbsunfähigkeit noch nicht festgestellt. Bin in der selben Situation. Damit die mich nerven, hab ich mich krankschreiben lassen.
 

Lavendel

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Jul 2009
Beiträge
15
Bewertungen
0
Danke für Antworten, ich dachte nur, da es sich eigentlich widerspricht Antrag auf EU-Rente, jedoch gleichzitig Bewerbungen schreiben.

Gruß
 

Irisanna

Neu hier...
Mitglied seit
3 Nov 2005
Beiträge
252
Bewertungen
4
Danke für Antworten, ich dachte nur, da es sich eigentlich widerspricht Antrag auf EU-Rente, jedoch gleichzitig Bewerbungen schreiben.

Gruß
Ja, ganz realistisch gesehen widerspricht sich das in der Tat!

Aber Behörden ... naja ... die "denken" anders ...
 

AsbachUralt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Mrz 2008
Beiträge
1.848
Bewertungen
711
Ja, ganz realistisch gesehen widerspricht sich das in der Tat!

Aber Behörden ... naja ... die "denken" anders ...
Schon klar,dann kann jeder der Arbeitslos wird erstmal einen Rentenantrag stellen,durch alle Instanzen gehen und hat solange seine Ruhe vor dem Amt.
 

sogehtsnich

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
2.197
Bewertungen
52
Danke für Antworten, ich dachte nur, da es sich eigentlich widerspricht Antrag auf EU-Rente, jedoch gleichzitig Bewerbungen schreiben.
Ob du erwerbsunfähig bist, entscheidet der jeweilige Amtsarzt der BA!
Sagt der, du kannst arbeiten, ist es vollkommen egal, was und wieviele Anträge du gestellt hast!
Demzufolge entscheidet der SB, ob du dich bewerben musst oder nicht!
Erst mit dem Tag, und das kann Jahre dauern (bei mir sind es nun schon 4 Jahre), an dem du deine Rente zugesprochen bekommst oder der Amtsarzt dich Eu schreibt, ist Schluss damit!
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Das ist nicht ganz korrekt, natürlich muss man sich weiter bewerben, aber nicht auf Jobs die man aus gesundheitlichen Gründen nicht machen kann, auch muss man keine Arbeit aufnehmen, die man nicht machen kann oder darf

Wenn der SB das bemängelt dann muss er halt die amtsärztliche Untersuchung beantragen
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
Hi,

das gilt auch für alle übrigen ALG-II Bezieher. Diesbezüglich steht alles im § 10 SGB II.

Gruss

Paolo
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.188
Bewertungen
1.869
Hallo Sogehtesnicht!
Ob Erwerbsfähigkeit vorliegt oder nicht, entscheidet die DRV. Sie ist der zuständige Leistungsträger für EM-Rente. Die BA entscheidet über vermittlungs- und beratungsrelevante Gesundheitsstörungen. Dies kann für den Betroffenen zu erheblichen Problemen führen, denn die BA und die DRV haben eigene Gutachter, die nicht immer der gleichen Meinung sind.
 

sogehtsnich

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
2.197
Bewertungen
52
@Muzel
Wenn die DRV jemanden erwerbsunfähig erklärt, bekommt er ja Rente.
I.o. Fall geht es ja darum, ob Bewerbungen geschrieben werden sollen oder nicht und dass ein Betroffener von seinem Arzt aus erwerbsunfähig eingestuft wird!
Und hier, da es ja auch um einen Termin beim SB geht, muss eine Entscheidung von Amtsarzt her!
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.188
Bewertungen
1.869
Sogehtesnicht!
Da ist aber doch das Problem. Wenn Lavendel jetzt im Widerspruchsverfahren ist, weil man ihr die Eu-Rente abgeschmettert hat, ist ihr Anliegen problematisch. Wenn ein komischer BA Gutachter feststellt, dass sie dauerhaft vermittlungsunfähig ist, sitzt sie im Warteraum des Sozialamtes. Ich denke doch, dass es besser ist, dass man im Warteraum der Arge sitzt auch wenn man gelegentlich Bewerbungen schreiben muss (zumindest, so lange, die nicht mehr wollen).
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.188
Bewertungen
1.869
Ich vergaß zu erwähnen, dass die Arge-Gutachter das Rentengutachten haben wollen und das Gutachten war nicht im Sinne der OT. Wenn der Arge-Gutachter dies abschreibt (so war das bei mir) hat sie 2 miese Gutachten gegen sich (dies ist nicht gut für das Widerspruchsverfahren).
 

sogehtsnich

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
2.197
Bewertungen
52
Ja, das mit dem "Abschreiben" kenne ich!
Noch schlimmer kommts dann, wie bei mir, wenn das Gericht einen Neurologen als Gutachter einsetzt, obwohl ich Orthopädische und Kardiologische "Probleme" habe und sich trotz Widersruch vom Anwalt, in der Gerichtsverhandlung nur auf dieses Gutachten beruft!
Dafür ist es dann eben einfacher, wegen Verfahrensfehler, in Berufung zu gehen, falls das LSG nicht auch Krankheiten einfach unter den Tisch fallen lässt!
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.188
Bewertungen
1.869
Sogehtesnicht!

Es gibt dann noch Trick 17, den du deinem Anwalt sagen kannst. Es sollte vor Benennung des Gutachtens dem Anwalt eine Mitteilung vom Gericht erfolgen. Sollte das nicht geschehen sein, kann der Anwalt seine Nichtanhörung rügen.
Übrigens ist es Muci ähnlich wie dir gegangen. Sie hat ein Nervenproblem aber kein internistisches und trotzdem hat man sie dorthin geschickt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten