• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Termin bei ARGE verschoben---> Attest

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

RolandRoth

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Dez 2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#1
Hallo,
nun hab ich gleich eine zweite Frage die ich an Euch richten möchte.
Ich bin Empfänger von ALG I und II. In meiner Bedarfsgemeinschaft leben meine Frau und drei Kinder. Der Hartz IV Antrag läuft auf mich.
Nun hätte meine Frau heute einen Termin auf der ARGE (Arbeitsintegration) gehabt. Leider sind aber zwei unserer drei Kinder krank (Steptokokken). Meine Frau hat bei der SBin angerufenund wollte den Termin verschieben. Darauf meinte die SBin dass es in Ordnung ginge und sie einen neuen Termin bekommt aber meine Frau MUß beim nächsten Termin ein Attest vorlegen, dass sie mit den Kindern beim Kinderarzt war. Darf die Überwachung der ARGE soweit gehen ?? Sie wollte doch nur einen anderen Zeitpunkt für den Termin und nicht ganz ausfallen lassen.
Ich würde mich über Antworten sehr freuen. Evtl. weiß auch jemand wie man sich gegen sowas wehren kann.

LG

Roland
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
So ist das leider mit der Mitwirkungspflicht bei ALG II, da ist die SB sogar noch nicht mal auf den Gedanken gekommen das Du ja bei den Kindern sein könntest:icon_wink:

Wie alt sind die Kinder denn? Steht Deine Frau dem Arbeitsmarkt überhaupt zur Verfügung?
 

RolandRoth

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Dez 2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#3
Hallo Arania,
stimmt, so schlau war die Sb noch gar ned :icon_pfeiff:.
Meine Kinder sind 4, 7 und 10 Jahre alt. Und das Thema mit dem Arbeitsmarkt hatte meine Frau mit der SB schon einige Male durchgekaut. Weil eben jedes der Kinder in eine andere Einrichtung geht und somit die Schluschlüsse bzw. der Kindergartenschluss immer unterschiedlich sind. Beginn ist aber immer gleich (8.00 Uhr).

Sie bekam auch schon die "Drohung" das sie in die Sozialhilfe zurückgestuft wird.

Also hab ich das nun richtig verstanden? Die SB kann ein Attest verlangen? Auch wenn man dafür Geld bezahlen muß ??

LG

Roland
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#4
Von Kosten habe ich noch nie etwas gehört, konnte ich mir jetzt auch nicht ergooglen

Falls Kosten entstehen müsste die ARGE sie tragen, da sie ja das Attest einfordert, also Kostenerstattung beantragen
 

BEA51

Elo-User/in
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
131
Gefällt mir
52
#5
Attest - Kosten

Meinen Hausarzt habe ich mal eine offizielle Rechnung schreiben lassen, für das halbjährliche Mehrbedarfsattest für Diabetiker. Sein "sozialer Preis" pro angefangene Seite 10.-€.

Wenn er das aber richtig über die Krankenkasse abrechnet, werden daraus mit allen KK-Punkten 89.- € nochwas.

Die höhere Rechnung habe ich eingereicht, bekam sie natürlich nicht bezahlt, seither wird aber mein Chroniker-Attest als Dauer-Attest akzeptiert "feix".

Grüssle
BEA
 

andrea35

Elo-User/in

Mitglied seit
30 Jan 2007
Beiträge
66
Gefällt mir
0
#6
Hallo,

Ich bin Empfänger von ALG I und II. In meiner Bedarfsgemeinschaft leben meine Frau und drei Kinder. Der Hartz IV Antrag läuft auf mich.
Nun hätte meine Frau heute einen Termin auf der ARGE (Arbeitsintegration) gehabt. Leider sind aber zwei unserer drei Kinder krank (Steptokokken).
Aber du hättest doch auch auf die Kinder aufpassen können, warum umständlich wenns einfacher geht. Das die Arge Atteste verlangt ist doch verständlich.

Andrea
 

Helga Ulla

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Jan 2007
Beiträge
620
Gefällt mir
8
#7
Oh Roland, macht Euch hier schon von vorneherein auf weitere Komplikationen
gefasst. Ob die dies alles dürfen steht auf einem anderen Blatt, sie tun es einfach. Sanktionen würden Euch mit 3 Kindern äusserst heftig treffen.
Da Du ja auch zu Hause bist, ist hier eine Arbeitsteilung angesagt, bei allem, sonst sitzt ihr schnell in der Falle.
 

scanners

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Nov 2007
Beiträge
72
Gefällt mir
8
#8
genau ... wo warst denn du da? .... zzzzz... , dachte du bist auch arbeitslos, da müstte du doch auf die kinder aufpassen können oder zum arzt gehen.....
 

RolandRoth

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Dez 2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#9
Oh Roland, macht Euch hier schon von vorneherein auf weitere Komplikationen
gefasst. Ob die dies alles dürfen steht auf einem anderen Blatt, sie tun es einfach. Sanktionen würden Euch mit 3 Kindern äusserst heftig treffen.
Da Du ja auch zu Hause bist, ist hier eine Arbeitsteilung angesagt, bei allem, sonst sitzt ihr schnell in der Falle.
Hallo,

aber bei dem Termin handelt es sich doch nur um ein Beratungstermin, den meine Frau und auch sonst jeder alle 8 Wochen bekommt. Und eben bei diesem Termin KANN doch nichts rauskommen, da in der EGV auch nicht kongretes festgelegt wurde. (lediglich das studieren des Anzeigenmarktes bei verschiedenen Medien).
Und wie ich ja schon einmal erwähnte, wollte meine Frau den Termin nicht aus böswilligkeit platzen lassen, sondern nur verschieben. Vielleicht um eine oder zwei STunden oder eben auf Nachmittags. Meine Frau hat nicht darum gebeten, dass dieser "ach so wichtige" Termin um eine ganze Woche verschoben wird.

@scanners
Richtig, ich bin Arbeitslos....aus gesundheitlichen Gründen. Die es mir auch nicht ermöglichen mich ALLEIN um die Kinder zu kümmern. Ebenso erlaubt es mir diese Krankheit nicht, ein Auto zu führen.
Du solltest auch lernen, dass es nicht immer angebracht ist solch abfällige Kommentare zu verfassen.
.....es sei denn....Du bist ein(e) SB:icon_mrgreen:

LG

Roland
 

andrea35

Elo-User/in

Mitglied seit
30 Jan 2007
Beiträge
66
Gefällt mir
0
#10
... auch kranke Kinder in diesem Alter können mal für kurze Zeit ohne die Mutter auskommen, denn deine Frau muss doch auch zum einkaufen usw.

Aufpassen, indem Sinn das die Kinder nichts anstellen kannst du aber doch, auch wenn du krank bist, du bist doch nicht im Krankenhaus.

Andrea
 

RolandRoth

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Dez 2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#11
@andrea35
Bist du wahnsinnig ?? Wie soll man ein 4 und 7 Jahre altes Kind allein zuhause lassen?
Falls was passieren sollte bist du in einem solchen Fall dran wegen unterlassener Aufsichtspflicht. Schon mal was davon gehört ??
Und dann ist der Termin nicht ne Sache von "einer kurzen Zeit". Mit Fahrt, Gespräch und Rückfahrt...bistimmt 1 1/2 Std.
 

andrea35

Elo-User/in

Mitglied seit
30 Jan 2007
Beiträge
66
Gefällt mir
0
#12
du hast offenbar meinen zweiten Satz nicht gelesen.

"Aufpassen, indem Sinn das die Kinder nichts anstellen kannst du aber doch, auch wenn du krank bist, du bist doch nicht im Krankenhaus."

Denn einkaufen müsst ihr doch auch!

Aber es dürfte jetzt eh erledigt sein, ihr habt das Attest des Arztes an die Arge geschickt, und somit ist alles geklärt.

Andrea
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten